Samstag, 24. März 2012

Meine Eindrücke zu "The Hunger Games" - Die Tribute von Panem


Ich komme gerade aus dem Kino zurück und dachte mir, ich lass euch kurz an meinen wirren Gedanken und Eindrücken zu dem meist erwarteten Film 2012 teilhaben.

Die halbe Bloggerwelt spricht seit einiger Zeit von nichts anderem mehr. "Die Tribute von Panem", geschrieben von der Bestsellerautorin Suzanne Collins, wurden verfilmt. Gestern war offizieller Kinostart in Deutschland. Die ersten Stimmen waren sehr positiv, regelrecht begeistert von der gelungenen Umsetzung der bewegenden Geschichte rund um Katniss.

Auch ich habe der Verfilmung entgegengefiebert, jedoch mit etwas gemischten Gefühlen. Wann gelingt es denn schon mal, eine Romanvorlage so perfekt auf die Leinwand zu bringen, dass man auch nach dem Lesen des Buches, noch begeistert vom Film ist? Doch die Technik wird immer besser, die Special-Effekts spektakulärer und die Schauspieler immer authentischer. 

Aufgeregt lümmelte ich mich in meinen Kinositz und klammerte mich an mein Getränk. Schon nach der ersten Szene hatte mich der Film gepackt. Es dauerte nur wenige Minuten, da flossen bereits erste Tränen. In diesem Moment war ich glücklich und ich hatte keine Angst mehr, dass mir der Film NICHT gefallen könnte. Jennifer Lawrence spielte die Rolle der Katniss großartig. Nein, sie spielte sie nicht, sie lebte sie. Im Trailer kam sie mir etwas ungemütlich vor, doch im gesamten Film konnte sie mich zu 100% überzeugen. Niemand hätte das Mädchen, das in Flammen steht, besser verkörpern können, als sie! Auch die anderen Charaktere waren toll gewählt, wobei ich mir viele, insbesondere Haymitch, ganz anders vorgestellt hatte. Doch auch dieser gewöhnungsbedürftige Zeitgenosse ist mir während des Filmes irgendwie ans Herz gewachsen.

Eine absolut geniale Idee war es, uns auch mal hinter die Kulissen der Spielemacher mitzunehmen oder uns die "Live-Bilder" zu zeigen, die in den Distrikten ausgestrahlt werden. So wurden wichtige Fakten kurz erklärt und die Geschichte wurde auch für die Zuschauer verständlich, die die Bücher vorab nicht gelesen haben.

Natürlich passt in einen Film nicht jedes kleinste Detail eines Buches, trotzdem kann ich sagen, dass mir NICHTS gefehlt hat. Ein absolut runder Film, eine grandiose Umsetzung mit wunderbaren Charakteren, überwältigenden bunt schillernden Bildern aus dem Kapitol und einigen emotionalen Momenten. 

Wie ihr merkt, bin ich absolut begeistert von "The Hunger Games" und bin gespannt, ob sich nun ein neuer Hype, wie damals um Twilight und Co. entwickelt. Ich gönne der Autorin den Erfolg und freue mich, dass bereits weitere Dystopie-Verfilmungen geplant sind.

Weitere Infos zum Kinofilm und zu den Büchern findet ihr z.B. auf der offiziellen Homepage zur Trilogie vom Oettinger Verlag *klick*

Also Leute, auf ins Kino! Ich braucht keine Angst haben, diese Verfilmung ist absolut gelungen und sehenswert! 

Lasst uns uns doch hier ein bisschen über den Film austauschen! Habt ihr ihn auch schon gesehen? Seid ihr auch so begeistert? Was haltet ihr von der Besetzung? Ich freue mich auf den Austausch mit euch!

Anmerkung: in den Kommentaren könnten nun Spoiler auftauchen. Wer den Film noch nicht gesehen und sich zu 100% überraschen lassen will, der sollte nur vorsichtig weiterlesen ;)

Kommentare:

  1. Huhu,

    Sandi & ich waren gestern im Kino. Uns ging es wie dir! Ich war ja zuvor sehr skeptisch, aber kaum lief die erste Szene an, hatte ich einen echten Kloß im Hals und bei der Rue-Stelle musste Sandi erst mal die Taschentücher rauskramen (bei mir fließen die Filmtränen äußerst selten). Klar hat man zwischendurch mal gesagt "hey, das war doch ganz anders", wirklich störend fand ich das in diesem Fall aber nicht, weil es sonst den Rahmen geprengt hätte und die wichtigsten/besten Szenen sind ja drin. Von Rue hätte ich gerne ein bisschen mehr Hintergrundinfos gehabt, das ging mir ein bisschen zu schnell, war aber dennoch sehr bewegend. Katniss und Peeta fand ich perfekt. Da kam was rüber! Gale hatte ja nur eine Nebenrolle und die fand ich ok - viel kann man da nicht sagen/loben. Haymitch mochte ich sehr. Ich mag Woody Harrelson einfach und ich denke, er hat seine Sache schon gut gemacht. Auf Lenny Kravitz hätte ich jetzt verzichten können. Ganz nett, aber die Rolle hätte auch gut jemand anderes übernehmen können - finde ich. Also im Ganzen: Wir sind begeistert und werden wohl morgen bzw. heute wohl nochmal ins Kino gehen. ;)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Reni!

      Schön, dass euch der Film auch so gut gefallen hat. War die Szene mit den Apfel nicht herrlich? Ich liebe sie einfach! "Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit" :) Super! Gehört zu meinen Favoriten!
      Ja, Rue war sooo goldig. Schade, dass es nicht mehr Szenen mit oder Infos über sie gab.
      Tja, die Chemie, die eigentlichg zwischen Lenny Kravitz und Katniss sichtbar gemacht werden sollte, war nicht zu sehen. Schade eigentlich. Der Zuschauer muss sich auch denken, warum in aller Welt verstehen sich die zwei so gut? Naja, trotzdem, ein großartiger Film! Ich freue mich auf die DVD!

      LG, Anka

      Löschen
  2. Freut mich sehr, daß Dir die Adaption zu gefallen wußte. Bei Jennifer Lawrence hatte ich von Beginn an ein gutes Gefühl. Selbst werde ich mir den Film heute Abend gönnen. Vermutlich wird - wie in 'Twilight' der Saal wieder voller Mädels sein.
    Ich gestehe übrigens, daß ich auf Deine erste Meinung hier gewartet habe. Dachte, daß Du sofort nach dem Film etwas schreiben wolltest.
    Angenehme Träume!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ROM!

      Ach ja, der Film war super! Ich wünsche dir ganz viel Spaß im Kino. Bin gespannt, was du sagst. Klar, sind wieder viele junge Mädels im Kino, es gab aber kein Gekreische wie bei Edward ;)
      Vielen Dank fürs Warten. Da bin ich ja froh, dass ich doch noch ein bisschen geblubbert habe und noch nicht direkt ins Bett gegangen bin!

      Schönen Samstag!
      Anka

      Löschen
    2. Revange meinerseits, jetzt bin ich(!) gerade vom Kino zurück.
      Guter Film, der zentral von Miss Lawrence und ihrer Präsenz lebt. Werde ihn mir noch einmal gönnen, um die Details zu würdigen.
      Katniss` Gruß an Distrikt 11 war auch für mich ein Gänsehautmoment!
      Mein Bauchgefühl hat mich nicht getrogen.

      Löschen
    3. Hey ROM!

      Toll, dass dir der Film auch gefallen hat! Jennifer Lawrence ist klasse, das stimmt. Ich möchte den Film auch gern noch ein weiteres Mal ansehen. Vielleicht am Kinotag, dann ist es ein bissl günstiger!
      Schönen Sonntag!
      Anka

      Löschen
  3. Ich hab ihn noch nicht gesehen aber ich freue mich riesig darauf. Nach deinem Beitrag noch einen Tick mehr :)

    Ich war auch skeptisch - wie bei allen Buchverfilmungen. Aber ehrlich gesagt gab es da bereits eine Stelle im Trailer, die mich voll erwischt hat. Relativ neutral und ein bisschen gespannt guckte ich den Trailer und dann kam die Szene, in der Katniss über die Kamera mit einer Geste ihren Distrikt grüßt. Ich brach sofort in Tränen aus. Völlig unvermittelt und ohne Vorwarnung. Und ab da war ich überzeugt, dass die Verfilmung gelungen ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Schäfchen!

      Du kannst dich wirklich auf den Film freuen! Weißt du schon, wann du ihn sehen wirst?
      Oh ja, der Gruß... wahnsinn! Der kommt zwei Mal und an beiden Stellen kullerten die Tränen. ALso heißt es auch für dich, check noch mal deinen Taschentüchervorat, bevor der Film beginnt ;)

      LG, Anka

      Löschen
  4. Ich habe den Film Donnerstag Abend mit zwei Freunden gesehen, an sich waren wir auch begeistert, aber trotzdem haben wir jede Menge diskutiert, was im Buch anders war.
    Verliert Peeta nicht sein Bein am Ende des Buches, was die Beziehung zwischen Katniss & Peeta vertieft?
    Und Josh Hutcherson finde ich ja mal total fehlbesetzt, aber ich mag ihn auch nicht - könnte also auch daran liegen ;). Ich finde ihn einfach zu Milchbubimäßig & meiner Meinung nach schauspielert er auch nicht besonders...
    haymitch hingegen fand ich super, evtl hätte ich ihn mir doch figurlich etwas mehr in Richtung Dirk Bach vorgestellt :D

    Meine Meinung hab ich mal hier kundgetand http://lese-leidenschaft.blogspot.de/2012/03/meine-meinung-zu-hunger-games.html
    Es gibt einige negative Kritikpunkte, die aber durchaus vertretbar sind, aber auch positives ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Frollein Schoko!

      Hihi, noch mal jemand, der dem Kinostart entgegen gefiebert hat und sofort in der Vorstellung war :)
      Ja, Peetas Bein. Darauf habe ich auch gewartet. War schon ein bissele merkwürdig, wie er nach nur einer Nacht wieder laufen konnte, wie ein junges Reh ;)
      Genau, Haymitch hätte ein bisschen Dirk Bach - Fülle sicher gut getan, hehe.
      Deinen Bericht schaue ich mir gern an!

      LG, Anka

      Löschen
  5. Hey Anka,

    schön. Gleich ein Bericht geschrieben.
    Und Reni und Sandi äußern sich hier im Kommentar. Dann ist ja alles beisamen.
    Ich werde mir den Film dann nächste Woche ansehen. Montag oder Dienstag denke ich. Freue mich schon drauf. Jetzt dann noch mehr. :-)

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Asaviel!

      Ja, dat musste einfach noch raus, bevor ich mich wieder meinem aktuellen Buch widmen konnte.
      Wünsche dir ganz viel Spaß im Kino und bin gespannt, wie dir der Film gefällt!

      LG, Anka

      Löschen
  6. Also ich bin genauso begeistert vom Film! Seh' ihn mir heute auch zum zweiten Mal an.
    Jetzt beginnt erst mal das lange Warten auf Catching Fire ;-). Darauf freue ich mich auch schon sehr, das wird echt cool mit der uhrförmigen Arena im Spielmacherkontrollraum^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi semaiv!

      Echt? Du gehst gleich noch mal ins Kino? Find ich ja stark! Ich würde den Film am liebsten auch gleich noch mal sehen.
      Ja, nun beginnt das Warten... aber es ist ja eine positive Vorfreude ;)

      Viel Spaß im Kino!

      LG, Anka

      Löschen