Freitag, 6. Juli 2012

Ich werde einfach nicht warm mit euch...!


Irgendwie ist gerade der Wurm drin. Nachdem mein Lesemonat Juni so vielversprechend zu Ende gegangen ist und die Seiten einfach nur so geflogen sind, habe ich jetzt das Gefühl, dass an ihnen Blei klebt. Liegt es an den Büchern oder an mir?

Schon im Juni hatte ich zwei Kandidaten, die ich nach kurzem Anlesen wieder zur Seite gelegt habe. Ja, ich habe sie nur zur Seite gelegt, weil ich mir sicher bin, dass ich durchaus Freude an diesen Büchlein finden kann, sie jedoch zur falschen Zeit kamen. Vielleicht schlage ich sie in zwei Wochen, zwei Monaten oder zwei Jahren wieder auf?! Mich konnte entweder die Story nicht mitreißen, ich bin mit dem Schreibstil angeeckt oder das Thema hat mich auf dem falschen Fuß erwischt. Meine zwei Juni-Kandidaten waren übrigens "Bevor ich sterbe" von Jenny Downham und "Zu Hause redet das Gras" von Katherine Rundell.


Im Juli habe ich nun schon 1 Buch gelesen und 2 angefangen. Alle beide sind definitiv nicht schlecht, aber sie können mich einfach nicht mitreißen. Ich werde nicht warm mit ihnen. Die Seiten plätschern so dahin und ich habe das Gefühl, es kommt nichts rüber. Diese zwei, ich rede von "Das kalte Herz der Schuld" von Anna Jarzab und "Purpurmond" von Heike Eva Schmidt, werde ich zu Ende lesen, denn ihre Geschichten sind großartig! "Das kalte Herz der Schuld" hat eine sehr drückende Story, die mir zwar zusagt, aber auf zu vielen Seiten erzählt wird. Es kommt kein Tempo auf.... und das bei einem Thriller! 

Auf "Pupurmond" habe ich mich schon eine gefühlte Ewigkeit gefreut! Nun hat ein Tausch über Lovelybooks ergeben, dass dieses schöne Zeitreise-Buch bei mir einziehen durfte. Ich war mir sicher, dass es mich aus dem kleinen "Lesemuffel"-Tief herausreißen würde, sodass ich danach auch mit neuem Schwung "Das kalte Herz der Schuld" weiterlesen könnte. Heute im Zug habe ich also die ersten 88 Seiten gelesen, finde die Idee, die hinter der Geschichte steckt, super toll aber irgendwie hat es auch dieses Mal nicht "Zooooom" gemacht.... Leute, ich bin richtig verzweifelt! Liegt es an mir? Immer wieder habe ich mich von meinem Handy ablenken lassen, anstatt tiefer in die Geschichte einzutauchen. Nicht gut. Gar nicht gut. 


Ich denke, ich werde morgen einen "lesefreien Samstag" einlegen. Tut vielleicht mal ganz gut und steigert die Vorfreude auf die Zugfahrt am Sonntag, auf der mich natürlich der Purpurmond begleiten wird. Wir werden sehen...

Kennt ihr solche "Lesemuffel-Tiefs" auch? 
Habt ihr einen Rat für mich?
 
Es handelt sich nicht um eine Leseflaute, schließlich WILL ich ja lesen, nur die Bücher (ich gebe jetzt einfach ihnen die Schuld) machen mir einen Strich durch die Rechung! 

Nach "Purpurmond" muss ich unbedingt ein Buch lesen, von dem ich schon jetzt weiß, dass es mich begeistern wird! Jenny - wie wärs mit Dark Canopy 2?? 
Ja, das wäre jetzt wirklich meine Rettung...!

