Montag, 2. Juli 2012

Mein Lesemonat Juni 2012


Tadaaa! Ich schaffe es doch tatsächlich mal (fast) pünktlich, euch meinen Lesemonat zu präsentieren!
Gefühlt habe ich im vergangenen Monat sehr viel gelesen und ich denke, es waren bisher die meisten Seiten im Jahr 2012. Aber mal schauen, noch ist es bloß eine Vermutung, die Statistik am Ende verrät mehr...

Der Juni hat direkt mit meinem Monatshighlight begonnen..

"Dunkler Wahn" von Wulf Dorn
(431 Seiten)

Meine Bewertung:

Auszüge aus meiner Rezension:

"Wulf Dorn nimmt sich in seinem neuen Psychothriller "Dunkler Wahn" dem Thema "Stalking" an und treibt seine Leser ein weiteres Mal an der Seite seines Protagonisten Jan Forstner in den Wahnsinn." 

"Es kam alles ganz anders... und zwar viel schlimmer, grausamer und erschreckender als gedacht..."

"Wulf Dorn weiß, wie er seine Leser packen kann. Mit kurzen, knackigen Kapiteln, die er zu gern mit einem Cliffhanger enden lässt, fesselt er sie an sein Buch, lässt sie die Seiten mit zitternden Fingern umblättern und jagt ihnen mit plötzlichen, gruseligen und absolut unerwarteten Wendungen einen kalten Schauer über den schweißnassen Rücken."

"Schritt für Schritt kommt Jan seiner Stalkerin näher. Am Ende ist die Spannung kaum noch auszuhalten und meine Augen konnten gar nicht so schnell über die wörter sausen, wie ich sie verschlingen wollte."

"Dass Wulf Dorn auch nach dem Ende des Buches noch mal überraschen und alle Gefühle durcheinander wirbeln kann, beweist er mit einem außergewöhnlichen Epilog, für den ich dieses Buch liebe! Nie-nie-niemals hätte ich damit gerechnet, dass nach dieser wahnsinnigen Geschichte sogar ein Tränchen meine Wange hinunter kullern würde."

Die komplette Rezension könnt ihr euch H I E R ansehen!

Obwohl ich im Juni viel gelesen habe (oder vielleicht gerade deshalb), kamen die Rezensionen viel zu kurz. Zu allen weiteren Büchern, die mich im Juni begleitet haben, gibt es bisher keine Rezi. Ich möchte euch aber trotzdem kurz und knackig erzählen, wie mir die Bücher gefallen haben.

Auf den Psychothriller folgte ein locker-leichter Chick-Lit Roman von Gabriella Engelmann...

"Schluss mit Lustig" von Gabriella Engelmann
(239 Seiten)

Meine Bewertung:

Meine Meinung:

Ganz ganz toll! Es war mein erstes Buch von Gabriella Engelmann und ich habe es verschlungen! Gabriella hat einen tollen Humor. Ich habe das Buch unterwegs im Zug gelesen und musste mir das Kichern immer wieder verkneifen, was mir leider nicht immer gelungen ist. Erst hat das Buch von mir 4 Sterne bekommen. Wenn ich jetzt aber an die Lesezeit zurück denke, wüsste ich nichts, wofür ich den fünften Stern abziehen könnte. Deshalb habe ich noch mal aufgestockt. Volle Punktzahl für diesen amüsanten, kurzweiligen Chick-Lit-Roman aus der Feder unserer Lieblings-Märchenfee... 

"Und die größte Katastrophe: Wir haben kein Nutella mehr."
S. 8

"Eines weiß ich jetzt auf alle Fälle genau: Eine pessimistische Grundhaltung mag zwar zuweilen negative Folgen haben und anstregend für die Mitmenschen sein. Aber Optimisten haben keine Ahnung, welch tolle Überraschungen das Leben für Pessimisten zuweilen bereithält."
S. 239


Danke an Damaris, für dieses tolle Buchgeschenk!!!
Die Kurzbeschreibung zum Buch findet ihr H I E R.

Weiter ging es mit einem Roman, der sehr sehr lange Zeit auf meinem SuB lag. Im Juni hatte ich Lust darauf und freute mich sehr, nach "Gefährliche Täuschung" mal wieder etwas von Sabine Kornbichler zu lesen.

"Im Angesicht der Schuld" 
von Sabine Kornbichler"
(384 Seiten)

Meine Bewertung:

Meine Meinung:

Von "Gefährliche Täuschung" war ich damals sehr begeistert. Nun wurde es Zeit, zu einem weiteren Buch von Sabine Kornbichler zu greifen. Aufgrund ihres sehr angenehmen und gewählten Schreibstil, ließ sich der Roman zügig lesen. Die Protagonistin war mir auch sehr sympathisch und ich konnte sehr mit ihr mitfühlen. Leider hat mich die Geschichte nicht wirklich vom Hocker gehauen, das Ende war für mich schnell vorhersehbar. Schade! Trotzdem hat mich der Roman gut unterhalten und ich werde bald zum nächsten Buch von der sympathischen Autorin greifen.

Die Kurzbeschreibung zum Buch findet ihr H I E R.

Nach diesem Roman kam dann wieder etwas härtere Kost auf den Leseteller. Auf die Fortsetzung von James Dashners Reihe "Die Auserwählten" hatte ich bereits ungeduldig gewartet. Dank der Buchbotschafter durfte ich es bereits vor VÖ lesen!

"Die Auserwählten (2) In der Brandwüste" 
von James Dashner
(483 Seiten)

Meine Bewertung:

Meine Meinung:

Mitte 2011 hat mich Band 1 dieser Reihe so sehr gefesselt und begeistert, das ich ihn zu meinem Lieblingsbuch 2011 gewählt habe. Ich kann immer noch nicht begreifen, warum Thomas und Co. es bisher auf soooo wenige Bücherblogs geschafft haben. Also Leute, lasst euch von der Lesetante Anka etwas sagen - lest dieses Klonk-verdamte Buch, ihr Nepdeppen :) 

Als ich Band 2 aufschlug, hatte ich etwas Angst, dass mir der Einstieg schwer fallen würde, schließlich liegt Band 1 ein Jahr zurück. Meine Angst war aber völlig unbegründet und es fiel mir leicht, in das nächste grausame Abenteuer einzutauchen. James Dashner hat sich mit Grausamkeiten deutlich selbst überboten! Das Labyrinth war schon nichts für schwache Nerven, was einen aber in der Brandwüste erwartet, übertrifft alles gewesene! Die Geschichte an sich war wieder unheimlich fesselnd, die Gewalt/die Grausamkeiten aber ein bisschen zu übertrieben, weshalb ich statt 5, gut gemeinte 4 Sterne vergeben habe.

Die Kurzbeschreibung zu Band 1 findet ihr H I E R und die zu Band 2 gibts natürlich auch oben drauf.

Nachdem ich in letzter Zeit meistens Hardcover mit mir herum getragen hatte, entschied ich mich als nächstes für ein ganz dünnes Taschenbuch, das ich auch innerhalb weniger Stunden inhaliert hatte.

"Märchenmord" von Krystyna Kuhn
(190 Seiten)

Meine Bewertung:

Meine Meinung:

Für "Zwischendurch" ist dieser Arena Thriller eine gute Wahl. Nach den ersten Seiten war ich positiv überrascht darüber, dass die Geschichte in Paris spielt. Ein wunderbarer Schauplatz! Schade, dass dieses Buch nur 190 Seiten hat und somit die Paris-Beschreibungen recht knapp ausfielen. 
Die Geschichte war spannend und ließ sich sehr flott lesen. Die Auflösung am Ende hielt noch eine Überraschung parat und machte das Buch zu einer runden Sache. Bei meiner Bewertung schwanke ich immernoch ein bisschen zwischen 3 und 4 Sternen, die Tendenz geht aber zu 4!

Die Kurzbeschreibung zum Buch findet ihr H I E R.

Das letzte Buch, das ich unbedingt noch mit in den Juni nehmen wollte, habe ich spontan mit Damaris gemeinsam gelesen.

"Wir beide, irgendwann" 
von Jay Asher und Carolyn Mackler
(400 Seiten)

Meine Bewertung:

Meine Meinung:

Auch ich gehöre zu den Glücklichen, die diesen Jugendroman bereits vor seiner VÖ im August 2012 lesen durften. Eigentlich wollte ich ja noch ein bisschen warten und euch das Buch Anfang August vorstellen, aber da es mich tagtäglich angelächelt hat, konnte ich nicht widerstehen.
Die Geschichte klingt nicht nur süß - sie ist es auch. Das Lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht und es war interessant zu sehen, welche Auswirkung auf die Zukunft eine kleine Veränderung in der Vergangenheit hat.
Dies ist definitiv ein tolles Buch, auf das ihr euch im August freuen könnt!!

Die Kurzbeschreibung zum Buch findet ihr H I E R.

Auf die Ohren gab es diesen Monat natürlich auch etwas. "Trigger" von Wulf Dorn habe ich angefangen, schon ganz gehört habe ich...

"Engel der Nacht" von Becca Fitzpatrick
(616 Minuten)

Meine Bewertung:

Meine Meinung:

Als eingefleischter "Patch-Fan" war mir die Geschichte bereits bekannt. Schön wars aber, diese nun auch mal vorgelesen zu bekommen. Absolut toll und authentisch gelesen wird das Hörbuch von Merete Brettschneider.
Daumen hoch, mir hat's gefallen!!

Die Kurzbeschreibung zum Hörbuch findet ihr H I E R.

Übrigens habe ich dieses Monat auch 2 Bücher abgebrochen, die ich aber nicht mit in die Seiten-Zähl-Statistik aufnehme. "Bevor ich sterbe" und "Zu Hause redet das Gras" haben mich vielleicht auf dem falschen Fuß erwischt. Sie liegen nun auf der Seite und wahrscheinlich werde ich zu einem späteren Zeitpunkt auf sie zurück greifen.


Jetzt wird's spannend....

Meine Monatsstatistik

Gelesene Bücher: 6
Gehörte Hörbücher: 1 (+ 1 angefangen)
Gelesene Seiten: 2.128 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: 71 Seiten 
Gelesene Bücher 2012: 24 (+ 3 abgebrochen)
Gelesene Seiten 2012: 9303 Seiten
Gehörte Hörbücher 2012: 10 (+ 1 abgebrochen + 1 angefangen)
Yay!!! Ich bin das erste Mal über 2.000 Seiten gekommen!!! Ich bin zwar eine Leseratte, aber so viel wie meine Bloggerkolleginnen lese ich dann doch nicht. Deshalb freut es mich gerade umso mehr, dass ich meine magische 2000er Grenze überschritten habe! Es war aber auch ein toller Lesemonat!!

Welche Bücher haben euch denn im Juni begleitet? 
Welches Buch hat euch am meisten begeistert?
Gern dürft ihr mir eure Monatsrückblicke in den Kommentaren verlinken. 
Ich schaue super gern vorbei!

Kommentare:

  1. Hallo Anka

    Ich habe im Juni beinahe 2000 Seiten gelesen - 1956 waren es genau. Damit bin ich auch zufrieden, denn meine Zeit ist mit nun zwei Kindern und akutem Schlafmangel eher begrenzt ;-)
    Wenn du möchtest, kann du sehr gerne einmal reinschauen, welche Bücher ich im vergangenen Monat gelesen habe:
    http://www.favolas-lesestoff.ch/2012/07/ein-blick-zuruck-juni-2012.html

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Favola
      Wow, du warst ja auch ganz schön fleißig!
      Deinen Blogpost habe ich mir auch gerade angeschaut. Sehr sehr schön!
      Flames 'n Roses steht ganz oben auf meiner WuLi!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Ah...tolle Bücher! Ich möchte auch gerne "Wir Beide, irgendwann" und endlich ein Wulf Dorn Buch lesen!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Martina
      Jaaa, es war ein toller Lesemonat :)
      Auf "Wir beide, irgendwann" kannst du dich freuen und zu einem Dorn solltest du wirklich ganz ganz fix greifen ;)
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  3. Hallo Anka,
    da hast Du richtig viel gelesen und so super Bücher dabei!
    Märchenmord steht auch auf meiner aktuellen Wunschliste ;)
    Ich habe gerade mal 4 Bücher mit 1.888 Seiten gelesen, allerdings ist meine Zeit mit 2 Kindern auch recht begrenzt, da bin ich schon zufrieden, dass ich so viel geschafft habe ;)
    Meinen Lesemonat findest Du übrigens hier:

    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2012/06/lesemonat-juni-2012.html

    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ani
      Habe dich grad auf deinem Blog besucht. Auch ein sehr toller Lesemonat!
      Märchenmord ist wirklich ganz niedlich und liest sich sehr schnell.
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  4. Antwort auf deinen Kommentar bei mir:

    Hi Anka :)

    Ja klar hat jeder sein eigenes Lesetempo. Ich setze mich da ja auch nicht unter Druck. Nur bei den vielen tollen ungelesenen Büchern bei mir zu Hause wünsche ich mir einfach, mehr Zeit zum lesen zu haben :)
    Danke, dass du mir die Daumen drückst, ich glaub das kann ich wirklich brauchen. Noch vier Wochen, bis der Prüfungsmarathon beginnt :(


    LG EMMA :)


    P.S: Dein Lesemonat war ja richtig toll :) Glückwunsch und auf in einen neuen Lesemonat! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Emma
      ach das ist ja süß, dass du hier auf meinen Kommentar antwortest :)
      Hihi, ich kann dich voll und ganz verstehen. Soooo viele tolle Bücher subben... am liebsten würde ich alle auf einmal lesen ;)
      Toi Toi Toi! Meine Daumen bleiben gedrückt!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  5. Die Auserwählten ist direkt auf meine Wunschliste gewandert :) Danke dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Larii
      Juhuuu! Das freut mich sehr!! Das Buch hat es wirklich verdient, gelesen zu werden!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  6. Wow warst Du fleißig liebe Anka! "Im Angesicht der Schuld" ist auch eins meiner nächsten Bücher, ich bin gespannt. Es ist mein erstes Buch von ihr, da habe ich noch keinen Vergleich... Liebe Grüßle, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Steffi
      Hey, meine Liebe! Schön, dich zu lesen!
      Wünsch dir spannendes Lesevergnügen mit Sabine Kornbichler. Lege dir aber für die ersten Seiten ein paar Taschentücher bereit ;)
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  7. Wow du bist so schnell, Glückwunsch! Ich müsste meine Monatsliste auch mal zeitnah raushauen...
    Und es hat sich ja gelohnt bei dir, immerhin 6 Bücher, so viele hatte ich schon länger nicht mehr, ich habe grad echt ne Leseflaute...

    Ach und zur Pinkbox: ich wollte sie ursprünglich auch nur abonnieren bis die DM-Box für alle verfügbar ist, aber vielleicht behalte ich sie sogar länger. Eine echt tolle Box, ich freue mich schon auf die nächste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Steffi
      Tadaaa! Schnell aber nur dieses Mal. Im Mai ist mein Lesemonat erst eine Woche später eingetrudelt ;) Dieses Mal hat mir das Wochenende einfach ein bissl mehr Zeit geschenkt ;)
      Eine Leseflaute? Oh weh, aber die geht sicher bald vorbei... sobald du zum "richtigen Buch" gegriffen hast!
      Liebe Grüße
      Anka

      P.S. ich bin schon jetzt ganz gespannt auf deine nächste PB-Vorstellung <3

      Löschen
  8. Sehr schöne Statistik und ich gratuliere, dass du dein Ziel erreicht hast und die 2000 Seiten geknackt hast. Klasse!!!
    Ich habe auch 6 Bücher geschafft, mehr war diesen Monat leider nicht drin.

    Hier mein Link: http://lillys-corner.blogspot.de/2012/07/lesestatistik-juni-2012.html

    LG
    Lilly
    P.S.: Ich finde deine Art die Statistik zu präsentieren sehr schick. Übersichtlich und auch mit den Balken voll schön gestaltet. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Lilly
      Hihi, dankeschön! Ich bin immernoch ganz glücklich und versuche im Juli genauso fleißig weiter zu lesen :)
      Du hast auch 6 Bücher gelesen? Das ist doch suuuper! Welche das waren, werde ich mir gleich mal ansehen. Danke für deinen Link!
      Ich freue mich übrigens sehr, dass dir meine Statistik bzw. die Aufmachung so gut gefällt! Deine Worte gehen runter wie Butter :)))
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  9. Hey Herzi,
    das freut mich, dass dir "Schluss mit Lustig" so gut gefallen hat. Und bitte, bitte!! Ich habe es dir so gerne geschenkt :-) Bei der Bewertung von "Dark Angles Summer" geht es mir ähnlich wie dir. Ich habe damals 4S gegeben, doch wenn ich heute darüber nachdenke, würde ich auf 5S aufstocken. Das Buch war so gut, das kleine Kritikpunkte einfach nichtig sind. Schreibst du noch was zu "Wir beide, irgendwann"? Ja, oder? Freu mich schon!
    Drück!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Damaris
      Jaaaa, schon schwierig manchmal mit dem Bewerten gelle? Ich mag das eigentlich gar nicht, deshalb gibts die Berwertungssterne auch immer noch nicht in meinen Rezis ;)
      Klar, eine Rezi zu "Wir beide, irgendwann" folgt in den nächsten Tagen! Deine hat mir super gut gefallen <3
      Vielleicht bis Sonntag!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen