Sonntag, 19. September 2010

Juhuu!!!! und der Regalbücher [TAG]

Hallöchen und einen wunderschönen Sonntag ihr Lieben!

Bevor ich mit dem TAG starte muss ich einen kleinen großes Jubelschrei loswerden! Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!!! Ich habe gewonnen :) Hihi, die liebe Kossi hat in ihrem letzten Gewinnspiel signierte Wulf Dorn Thriller verlost...und ich steh auf der Gewinnerliste! Ich dreh ab! Kossi macht mir damit eine soooo große Freude! Nachdem ich diese Videorezi inkl. Lauschprobe gesehen hatte, war mir klar, dass ich den Thriller unbedingt lesen muss...

Tja und nun ist er auf dem Weg zu mir! Whooop Whooooop!!!!! Danke Kossi!!!
Kleiner Tipp am Rande: in ihrem neuen Gewinnspiel verlost sie Hörspiele: http://andreakossmann.online.de/2010/09/19/gewinnspiel-der-schatten-des-windes-als-horspiel/

Soooo, nun zu meinem TAG – und zwar dem „Regalbücher TAG“ von nwlhoerbuch (http://www.youtube.com/user/nwlhoerbuch). Es geht um Bücher, deshalb bin ich natürlich dabei :) Hier könnt ihr meine Antworten auf die 8 Fragen lesen. Ich finde diesen TAG besonders toll, er ist nicht so „0815“ wie viele andere. Deshalb würde ich mich suuuuper doll freuen, wenn gaaaanz viele Blogger mitmachen. Bitte schickt mir die Links zu euren Beiträgen, bin neugierig, wie ihr die Fragen beantwortet!
Speziell taggen möchte ich die liebe Anja (http://angelabased24.blogspot.com), vielleicht mag Sarah (http://lesen-bildet.blogspot.com/) ja auch wieder mitmachen und wie sieht’s mit Sven Matthias (http://www.youtube.com/svenmatthias) aus???

Viel Spaß!
Anka xxx

1. Ein Buch, in dem Liebe keine zentrale Rolle spielt + wie kamst du zu dem Buch?
„Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien. Bin nach dem Lesen von „Der Herr der Ringe“ darauf aufmerksam geworden.

2. Welches Buch besitzt du am längsten? (Kinderbücher zählen nicht.)
„Winnetou I-III“ – wurden mir quasi „in die Wiege gelegt“. Habe die alten Schinken schon sehr sehr lange…glaub vor vielen Jahren von meinem Opa weitergereicht bekommen. Oder zählen Schulbücher auch???

3. Welches Buch bedeutet dir am meisten und wieso?
Das ist eine ganz einfache Frage, natürlich mein Baby „Fieros Geheimnis“. Franzi, ihre Schwester und all ihre Gedanken schwirren schon seit über 10 Jahren in meinem Kopf und teilweise auf Papier. Nun habe ich mir einen grooooßen Wunsch erfüllt und tatsächlich ein Buch – mein eigenes Buch – veröffentlicht. Wahnsinn! Ein tolles Gefühl, dieses Buch bedeutet mir eindeutig am meisten!!

4. Welches Buch ist dir am ähnlichsten?
Tja, same answer. In keinem Buch steckt mehr von mir als in Fieros Geheimnis…

5. Ein Buch, das dich gefühlsmäßig überrascht hat?
Ganz klar „Biss zum Morgengrauen“. Diese Geschichte hat mich nach dem ersten Lesen sooo mitgenommen, ich habe soooo sehr mit Bella mitgefühlt. Meine Güte…was ganz besonderes! Liiiiiiiebe!!!

6. Ein Buch, das dein Leben entscheidend geprägt / verändert hat?
Mein erstes großes blaues Märchenbuch. Aus Märchen kann man doch das ein oder andere Wahre ziehen und auch lernen. Jaaa…ich hatte Angst vor verschiedenen bedrohlichen Gestalten und Mitleid mit den Schwachen…ach, ihr wisst was ich meine, oder? Ich bin froh, dass ich als Kind viele Märchen gelesen oder auch vorgelesen bekommen habe.

7. Hast du deine Kinderbücher noch?
Nicht alle – aber einige.

8. Ein Kinderbuch, ohne das du dir deine Kindheit nicht vorstellen könntest?
Pipi Langstrumpf, mein Märchenbuch, Leselöwen...um nur einige zu nennen *grins*

Kommentare:

  1. Hier ist mein Link =)

    http://lesen-bildet.blogspot.com/2010/09/regalbucher-tag.html

    AntwortenLöschen
  2. hab schon gelesen :) danke fürs mitmachen liebe sarah :)

    AntwortenLöschen