Kommentare:

  1. Ich kann da auch gerade ein Lied von singen, ich mache alles mögliche nur nicht lesen, obwohl ich ja lesen will. Ich weiß auch nicht. Ich glaube am besten ist es wenn man erstmal alle angefangenen bücher weg legt und was komplett neues anfängt, was einen wirklich interessiert.
    Das versuch ich jetzt zumindest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Butterblume89
      Puh, dann bin ich also nicht alleine :) Schön, oder auch nicht, denn das Lesen sollte schließlich Spaß machen.
      Ich drück dir die Daumen, dass du mit deiner Methode schnell zu deinem Lesespaß zurück findest! Ich werde die Bücher (zumindest "Purpurmond") auf jeden Fall jetzt noch zu Ende lesen, bevor ich was Neues anfange, denn die Geschichte interessiert mich wirklich! Aber... hach naja... :)
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Ach das kenne ich doch! In der letzten Zeit war ich im Bücherabrechen echt Spitze, weil kaum etwas konnte mich begeistern und ich steckte einfach fest. Da waren sogar Bücher dabei, dich ich jetzt nicht einmal schlecht fand wie z. B. "Amy on the summer road". Es waren wohl die falschen Bücher, zur falschen Zeit. Mittlerweile habe ich die Phase gut überstanden und das eine oder andere abgebrochene Buch wurde nun beeendet - Amy´s Reise hat mich dann letztlich doch noch gepackt. Also manchmal liegt es an einem selbst, oder die Geschichte ist einfach nicht deines.

    Mir hat "Purpurmond" recht gut gefallen. Man sollte den Humor aber schon mögen und Cat ist auch nicht ohne. An sich fand ich es aber richtig spannend und flott zu lesen. Also liebe Anka, vielleicht solltest du wirklich mal einen Break machen und es später nochmals probieren? Kennst du "Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven denn schon? Oder "Ascheherz" oder "Faunblut" von Nina Blazon? Die drei kann ich gegen ein Lesetief gut empfehlen. Obwohl das alles immer reine Geschmackssache ist. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Reni
      Echt? Hast du auch verhältnismäßig viele Bücher abgebrochen? Na, da liegt doch was in der Luft XD Vielleicht sind wir auch einfach zu anspruchsvoll geworden und ruhen uns auf unserem hohen SuB-Polster aus, denn es gibt ja noch sooooo viele Bücher, die von uns gelesen werden wollen :) Nein, im Ernst. Solche Phasen scheinen einen einfach immer mal wieder aufzusuchen. Mir hat es gestern Abend übrigens viel gebracht, diesen Post zu tippen, denn plötzlich war der innere Ansporn da und ich habe tatsächlich noch ein paar Seiten gelesen - siehe da! Plötzlich wurde mir auch Cat sympathischer!
      "Der Kuss der Kjer" kenne ich genauso wenig wie die Bücher von Nina Blazon. Da ich letztere aber morgen sehen werde und es sicher auch die Möglichkeit eines Buchkaufs geben wird, werde ich mir ihre Bücher mal genauer anschauen :)) Danke für die Tipps!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  3. Ich kenne solche Phasen auch zu Genüge. Dann lege ich mein aktuelles Buch zur Seite und lese ein paar Tage einfach nicht, weil ich auch keine Lust darauf habe und beschäftige mich mit komplett anderen Dingen. Dann habe ich auch keine Lust auf meinen Blog oder überhaupt Dinge die mit Büchern zu tun haben. Nach ein paar Tagen nehme ich dann wieder mein Buch in die Hand und lese weiter. Oft passiert es mir dann, dass ich sogar das Buch zu Ende lese, oder mindestens 200 Seiten am Stück (wenn ich denn so viel Zeit habe)!

