Samstag, 12. Mai 2012

Tee-Geblubber

Ich muss euch unbedingt von meinem ganz besonderen Tee-Erlebnis erzählen, das mich laut jubeln und den Rest des Tages strahlen lassen hat.

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, habe ich zum 01.05.2012 den Job gewechselt. Hier im neuen Büro haben wir eine kleine Büroküche mit einer bunten Teeauswahl. Meine neue Kollegin hat gefragt, ob sie mir nach ihrem Rundgang einen Tee aus der Küche mitbringen soll. Im Schrank hatte ich Limetten Tee entdeckt, den ich gern mal probieren wollte und bat sie um eine Tasse von diesem. Als sie zurückkam hielt sie mir eine Tasse entgegen, entschuldigte sich aber gleich, da sie den Limettentee nicht gefunden hatte. Stattdessen dampfte nun eine Tasse Birnen-Mirabellen-Tee vor mir. Natürlich bedankte ich mich und versicherte ihr, dass es mir nichts ausmacht... sie kann ja nicht wissen, dass ich Birne so gar nicht gern mag. Egal, ich roch also an dem Tee und...roch nochmal... und nochmal... Das konnte doch nicht wahr sein!!

Vor Jahren hatte ich mal einen absoluten Lieblingstee. Er hieß "Sommernachtstraum", war aber wohl limitiert, da ich ihn, nachdem die Packung leer war, nirgendswo mehr finden konnte. Ich weiß gar nicht mehr, welche Inhaltsstoffe er genau hatte, ich weiß nur noch, dass ich ihn sehr sehr mochte.

Nun stand also der Birnen-Aprikosen-Tee vor mir und ich konnte mein Glück gar nicht fassen. Er roch ganz genau so wie mein lang vermisster Lieblingstee! Nachdem er ein bisschen abgekühlt war, probierte ich den ersten Schluck und fiel meiner erstaunten Kollegen vor Freude fast um den Hals. Dies war die beste Alternative zu meinem Lieblingstee, obwohl ich erst dachte, dass mich der Birnen-Tee nicht begeistern kann. Die Mirabellle schmeckt stärker, reif und süßlich - verdamt lecker und leicht - perfekt für den Sommer!! Nach der Arbeit musste ich sofort den nächsten Supermarkt aufsuchen und mir eine Packung für zu Hause kaufen.

Ist das nicht genial? Nie hätte ich damit gerechnet, einen gleichwertigen Tee zu finden. Immer wieder habe ich meinem "Sommernachtstraum" hinterher getrauert. Nun habe ich einen super leckeren Ersatz!



Wenn ihr auf süßlich-fruchtige, helle Tees steht, dann kann ich euch diesen zu 100% empfehlen! Er passt perfekt in diese Jahreszeit und schmeckt sicher auch gekühlt sehr gut.

Seid ihr auch Teetrinker? Welche Tees mögt ihr? 
Gibt es auch Tees, die ihr gern kalt trinkt und mir für den Sommer empfehlen könnt?

Kommentare:

  1. Hallo, Anka :-)
    Auf der Arbeit inhaliere ich einiges an Tee (Sommers sind 3l da sogleich verdunstet). Gut, es ist industriell aufgebrühter, aber Lychi/Zitrone kommt auch hier gut. Alternativ Kaktusfeige/Zitrone.
    Für den häuslichen Sommertee schätze ich die Fruchtkombinationen mit Orange. Grüner, nicht zu vergessen.

    Der Zufall stolpert einem gelegentlich in Großzügigkeit über den Weg, wie ich anhand Deiner "Wiederentdeckung" sehen kann. Eine hübsche Überraschung!

    Und "Fieros Geheimnis" ist auf dem Foto auch nicht fern. ;-)

    Heut' dann eher wieder Wetter für klassischen Tee-Genuß...

    a votre santé

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola bonté!!

      3l?? Wow! Respekt! Ich möchte auch mal so viel trinken!! Kaktusfeige/Zitrone klingt sehr lecker. Halte ich mal Ausschau nach. Grüner Tee ist immer etwas schwierig, finde ich. Nur wenn man die perfekte Ziehzeit erwischt, schmeckt er.

      Ja, ob Zufall oder Schicksal? Egal! Mich freut es auf jeden Fall riesig!!

      Ha! Genau, der Fiero wollte auch mal wieder durchs Bild galoppieren ;)

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Ich kann Tee eigentlich nicht so leiden und bin der Kaffee-Mensch. Aber die Tatsache, dass du dich so für diese Beutelchen begeistern kannst, finde ich so süß, dass ich jetzt auch unheimliche Lust auf Tee habe. :D
    Einen schönen Tag noch,
    Elif.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, echt? Das ist ja süß :)
      Na dann, lass es dir schmecken... ob Tee oder doch lieber ein Käffchen ;)

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen