Mittwoch, 9. Oktober 2013

Blogtour ~ Die gestohlene Zeit ~ Der Ausklang + Gewinnerverkündung


Ach was war das für eine schöne Blogtour. In den letzten Tagen haben wir versucht, euch "Die gestohlene Zeit", den neuen Fantasyroman von Heike Eva Schmidt, schmackhaft zu machen. Lasst uns kurz auf alle 5 Stationen zurückblicken:



Tag 1 ~ Brösel's Bücherregal
Am ersten Tourtag ist in Brösel's Bücherregal ein Zeitungsbericht aus dem Jahr 1987 aufgetaucht, in dem von dem mysteriösen Verschwinden der 21-jährigen Studentin Emma Wiltenberg in den Dolomiten erzählt wird. War es ein Wanderunfall? Was ist damals wirklich passiert? Und was hat das alte Foto damit zu tun, das kurz nach Emmas Verschwinden auf einer Filmrolle in einem weggeworfenen Fotoapparat gefunden wurde?

Tag 2 ~ lost pages
Am zweiten Tourtag hat uns Jan auf seinem Blog "lost pages" ein Foto eines Rabens gezeigt. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen ganz normalen Raben - nein! Dieser Rabe soll verzaubert und Teil eines bösen Fluchs sein, der in irgendeinem Zusammenhang mit Emmas mysteriösem Verschwinden steht.

Tag 3 ~ Ankas Geblubber
Am dritten Tourtag ist mir ein weiteres, geheimnisvolles Foto zugespielt worden. Wir konnten Laurins Heimat bewundern und haben uns gefragt, was der Zwergenkönig mit dem mysteriösen Verschwinden der 21-jährigen Emma zu tun hat. Anschließend gab es ein kniffliges Rätsel zu lösen - ein paar mutige und kreative Köpfe haben ihr Glück versucht.

Tag 4 ~ Glitzerfees Buchtempel
Am vierten Tourtag verschlug es uns in Glitzerfees Buchtempel, in dem fleißig gereimt wurde. Außerdem gewährte uns die Autorin Heike Eva Schmidt ganz besondere Einblicke in ihren Schreiballtag und auch hier tauchte ein weiteres, geheimnisvolles Foto auf.

Tag 5 ~ fantastic book blog
Am fünften und letzten Tourtag gab es bei Shanty ein weiteres, mysteriöses Rätsel zu lösen. Zusätzlich zeigte sie euch ebenfalls ein Foto, auf dem der Eingang zu Laurins Reich und der geheimnisvolle Rosengarten zu erkennen sind.


Kleines Tour~Fazit
Mir hat diese kleine Blogtour rund um "Die gestohlene Zeit" sehr viel Spaß gemacht. Danke an unser Bröselchen, die die Organisation trotz stressiger Lernphase in die Hand genommen hat. Ein ebenfalls ganz ganz dickes Dankeschön geht an die Autorin Heike Eva Schmidt. Heike, du hast diese schöne Blogtour mit deinen kreativen Ideen zu etwas ganz Besonderem gemacht. Vielen Dank für all deine Mühe, die Vorbereitung und das Herzblut, das du in jeden einzelnen Tourtag gesteckt hast. Ich bin stolz darauf, Teil dieser Blogtour gewesen zu sein! Danke an meine lieben Mittourer! Ich finde es großartig, dass wir es geschafft haben, unsere Blogtour so kreativ und abwechslungsreich zu gestalten, dass sie sich von der Masse der Blogtouren deutlich abgehoben hat!


Abschließendes Geblubber zum Buch
Ich hoffe sehr, dass es uns mit unserer Blogtour gelungen ist, eure Neugierde zu wecken. Vielleicht hattet ihr ja sogar Glück und konntet während der Tour ein Exemplar bei einem von uns gewinnen?! Euch erwarten spannende, mysteriöse aber vor allem urkomische Lesestunden an Emmas Seite. Wie schon in "Purpurmond" ist es der Autorin gelungen, einer sehr fetzigen, wortgewandten und frechen Protagonistin Leben einzuhauchen. Die Kombination aus Zwergen-Fantasy, Magie, Zeitreise und "Real Life" war sehr interessant und für mich mal etwas ganz anderes. Ich bin mir sicher, dass viele viele Leserinnen und Leser tolle Lesestunden mit Emma, Jonathan, Laurin und Co. erleben werden.


Die gestohlene Zeit
 
·  Autor: Heike Eva Schmidt
·  Medium: Klappbroschur (448 Seiten)
·  Verlag: Knaur TB (Oktober 2013)
·  ISBN: 978-3-426-51311-8
·  Genre: Fantasyroman
·  Preis: 12,99 Euro 

Rätselauflösung und Gewinnerverkündung 
Nun ist es soweit. Bevor ich euch verrate, wer ein brandneues Exemplar von "Die gestohlene Zeit" gewonnen hat, möchte ich euch des Rätsels Lösung präsentieren:


Lösung: 
Die Frage muss lauten:

 „Wenn ich die Freiheit will, welchen Weg würde mir der andere weisen?“



Erklärung:
Der Zwerg, der die Wahrheit sagt, weiß, dass mich der Lügner durch die falsche Tür gehen lassen würde. Darum weist er auf den falschen Weg. 
Derjenige dagegen, der lügt, weiß aber um die Wahrheit, die mir der andere sagen würde. Weil er lügt, würde er mir aber den falschen Weg weisen. Daher müsste der Fragensteller IMMER den anderen Weg gehen als den ausgewiesenen, egal, welchen Zwerg er fragt!

Ihr habt mir wirklich tolle, interessante und lustige Lösungsvorschläge geschickt. Vielen Dank an euch für eure kreativen Ideen! Tatsächlich gab es auch 2 unter euch, die sogar die richtige Lösung wussten. Trotzdem möchte ich das Buch unter allen Teilnehmern verlosen. Mithilfe von random.org habe ich soeben die Gewinnerin ermittelt:

Herzlichen Glückwunsch HÖRNCHEN!!

Vielen vielen Dank für eure tolle Tourunterstützung am Wegesrand!



Kommentare:

  1. Jipppppppiiiiiieeeeeee, ich freue mich gerade riesig!
    Vielen lieben Dank an meine Glücksfee und an dich liebe Anka!
    Es war wirklich eine tolle Blogtour und ich bin ganz gespannt auf das Buch!
    Purpurmond habe ich geliebt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse!! Toll, dass du dich so freust!!
      Viel Spaß beim Schmökern!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hörnchen, hier meldet sich die Autorin :) Herzlichen Glückwunsch zur Lösung des Rätsels, ich wäre ehrlich gesagt bei der Antwort aufgeschmissen gewesen (wenn ich nicht Rätsel plus natürlich die Lösung von meinem Vater präsentiert bekommen hätte - ich hatte ihn nämlich beim Schreiben nach einem besonders komplizierten Rätsel gefragt...). Also: Echt super! Dein Exemplar wird signiert und losgeschickt, ich wünsche dir - wortwörtlich - "sagenhaften" Lesespaß mit Laurin, Emma & Co!! Herzlich, Heike Eva Schmidt

    AntwortenLöschen