Samstag, 6. November 2010

Vollstopfen im Asia Cuisine

Ach ja Mädels, was für ein lustiger Abend!

Dieses Mal ging es nicht in die Suppenbar *räusper* sondern zum "All you can eat" ins Ulmer Asia Cuisine (Frauenstraße). Gut, dass wir einen Tisch reserviert hatten, denn es war proppe voll. Es war schon schwierig durch die Eingangstür zu gelangen, da dort richtige Menschenmassen standen und auf einen freien Tisch warteten. Nachdem wir einen vorbeieilenden Kellner angequatscht hatten, führte er uns zu unserm VIP Tisch *lach* Wir hatten Glück, er war nahe am Büffet, aber trotzdem in einer ruhigen Niesche. 
Fünf Minuten später tauchte eine süße kleine Servicemaus auf und nahm unsere Bestellung auf. 5x "All you can eat" (man kann auch à la carte essen) und natürlich die Getränke. Wir bekamen eine kleine Einweisung. Auf dem linken Büffet gab es Fertiggerichte, Frühlingsrollen und andere gebackene Köstlichkeiten. Auf dem linken Büffet gab es Salate + Sushi und alles möglich im rohen Zustand. Da kamen dann die nummerierten Wäscheklammern zum Einsatz, die in einem Schälchen auf unserem Tisch lagen. Man konnte sich verschiedene rohe Zutaten auf seinen Teller packen, die Klammer dran klammern und einem Koch vor die Nase stellen. Nachdem er es fertig zubereitet hatte, brachte er es an den Tisch. Ja, das ist Erlebnisgastronomie. 
Los gings! Das wilde Gefre*** *lach* Die Qualität des Essens war gut. Jetzt nicht super bombastisch, aber was erwartet man vom Büffet-Essen und Massenproduktion. Es war passend, hat gut geschmeckt und satt gemacht.
Was mir nicht so gefallen hat, waren die Menschenmassen, die sich in diesem Restaurant aufhielten. Jeder Tisch war belegt und die Gänge teilweise durch wartende Gäste in dicken Winterjacken versperrt. Das Servicepersonal war sehr gehetzt, aber trotzdem super freundlich. Nein, sie haben sich nicht über unsere Weihnachtslieder beschwert ;)
Da so viel los war (wir waren an einem Feiertag dort), musste man recht lang auf seinen Teller warten, wenn man ihn zum Zubereiten an den Koch weitergegeben hatte. Einen Teller hatten wir schon längst aufgegeben, als er dann doch noch pünktlich nach dem Dessert eintrudelte. Ja, ein kleines Dessert Büffet gab es übrigens auch.
Ein kleiner Tipp am Rande, wenn man scharf aufs Sushi ist, sollte man die Theke gut im Auge behalten. Die Auslage war meistens leer. Sobald sie aufgefüllt wird, muss man schnell hinsprinten und zugreifen!! 
Das "All you can eat" hat ca. 14,00 Euro gekostet, also nicht gerade ein Schnäppchen, aber man kam eben essen so viel man will!
Insgesamt kann ich das "Asia Cuisine" empfehlen, jedoch solltet ihr auf jeden Fall einen Tisch reservieren.

Mädels, danke für den lustigen Abend! Wo gehen wir das nächste Mal hin?? :)

Hugs,
XxxAnkaxxX

Kommentare:

  1. War bestimmt ein super Abend!
    Alessa ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich ja cool an, das hätte mir auch gefallen ^_^. Aber um das Sushi hätte ich dann wohl verbissen kämpfen müssen XD.
    Lg
    -->San
    http://supersanjess.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. hihi, der abend war wirklich sehr schön! aber das sushi war net so berauschend, da gibts besseres ;)

    nen schönen abend mädels :)

    lg, anka

    AntwortenLöschen