Mittwoch, 27. Juni 2012

[Event-Tipp] 3 "Thriller-Giganten" lesen für einen guten Zweck


Als das erste Mal vor ein paar Monaten das Thema "Benefizlesung" bei Facebook aufkam, war ich sofort Feuer und Flamme! Aus Gerüchten wurde bald Gewissheit: Arno Strobel, Sebastian Fitzek und Wulf Dorn (vom Veranstalter als die "drei Titanen des deutschen Thrillers" bezeichnet) treffen anlässlich einer Thrillernacht aufeinander und werden ihren Lesern ein unvergessliches Event bieten (ohne Gage, versteht sich!). Mir war klar, dass es ein Erlebnis der Extraklasse werden wird. Wann hat man schon mal die Möglichkeit, alle drei Autoren gemeinsam auf einer Bühne zu sehen?


Vor einigen Wochen wurden nun auch Veranstaltungsort und -datum bekannt gegeben. Olpe? Okee, zum Glück gibt es meinen schlauen Freund, Dr. Google, der mir verraten konnte, dass Olpe ein Städtchen in der (groben) Nähe von Köln ist. Puh, nicht gerade um die Ecke... und dann auch noch das Datum... der 05.09.2012 - ein Mittwoch! Unter der Woche! Mannoman, sehr schwierig, aber durchaus machbar! 

Nachdem ich letzte Woche das OK meines Arbeitgebers bekam, vorgestern die Karte eingetroffen ist und nun auch meine Hotelreservierung bestätigt wurde, kann ich freudestrahlend verkünden, dass ich am 05.09.2012 tatsächlich in Olpe sein werde! Seit Tagen gibt es kein anderes Thema mehr, das mir so viel Bauchkribbeln beschert, wie dieses. Fast täglich tausche ich mich über Facebook mit der lieben Claudia aus - toll, dass wir unsere Vorfreude teilen können!

In Oberkochen (Lesungsbericht folgt in den nächsten Tagen) haben Claudia und ich den lieben Wulf bereits gelöchert. Viel hat er uns noch nicht verraten, es soll schließlich spannend bleiben! Ob wir es bis dahin schaffen, ihn zu überreden ein Liedchen für uns zu trällern, können wir nicht versprechen, trotzdem lege ich gern, mit absoluter Überzeugung, meine Hand ins Feuer, wenn ich euch versichere, dass es ein ganz ganz besonderer und einmaliger Abend werden wird!

Der Erlös dieser Benefiz-Veranstaltung geht an das Kinderhospiz "Balthasar" in Olpe. In diesem Hospiz leben Kinder und Jugendliche, für die es keine Heilung mehr gibt. Bereits der Gedanke treibt mir die Tränen in die Augen. Schon allein für diese tapferen Menschen sollten wir die Veranstaltung unterstützen! Weitere Infos zu dieser großartigen Benefiz-Veranstaltung und dem Buchprojekt "Platz da, ich lebe!" von Peter Prange findet ihr

Wer von euch wird ebenfalls Teil dieser besonderen Thrillernacht sein? 
Was haltet ihr von diesem einmaligen Projekt?


Kommentare:

  1. ja cool, ich komme aus der Nähe von Köln! da muss ich hin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Jecca
      Jaaaa, unbedingt! Würde mich freuen, dich dort zu treffen!!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Huhu Anka,
    och, jetzt beneide ich Dich wirklich!
    Ich würde so gerne auch, aber für mich ein Ding der Unmöglichlkeit :(
    Aber mit Kindern, und dann noch schulpflichtigen Kindern, geht das leider gar nicht.
    Aber Dir wünsche ich auf jeden Fall ganz, ganz viel Spaß!
    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ani
      Ja, ich kann mir vorstellen, dass es super schwierig ist, sowas zu ermöglichen. Schade, dass du nicht dabei sein kannst, aber ich werde dir berichten ;)
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
    2. Hach,Anka, oh jaaaa, ich freue mich auch sooo sehr auf Olpe und teile gerne mit dir die Vorfreude auf diesen besonderen Abend! :o)
      Ich bin auch sehr gespannt, wie die Veranstaltung abläuft, aber ich bin mir sicher, dass es toll wird. Und es ist ja auch für einen guten Zweck und so wichtig, dass es solche Veranstaltungen gibt.

      Liebe Grüße,
      Claudia

      Löschen
    3. @Claudia
      Juhuu! Geteilte Freude ist doppelte Freude :)

      Löschen
  3. Oh mein Gott *_* Ich liebe die Bücher von Sebastian Fitzek und Wulf Dorn (von Arno Strobel habe ich nur eins gelesen - war aber gut^^) ♥ Na ja, vorbestellen ist bei mir immer so eine Sache :S
    Warum schreibst du so einen Post? Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll (jepp, so schnell geht's XD ).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Seitenakrobatin
      Na dann ist das ja genau die richtige Veranstaltung für dich, als eingefleischten Thriller-Leser! Ich würde dir empfehlen, die Karte vorzubestellen, schließlich sind die Plätze limitiert. Ich glaube, falls was dazwischen kommt, kannst du deine Karte bis 1 Woche vor Veranstaltung zurück geben.
      Also, worauf wartest du? Sehen wir uns in Olpe? :)))))

      Löschen
  4. Hallo, Anka!
    Eine Lesung wie diese dürfte für Dich de facto wie ein 6er im Lotto sein. Ein Wunsch, den Du niedergeschrieben hast und der prompt geliefert wurde. Demnach bist Du ein Glückspilz! :-)

    Da wirst Du eine gute Zeit haben, bin ich überzeugt.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @bonté
      Ja, manchmal fühle ich mich wirklich wie ein Glückspilz - es soll einfach so sein :))

      Löschen