Donnerstag, 18. April 2013

::: Geblubber: Harry Potter Frage Tag ~ Frage 01 :::



Eigentlich sollte an dieser Stelle eine Rezension zu "Die Einzige" von Jessica Khoury folgen. Da sie aber noch nicht ganz "vorzeigefein" ist, gibt's nun (quasi als "Pausenfüller") ein schlankes Off-Topic-Geblubber. 

Bei meiner Bloggerkollegin Sophie von "Sophies little Book Corner" bin ich gerade über den "Harry Potter Fragetag" gestolpert. Jeden Montag und jeden Freitag stellt Sophie eine Frage, die in irgendeiner Form etwas mit Harry Potter zu tun hat. Eine süße Idee! Weitere Infos und die aktuelle Frage findet ihr HIER.







Zuerst möchten Sophie & Harry wissen, ob ich eine Narbe habe und ob ich kurz etwas über sie erzählen kann.


Narben hat wohl jeder - und jeder zweite hat eine am Knie, deswegen ist diese heute mal uninteressant.
Ich habe z.B. eine Narbe am Unterarm, die mich ein Leben lang an meine Berufsausbildung erinnern wird. Schuld war ein sehr sehr heißer Teller, den ich hungrigen Gästen vor die Nase stellen durfte - der Weg zwischen Küche und Tisch war wahnsinnig lang, der Teller wahnsinnig heiß... und Anka wahnsinnig tapfer (oder blöd?!). Fazit: eine fette Brandblase und mittlerweile eine zarte Narbe.


Welche Narbengeschichten könnt ihr Harry Potter erzählen?


 Besucht mich doch auch mal hier:

Kommentare:

  1. hm... die narbe die mich am meisten begleitet ist meine auf der rechten seite am bauch. und nein es ist nicht der blindarm gewesen...
    ich hatte als baby einen darmverschluss... es war eine not OP und auch wenn ich es selber nicht weiß, weil ich es ja nicht wirklich mitbekommen habe... so erinnert mich diese narbe daran, dass ich deswegen noch hier sitzen darf.

    und du bist wirklich tapfer, wenn du das so durchgezogen hast. autschiii O.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am längsten nicht am meisten O.o wo war ich mit meinen gedanken :D

      Löschen
  2. Meine Narbe des Lebens ist wohl meine Kaiserschnittnarbe meiner Großen Tochter :)
    Also, nicht die Schlechteste :)

    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab zwei Narben im Gesicht, beide von je einem Fahrradunfall. Und ich habe eine Narbe am linken Oberarm. Die hab ich von einer hochporzentigen Nacht*lach*

    AntwortenLöschen
  4. So eine ähnliche Geschichte habe ich auch - nur dass es kein heißer Teller war, sondern das Backblech, das etwas gerutscht ist und dann noch mein total genialer Einfall mit bloßen Händen Förmchen aus dem Backrohr zu holen ^^ zum Glück ist von Letzterem aber keine Narbe übrig geblieben. Davon habe ich aber auch so noch zur Genüge ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anka.
    Ohne Narben läßt es sich wohl nicht durch das Leben kommen... :-)

    Die meinige ziert die linke Augenbraue - Resultat einer allzu heftig geratenen Holzhackerei. Ein nicht unwesentlicher Teil des Scheites knallte mir da vehement gegen den Kopf.

    Dafür ist die Kuppe meines Fingers wieder wunderbar verheilt - die Heckenschere war, einige Jahre später, aber auch verdammt scharf.

    Hoffentlich ist Deine Brandblase auch sofort behandelt worden.


    Wünsch' Dir was,

    bonté

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe tatsächlich eine Harry Potter Narbe, mitten auf der Stirn und mit ein bisschen Fantasie kann man sie bestimmt auch als Blitz auffassen!
    Wie man so schön sagt: Sport ist Mord. Ich hab meine Narbe von einem Feldhockeyspiel, in dem ich einen Schläger auf die Zwölf bekommen habe. Hat geblutet wie sau, aber dank Adrenalin kaum wehgetan (GOTSEIDANK). Sie ist super verheilt, war anfangs 3,5 cm lang, ist mittlerweile etwas kleiner und auch nicht mehr ganz so auffällig. Aber den Spitznamen Harry hat sie mir eingebracht und der wird wohl noch lange erhalten bleiben :D

    AntwortenLöschen