Montag, 9. Dezember 2013

Mein Lese~ und Blubbermonat November 2013


Ein schöner November liegt hinter uns. Es gab viele Sonnenstunden und ausreichend Gelegenheit, sich vom Herbst zu verabschieden. Ich liebe den November! Spätestens jetzt werden die verschiedensten Kerzen wieder aus den dunklen Schubladen geholt und die Teevorräte aufgestockt. Die Vorstellung, einen gemütlichen Sonntag bei Kerzenschein, einem leckeren Tee und einem guten Buch auf der Couch zu verbringen, wird immer verlockender.

Ich hoffe, ihr habt im November fleißig gelesen und wahre literarische Abenteuer erlebt.
Mein November begann mit einem Buch, das ich bereits im Oktober angefangen habe und nun, Anfang November, beenden konnte.

   

Noah - Sebastian Fitzek (S. 231 - 556)
Rezi-Sperre bis 20.12. - in wenigen Tagen kann ich euch endlich mehr erzählen.

Das Gewicht der Seele ~ Oliver Kern (196 Seiten)
Lasst euch von der geringen Seitenzahl nicht täuschen. Zwischen diesen zwei Buchdeckeln stecken eine voluminöse Geschichte, ein aufregender Road-Trip quer durch Europa, skurrile Charaktere, die ich schließlich doch ins Herz schließen konnte und ein dunkles Geheimnis, dessen Auflösung in einem turbulenten und actionreichen Showdown endet. Geheimtipp! Prädikat lesenswert, wenn man mal nicht mit der Masse schwimmen und einem (noch!) unbekannten Autor eine Chance geben möchte.

Dash & Lilys Winterwunder - Rachel Cohn und David Levithan (320 Seiten)
Mein erstes Weihnachtsbuch dieses Jahr! Lily und Dash sind zwei unglaublich liebenswerte und außergewöhnliche Protagonisten, ziemlich eckig und (wenn ich meine liebe Bloggerkollegin Jess zitieren darf) "nerdig". Zwei junge Menschen, die beide eine besondere Bindung zu Büchern haben und die Weihnachtszeit mehr oder weniger allein verbringen. Lily ist ein absoluter Weihnachtsfan, während Dash das "Fest der Liebe" zu ignorieren versucht. Mithilfe eines roten Notizbuches macht sich Lily auf die Suche nach einem Seelenverwandten. Dash findet dieses Notizbuch und lässt sich auf ein spannendes, süßes und urkomisches Spiel ein. Weihnachten in New York - worauf wartet ihr noch? Ein tolles Jugendbuch und ein Must-Read zur Weihnachtszeit!


   

Die Enklave - Ann Aguirre (352 Seiten)
Eine gute Dystopie, in der mir - trotz vieler actionreicher Kampf - und Metzelszenen - die gewisse Würze gefehlt hat. Die Kurzbeschreibung lässt vermuten, dass uns hier eine unheimlich romantische Geschichte zwischen den Hauptfiguren Zwei und Bleich erwartet, aber Pustekuchen. Trotzdem habe ich diese Geschichte gern und mit großem Interesse gelesen. Nachdem Zwei ihr Leben lang in unterirdischen U-Bahn-Schächten gehaust hat, war es für mich eine Wonne, die für sie komplett neue Welt über der Erde durch ihre Augen zu sehen. Auf die Fortsetzung, die den Titel "Die Zuflucht" trägt und im Februar 2014 erscheinen soll, freue ich auf jeden Fall!

Kyria & Reb #1 Bis ans Ende der Welt - Andrea Schacht (S. 263/381) 
Da mir "Die Enklave" zuvor richtig Lust auf eine weitere Dystopie gemacht hat, griff ich Ende November zu dieser hier. Das Cover suggerierte mir entweder eine süße Romantasy-Story oder eine kitschige Liebesgeschichte - Gott sei Dank lag ich mit beiden Vermutungen komplett falsch. Den Pfeffer, der mir in "Die Enklave" eindeutig gefehlt hat, musste ich bei Andrea Schacht nicht lange suchen. Mit Kyria und Reb hat die Autorin zwei großartige Protagonisten geschaffen, die mich immer wieder schmunzeln und die Luft um sie herum knistern ließen. Giftpfeile flogen hin und her, keiner der beiden nahm eine Hand vor den Mund. Diese zwei charakterstarken Figuren, die pfiffigen, auf den Punkt sitzenden Dialoge und der unglaublich treffende und authentische Schreibstil, machten "Bis ans Ende der Welt" für mich zu meinem Lesehighlight im November.

Außerdem durfte ich im November ein weiteres Manuskript testlesen. Der Titel erscheint im Frühjahr 2014 und wird (nicht nur von mir) mit großen Erwartungen herbeigesehnt. Die gelesenen 240 Seiten zähle ich zur Monatsstatistik hinzu.


Monatsstatistik November 2013 

Gelesene Bücher: 4 ( + 1 beendet, + 1 angefangen)   
Gehörte Hörbücher: -
Gelesene Seiten: 1.696 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: 57 Seiten 
Gelesene Bücher 2013: 67 ( + 1 angefangen + 2 abgebrochen)
Gelesene Seiten 2013: 24.754 Seiten
Gehörte Hörbücher 2013: 7  


Gebloggt im November 2013

Kerstin Gier braucht unsere Hilfe 
~ ein lustiger Trailer zu Kerstin Giers Eselsuche
Meine Lesemonate September und Oktober 2013
~ ein kurzer Rückblick auf meine gelesenen Bücher 
Hol Thrillerautor Arno Strobel in dein Wohnzimmer 
~ ein tolles Gewinnspiel, das noch aktuell ist!
Gemeinsam lesen #33 ~ Ich lese gerade... 
~ Infos zu "Das Gewicht der Seele" von Oliver Kern
Amanda Frosts Eintrag in Ankas Autoren Poesiealbum
~ eine sympathische Autorin hat meine Fragen beantwortet
Blogger packen aus
~ ein interessanter TAG rund ums Bloggen
Einladung zur 12. Langen Lesenacht
~ inkl. Teilnehmerliste
Rückblick auf den 1. Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisch 
~ ein tolles Event mit Autorenbesuch von Thomas Thiemeyer & Oliver Kern
Herzlich Willkommen zur 12. Langen #Lesenacht
~ Updates und Breaking News
Rezension "Wen der Rabe ruft" von Maggie Stiefvater
~ Hörbuchrezi
Neuerscheinungen Frühjahr 2014 // Fischer Verlage
~ Jugendbuch, Spannung, Roman

Wie zufrieden seid ihr mit eurem Lesemonat November? Welches Buch konnte euch am meisten begeistern? Gab es auch einen Monats-Flop?

Gern dürft ihr eure Monatsrückblicke in den Kommentaren verlinken!






Kommentare:

  1. Hey,
    bisher habe ich noch keinen Monatsrückblick von dir gelesen und kann feststellen, dass mir der Rückblick echt gut gefallen hat :-).
    Toll finde ich, dass du noch einmal auf deine, im November erschienen Posts aufmerksam machst.
    Mein Monatsrückblick im November ist ausgefallen, weil ich einfach nicht genug zu berichten habe.

    Im November habe ich sehr viele Hörbücher gehört. Mein Monatshiglight war "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek. Einen richtigen Flop hatte ich im November glücklicherweise nicht. Der Dezember sieht da wieder etwas anders aus :-).

    Falls du Lust auf eine "Lesenacht in den Advent" hast: Von Samstag auf Sonntag werde ich eine organisieren und würde mich freuen, wenn du dabei bist.
    viele Grüße deine Emma

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, "Kyria und Reb" fand ich auch toll!
    Und "Die Enklave" scheint auch so ein Buch zu sein, das man entweder liebt oder eben nicht ;)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich bin soooooooooo auf Deine Meinung zu Noah gespannt! :)
    Die Enklave fand ich richtig gut, war mal etwas völlig anderes, vielleicht ein klein wenig primitiver. Allein diese Idee mit den Namen :) - ich freu mich schon total auf die Fortsetzung :)
    Mein Monatsrückblick konnte sich diesmal sehen lassen, befürchte aber der Dezember weniger *seufz*
    Ich nehm dein Angebot an und verlinke ihn Dir mal :)
    http://gutowsky-online.de/elas-monatsrueckblick-112013/
    Ganz Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
  4. "Noah" hört sich irgendwie so ganz anders an als die anderen Bücher von Sebastian Fitzek. Ich bin ja mal gespannt was du dazu zu sagen hast. Ich überlege nämlich noch, ob ich es als Weihnachtsgeschenk nehmen kann, wenn jemand die vorherigen Bücher von ihm alle geliebt hat oder ob es in eine ganz andere Richtung nun geht...
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Dann bin ich mal auf deine Rezi zum Buch "Noah" gespannt! Es steht ganz oben auf meiner Leseliste :)

    AntwortenLöschen