    Vielleicht solltest du also (so wie du es ja auch planst) einfach eine kleine Lese - und Bücherpause einlegen. Denn die Bücher sind an sich bestimmt gut!
    Alles Gute zur Überwindung deiner kleinen "Leseunlust" ;)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anni
      Ach, es ist echt schön und beruhigend, euer Feedback zu lesen!
      Tatsächlich hat mich nach dem Tippen dieses Blogposts und nach dem Lesen der ersten Reaktionen das Lesefieber wieder gepackt und ich habe zu "Purpurmond" gegriffen. Ja, und ich hatte Spaß - verrückt, oder?
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  4. Ich kenne so Phasen auch. Immer wenn ein Buch mich nicht zu 100% fesseln kann, merke ich, dass ich mich leicht ablenken lasse. Manchmal beiße ich mich durch und es wird dann besser, weil das Buch plötzlich noch 'Boom' macht, manchmal bleibt es bis zum Ende ein 'Kampf'.
    Dark Canopy ist bislang immer noch mein absolutes Lesehighlight!!! Ich kann es dir im Kampf gegen die Leseflaute empfehlen. :))

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Lilly
      Danke für dein Feedback! Es ist gut zu wissen, dass solche Phasen wohl normal sind :))
      DC habe ich übrigens schon gelesen, ich hätte jetzt gern den zweiten Teil vor mir :)))
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  5. Hi Anka!

    Das kenn ich momentan auch ein bisschen. Ich hab auch ein Buch hier, das mich einfach nicht packt. :(

    Bei mir liegt es wohl auch ein bisschen am Prüfungsstress, weil ich mir immer denke "Wenn ich jetzt lese, verpasse ich Zeit in der ich lernen könnte" ;)


    Ich hätte dir auch zu einem lesefreien Tag geraten, aber das willst du ja von dir auch machen!


    Hoffentlich geht diese Phase schnell vorbei :)
    Das richtige Buch kommt bestimmt!


    Liebste Grüße,
    EMMA Bücherkeks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Emma
      Oh weh, klar. Bei dir sind es sicher grad die Prüfungen, die dir die Lesestimmung ein bisschen vermiesen wollen. Bald hast du es ja geschafft, juhuu!
      Danke für deine aufmunternden Worte!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  6. Hihi, beim deiner Überschrift musste ich grinsen, die kann so schön zweideutig aufgefasst werden :-)
    Dein "Problem" mit dem nicht warm werden mit Büchern kenne ich auch. Meist lese ich aber einfach weiter (oder breche im schlimmsten Fall ganz ab). Das kalte Herz der Schuld hab ich damals glaub mit 3S bewertet, ich fand diesen Jugendthriller gut und solide, aber etwas mehr Action hätte ihm schon gut getan.
    Bei "Zu Hause redet das Gras" kann ich bestätigen, dass man etwas braucht, um in die Geschichte reinzufinden. Anfangs hatte ich null Bock auf so Afrikagedöns (klingt hart, ist aber so). Dann hab ich einfach weitergelesen und war bald sehr berührt und auch gefesselt. Gerade der einfache, kindliche Stil hat für mich dann die Geschichte ausgemacht. Falls du aber nicht mehr dazu greifst, versteh ich dich vollkommen...
    Ganz liebe Grüße und Drücker und freu mich auf morgen!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Damaris
      Hehe, ich weiß. Ist manchmal gemein mit solchen Überschriften ;)))
      Ja mal sehen. Wie gesagt, ich finde die unterbrochenen Bücher nicht schlecht, sie waren einfach zur falschen Zeit am falschen Ort ;) Das kalte Herz der Schuld werde ich definitiv noch beenden. Bin ja schon relativ weit gekommen.
      Freu mich auf morgen!!!

      Löschen
  7. Jaja ich würd ja auch gern lesen, lasse mich aber zur Zeit von allem möglichen ablenken und hatte auch echt kein Buch, das mich richtig fesseln konnte...
    Na ja nun bin ich auch noch krank, da ist mir lesen oft auch zu anstrengend...*seufz*
    Aber tschakkka, es wird auch wieder besser!!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Steffi
      Ein lautes TSCHAKKA ist immer gut und wirkt Wunder :)
      Brauchst du ein paar Buchtipps! Ich bereite gerade nen neuen Blogpost zum Thema vor ;)
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen