Sonntag, 6. Oktober 2013

Blogtour ~ Die Gestohlene Zeit ~ Tag 3 (inkl. Gewinnspiel)


Heute macht die fantastische Blogtour rund um den neuen Fanatsyroman "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt bei Ankas Geblubber Halt.


Was bisher geschah...

Am ersten Tourtag ist in Brösel's Bücherregal ein Zeitungsbericht aus dem Jahr 1987 aufgetaucht, in dem von dem mysteriösen Verschwinden der 21-jährigen Studentin Emma Wiltenberg in den Dolomiten erzählt wird. War es ein Wanderunfall? Was ist damals wirklich passiert? Und was hat das alte Foto damit zu tun, das kurz nach Emmas Verschwinden auf einer Filmrolle in einem weggeworfenen Fotoapparat gefunden wurde?

--- > in Brösel's Bücherregal erfahrt ihr mehr!


Am zweiten Tourtag hat uns Jan auf seinem Blog "lost pages" ein Foto eines Rabens gezeigt. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen ganz normalen Raben - nein! Dieser Rabe soll verzaubert und Teil eines bösen Fluchs sein, der in irgendeinem Zusammenhang mit Emmas mysteriösem Verschwinden steht.

--- > ihr wollt mehr wissen? Schaut in den "lost pages" vorbei!


Heute bricht der dritte Tag unserer kleinen Blogtour an und auch mir wurde auf geheimnisvollem Wege ein Foto zugespielt...


Dieses Bild trägt den Titel "Laurins Heimat". Es wurde in den Dolomiten aufgenommen, genau dort, wo Emma vor 26 Jahren verschwand. Doch wer oder was ist Laurin?

Bei meinen Recherchen bin ich über eine alte Sage gestolpert, die von dem Zwergenkönig Laurin handelt. Er soll mit seinem Gefolge in genau diesem Berg hausen. Was hat er mit Emmas Verschwinden zu tun? Zwerge - die gibt's doch nur im Märchen... oder?!

Zwergenkönig Laurin war (laut der Sage) nicht nur ein großer Fan seines berühmten Rosengartens, sondern auch ein Meister der Rätsel. Eines seiner kniffligsten habe ich euch heute mitgebracht. Es lautet wie folgt...



»Zwei Wächter aus dem Volk der Zwerge bewachen zwei Türen. 
Die eine führt in die Freiheit, wählst du jedoch die andere, wirst du auf ewig Gefangener der Zwerge bleiben. 
Du darfst nur eine einzige Frage stellen, um den Weg in die Freiheit zu finden. 
Jedoch lügt einer der Wächter stets, und derandere sagt die Wahrheit. 
Wie also lautet deine Frage?«

Welche Frage würdet ihr stellen, um den EINEN Weg in die Freiheit herauszufinden? 

Schickt mir eure Vorschläge per E-Mail (oder über mein Kontaktformular *klick*)! Unter allen kreativen Einsendungen verlosen ich - in Kooperation mit Heike Eva Schmidt und dem Knaur Taschenbuch Verlag - 1 Exemplar von "Die gestohlene Zeit". Teilnahmeschluss ist Dienstag, der 08.10.2013 um 23:59 Uhr.
(Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen im Gewinnfall das Einverständnis eines Elternteils! Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird von mir per E-Mail benachrichtigt und um seine/ihre Adresse gebeten. Diese Adresse wird von mir lediglich an den Verlag weitergeleitet, der den Versand des Gewinnerbuches übernimmt und im Anschluss weder gespeichert noch für Werbezwecke weiterverwendet.)

Bitte beachtet, dass es nicht zwingend notwendig ist, genau DIE RICHTIGE Lösung herauszufinden - überlegt einfach mal ein bisschen und lasst euch etwas kreatives einfallen! Die richtige Lösung werde ich übrigens am 09.10.2013, unserem letzten Tourentag, verkünden. 

Unsere Blogtour geht weiter! Wenn ihr mehr über "Die gestohlene Zeit" erfahren wollt, dann verpasst auf keinen Fall die letzten beiden Stationen und sichert euch auch dort die Gewinnchance auf ein Exemplar des Fantasyromans!

Tourdaten:
05.10. ~ lost pages
06.10. ~ Ankas Geblubber



Die gestohlene Zeit
 
·  Autor: Heike Eva Schmidt
·  Medium: Klappbroschur (448 Seiten)
·  Verlag: Knaur TB (Oktober 2013)
·  ISBN: 978-3-426-51311-8
·  Genre: Fantasyroman
·  Preis: 12,99 Euro 








 


Kommentare:

  1. Halli hallo
    Hey, da versuche ich doch mal mein Glück!

    Mmmmm, also ich würde fragen " Da ich gerne bei euch Zwergen bleiben möchte, welche Türe muss ich da nehmen?" Dann würde mir der Wächter der lügt doch die Richtige zeigen, da er mich ja anlügen würde und der andere Wächter, der die Wahrheit sagt, teilt mir dann ja mit, welche Tür die Falsche wäre, oder???
    Vielleicht darf aber nur ein Wächter antworten???

    Na ja ein Versuch war es wert....
    Ganz liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea!

      Danke für deine kreative Idee! Könntest du sie mir noch per Mail schicken, bitte? Dann funktioniert das mit der Auslosung am Ende besser :)

      Viele liebe Grüße und viel Glück!
      Anka

      Löschen
  2. Hallo und guten Morgen,

    nun denn, nach den Zauberkrähe. Werden wir Leser nun auch mit einer Zauberfrage belegt..Freiheit oder leben bei den Zwergen.

    Ich meine Frage: Kann ich glücklich und zu frieden mit meinem Leben als Mensch bei den Zwergen wirklich leben?

    Schöne Idee..Danke dafür und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin!

      Vielen Dank für deinen Besuch! Jaja, Zauberkrähe, Zauberfrage,... sei gespannt, was morgen und übermorgen noch auf dich zukommt ;)

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  3. Moin moin, Anka.
    Schmuddelwetter vom feinsten. Immerhin habe ich allerdings meine miesen Halsschmerzen von gestern wegbekommen.
    Über die Rätselfrage freue ich mich jetzt besonders. Dies zumal sie ja auch kreativ beantwortet werden kann. Schöne Idee!
    Apropos...
    Das Buch über "Frauen im Garten"-Gemälde ist süperb. Ich liebe es ein Buch auf diese zufällige Weise zu finden.
    Temps pour le beau livre...

    bonté
    Heute ist ein angenehmer Tag für die Kombination aus Tee & Lektüre!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin moin Robert!

      Jaaaaa, herrlich! Ich mag dieses Wetter, wenn ich keine Erledigungen zu tätigen habe und gemütlichen drinnen sitzen & rausgucken kann :) Tee und Buch, du sagst es schon ganz richtig!

      Na dann viel Spaß beim kreativen Rätseln und viel Glück!

      Klasse, dann auch weiterhin viel Vergnügen mit deinem Zufalls-Schnapper! Toll, dass dir das Buch über den Weg gelaufen ist.

      Liebe Grüße
      Anka

      P.S. "Before Sunrise" war wunderbar!!!

      Löschen
    2. ...Dein post scriptum freut mich in besonderer Weise. Du siehst mich ein ganz klein wenig stolz darauf, daß ich ihn Dir vorstellen konnte.

      bonté

      Löschen
  4. Hallo Anka :D

    Also, hab ich das richtig verstanden, man darf beide Zwerge dieselbe, eine Frage stellen? Denn dann würde ich fragen: Wenn ich durch deine Tür gehe, gelange ich in die Freiheit? Das würde ungefähr derselben Logik wie Beas Kommentar entsprechen. Man findet so sicher leicht heraus, wer lügt. Aber ich bin bei so etwas mega schlecht xD Da brummt mir sofort der Schädel :D Passiert das denn wirklich so im Buch?

    Jedenfalls danke für die Chance auf den Gewinn! :P

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja!

      Na dann ganz viel Glück!
      Du darfst 1 Wächter nur 1 einzige Frage stellen ;)

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  5. Hallo liebe Anka,

    kann es sein, dass "Das Labyrinth" zu deinen Lieblingsfilmen oder Büchern zählt? ;-)
    Daher kenne ich jedenfalls die richtige Fragestellung ... ich liebe diesen Film und habe ihn so oft gesehen, dass ich ihn beinahe Synchronsprechen könnte ;-)
    Meine Mail kommt später - soll ja ein bisschen kreativ werden, ne.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu MacBaylie,

      "Das Labyrinth" kenne ich als Film gar nicht. Wird da dasselbe Rätsel gestellt?
      Vielen lieben Dank für deine Mail - und natürlich viel Glück!

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
    2. Du kennst den Film nicht??? Mit David Bowie als Koboldkönig, Eule und in Strumpfhosen ;-)
      Ja, da gab es diese Frage auch, allerdings geht es da um den richtigen Weg zum Schloss inmitten des Labyrinths.

      Liebe Grüße
      MacBaylie

      Löschen