Donnerstag, 18. Oktober 2012

[Geblubber zum Buch] Erebos - Ursula Poznanski *Must-Read*



·  Titel: Erebos

·  Autor: Ursula Poznanski
·  Medium: Taschenbuch (488 Seiten)
·  Verlag: Loewe (2011)
·  ISBN: 978-3-7855-7361-7
·  Genre: Jugendthriller
·  FSK: empfohlen ab 12 Jahren




K U R Z B E S C H R E I B U N G

 Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.
Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

(Quelle: Klappentext)

Anmerkung: Da die Kurzbeschreibung, die auf der Verlagsseite zu finden ist, meiner Meinung nach zu viel verrät, habe ich mich in diesem Fall dazu entschieden, euch nur die Sätzchen zu zeigen, die auch ich vorm Lesen zu sehen bekam.

A N K A S   G E B L U B B E R

Zu Recht wurde "Erebos" 2011 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet! Ich bin absolut begeistert von diesem ganz besonderen Buch. Klar, aufgrund der wahnsinnig vielen positiven Rezensionen wusste ich bereits im Voraus, dass auch mir dieser Jugendthriller gefallen würde... dass er mich aber SO packt, SO fesselt und SO beeindruckt, hätte ich nicht gedacht.

Zum Inhalt mag ich dieses Mal gar nicht viel sagen, denn auch ich bin mit nur wenigen Infos ins Lesevergnügen gestartet. Ich wusste, es geht um ein Computerspiel, das an einer Schule die Runde macht und seine jungen Spieler in einer speziellen Art und Weise beeinflusst, in ihr Leben eindringt und die Grenzen zwischen Spiel und Realität verwischt.

"Er senkte seine Stimme, als befürchtete er, jemand könnte mithören. "Manchmal... will es einfach nicht. Es wartet. Es prüft dich. Weißt du was, Nick? Manchmal glaube ich, es lebt."
Zitat von Seite 89

Mit Nick hat die Autorin einen sympathischen Protagonisten erschaffen, an dessen Seite ich in die Welt von Erebos eingetaucht bin. Er erhält die geheimnisvolle CD nämlich auch und findet sich schon bald in einer fiktiven Welt wieder, in der er als mutiger, starker Ritter knifflige Aufgaben erfüllen muss. Beim Lesen konnte ich den Sog, den Erebos auf die Jugendlichen ausübt, deutlich spüren. 
So wie Nick mit seiner Nase am PC-Bildschirm klebte, klebte ich an den Seiten des Buches. 
So wie Nick sich im Bann des Spiels befand, befand ich mich im Bann des Buches. 
So wie Nick die Zeit beim Spielen vergaß, vergaß ich sie beim Lesen (... und hätte fast meine Haltestelle verpasst!)

Erschreckend - spannend - fesselnd - aufregend - packend - grandios konzipiert

Wer EREBOS bisher noch nicht gelesen hat, sollte dies unbedingt nachholen! Eine glasklare Leseempfehlung - nein, ein absolutes LeseMUSS!!!


W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O S

Von Ursula Poznanski sind folgende weitere Titel erschienen:
Saeculum (Jugendthriller, erschienen 2011 im Loewe Verlag) 
Fünf (Thriller, erschienen 2012 im Wunderlich Verlag)
Die Verratenen (Auftakt einer dystopischen Trilogie, erschienen 2012 im Loewe Verlag)

Auf der Homepage der Autorin gibt es ein spannendes Making-Of zum Buch mit interessanten Hintergrundinformationen ----- zum Making-Of

Es gibt auch einen Buchtrailer, der mich jedoch nicht so sehr überzeugt. Trotzdem möchte ich ihn euch zeigen ----- zum Buchtrailer
Vor wenigen Tagen hatte ich das große Glück, die sympathische und wahnsinnig hübsche Autorin auf der Frankfurter Buchmesse kennen zu lernen. Dabei ist dieses schöne Erinnerungsfoto entstanden (danke an Reni fürs Knipsen!)

Damaris (Damaris liest...) + Ursula Poznanski + Anka



Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch erst letzten Monat gelesen und rezensiert und hatte es binnen eines Tages durch, weil ich es so unglaublich gut und spannend fand. Ich hatte morgens mit dem Buch angefangen und war abends damit fertig. Sogar zu essen hatte ich vergessen.
    Diesen Monat habe ich Saeculum gelesen und rezensiert und hatte es ebenfalls beinahe binnen eines Tages durch.
    Ursula Poznanski hat durchaus das Zeug dazu, eine meiner neuen Lieblingsautoren zu werden!
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Kaugummiqueen

      Echt?? Du hast nur einen Tag für Erebos gebraucht? Wow! Dabei hat es doch über 400 Seiten! Na, das muss aber was heißen!
      Saeculum fand ich auch sehr gut, aber Erebos steht bei mir noch einige Stufen höher!
      Ursula schreibt großartig und ist zudem auch noch suuuper sympathisch! Setz sie ruhig auf die Liste deiner Lieblingsautoren - sie hat den Platz verdient ;)

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Schon in Frankfurt hast du mich ja bereits mit dem Buch angefixt. Ich werde es mir definitiv noch besorgen, bei dem LeseMUSS kann man ja gar nicht anders. Sehr schön finde ich, dass du gar nicht soviel in deiner Rezi preis gibst, was den Inhalt betrifft. Ich werde mich also alsbald in die Welt der Computerspiele stürzen und bin schon so gespannt....
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sandi

      Ja, ein LeseMuss, auch oder gerade WEIL es anders ist als die Bücher, die wir sonst so lesen. Ein Kerl als Hauptprota und dann auch noch ein Computerspiel? Diese Kombi funktioniert grandios!
      Viel Spaß beim Stürzen! Lass mich wissen, wie dir Erebos gefällt!

      Drücker, Anka

      Löschen
  3. Also ich werde dann wohl mal nach Sandi reinschnuppern, das Buch klingt immer besser! Wobei mich "Die Verratenen" auch sehr interessiert. Und schön, dass du mich als Bildquelle angegeben hast (obwohl das Foto ein bisschen verschwommen ist), das hätte sonst teuer werden können - mindestens eine Cola bei der nächsten Buchmesse. :P

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Reni

      Ja, schnupper mal! Es lohnt sich wirklich!
      Hihi, genau, die Quellenangabe habe ich direkt eingefügt, man weiß ja nie. So'ne Cola auf der Buchmesse kann teuer werden ;)

      Drücker, Anka

      Löschen
  4. Ahhh, ich hab's schon hier - düdeldüüüü. Und wenn du schreibst, dass der Deutsche Jugendliteraturpreis zurecht verliehen wurde, umso besser! Aber erstmal starte ich JETZT mit "Die Verratenen".
    Ach, und ich schließe mich Reni an, danke dass du gefragt hast, ob du das Bild mit mir zusammen veröffentlichen darfst, sonst hättest du bei mir noch einen schwarzen Balken über die Augen retuschieren dürfen :-)))
    Drück dich!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Damaris

      Gut, dass du es griffbereit hast. Bin gespannt, wie es dir gefallen wird - aber erstmal warte ich auf deine Meinung zu "Die Verratenen". Was sagst du denn nach den ersten Seiten?
      Puh, da bin ich aber froh! So ein schwarzer Balken ist immer unschön... da fällt mir ein, ich habe Ursula gar nicht gefragt ;) Oh Oh, gleich werde ich abgemahnt!

      Drücker, Anka

      Löschen
  5. Toller Tipp!
    Habe ich schon mehrfach gehört: Lies das unbedingt!!!
    Ich glaube irgendwann werde ich das auch tun, aber erstmal muss ich vorher 'Die Verratenen' lesen. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Lilly

      Jaaaa, lies es! Und lass mich wissen, wie es dir gefällt! Werde ich auf deinem Blog denn bald deine Meinung zu "Die Verratenen" lesen können? Ich freue mich drauf. Die ersten Stimmen sind ja sehr positiv!

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen