Sonntag, 17. August 2014

Ankas Wochengeblubber KW33


Einen schönen Sonntag, meine lieben Blubberfreunde! Ich hoffe, ihr hattet eine ebenso schöne Woche wie ich. Nachdem ich im letzten Wochengeblubber sehr gestöhnt habe, konnte ich diese Woche wieder strahlen. Zu 100% fit und gut gelaunt lässt sich so eine Woche auch viel leichter meistern, als angeschlagen und grummelig.

Ich freue mich, dass ihr dabei seid und ich euch ein bisschen an meiner vergangenen Woche teilhaben lassen kann ...

Ich lese gerade | "Renate Hoffmann" von Anne Freytag 


·  Titel: Renate Hoffmann
·  Autorin: Anne Freytag
·  Medium: Taschenbuch (300 Seiten)
·  Verlag: freytag Literatur, Create Space (September 2013)
·  ISBN978-1484097205
·  Preis: 9,90 Euro 

          LESEPROBE




Dieses Buch trage ich schon die ganze Woche mit mir herum. Frau Hoffmanns Geschichte ist keine leichte und so benötige ich einfach ein bisschen mehr Zeit, um sie mir zu Gemüte zu führen. Renate Hoffmann ist definitiv kein Buch für zwischendurch, das man an einem oder zwei Abenden durchschmökern kann. Ich finde es jedoch unheimlich interessant, Seite für Seite ein Stückchen weiter hinter Frau Hoffmanns Fassade zu blicken, sie näher kennenzulernen und vor allem zu verstehen, warum sie so ist wie sie eben ist.
Renate Hoffmann ist nämlich ein graues Mäuschen, das von niemandem großartig wahrgenommen wird, doch sie war nicht immer die stille, eifrige Buchhalterin im grauen Kostüm, die sie jetzt ist. Ihre schwere Vergangenheit holt sie immer häufiger ein, vor allem nachts, so dass sie beschließt, ihrem Leben ein Ende zu setzen, doch ...
"Seit sie beschlossen hatte zu sterben, fühlte sie sich anders. Vielleicht fühlte sie sich auch einfach zum ersten Mal nach langer Zeit wieder lebendig." (S. 12)
So kommt es, dass Frau Hoffmann zur Zigarette greift, regelmäßig ihren nackten Nachbarn beobachtet (und heimlich heiße Träume von ihm hat), einer fremden Frau das Leben rettet und endlich mal ihrer neuen Vorgesetzten die Meinung sagt ... schließlich hat sie ja nichts mehr zu verlieren, morgen wird sie eh vom Balkon springen ... Ich glaube, ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass "morgen" schon längst verstrichen und Renate Hoffmann noch immer lebendig ist ...
Wirklich ein tolles Buch, das aber ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, als andere. Ich nehme mir diese Zeit von Herzen gerne und werde euch nächste Woche mehr berichten.

Ganz ganz selten kam es in meinem Leseleben bisher vor, dass ich zwei Bücher parallel gelesen habe. Da ich für Renate Hoffmann einfach ein bisschen länger brauche und trotzdem das "ich husche durch die Seiten"- Gefühl nicht verlieren möchte, habe ich diese Woche ein zweites Buch begonnen.

Ich lese gerade | "Tausend Mal gedenk ich dein" von Heike Eva Schmidt

·  Titel: Tausend Mal gedenk ich dein
·  Autorin: Heike Eva Schmidt
·  Medium: Hardcover (252 Seiten)
·  Verlag: Boje (August 2014)
·  Genre: Jugendthriller (ab 14 Jahren)
·  ISBN978-3-414-82405-9
·  Preis: 12,99 Euro 

          LESEPROBE


Seit "Purpurmond" bin ich ein großer Fan der Autorin und versuche alles neue von ihr zu lesen, was mir in die Finger kommt. Nun ist es endlich wieder soweit. Ein neuer Jugendthriller, erstmalig im sehr ansehnlichen Lübbe-Gewand.
Die ersten 50 Seiten lesen sich sehr angenehm und leicht. Die Geschichte scheint aus mehreren Perspektiven erzählt zu werden, was auf mich im ersten Moment etwas abschreckend wirkte. Schnell durfte ich aber feststellen, dass es trotz der Perspektivwechsel EINE Hauptfigur zu geben scheint und das ist Nelly.
Ihre Klassenkameraden werden von mysteriösen Unfällen heimgesucht und Nelly soll etwas mit ihnen zu tun haben. Ich könnte mir vorstellen, dass die Themen Shitstorm und Mobbing eine große Rolle spielen werden, weiß es jedoch noch nicht.
Auch zu diesem Buch werde ich euch nächste Woche mehr erzählen können.


Ich höre gerade | "Der Trakt" von Arno Strobel 


·  Titel: Der Trakt
·  Autor: Arno Strobel
·  Sprecherin: Tanja Geke 
·  Medium: Hörbuch, 6 CDs (7h 3min)
·  Verlag: Argon Verlag (September 2011)
·  Genre: Psychothriller
·  ISBN978-3-8398-9075-2
·  Preis: 12,95 Euro 

          HÖRPROBE

Bildquelle: Argon Verlag

... immer noch, aber ich bin nun fast durch. Möchtet ihr in einer Rezi mehr über "Der Trakt" erfahren?

Regalzuwachs
Nix da! Diese Woche durfte kein neues Buch in mein Regal ziehen! Ich bin zufrieden, denn beendet habe ich ja schließlich auch keins.

Gebloggt & Geblubbert
Auch diese Woche hielt meine Blogg-Lust weiter an. Die wöchentliche Verschnaufpause am Samstag habe ich auf Freitag verschoben und den Samstag mit einer Rezension bestückt ... aber, seht selbst!

Montag | In my Mailbox | Grüße aus Amerika, Flaschenpost und viele Überraschungen
In der vergangenen Woche habe ich so viel tolle Post erhalten, die ich euch in diesem Beitrag vorstelle.
Dienstag | Rückblick auf unser "LesungsGeblubber im Bücherkaffee" mit Autorin Gabriella Engelmann
Ein ausführlicher Bericht über unsere erste gemeinsame Wohnzimmerlesung inkl. Videoeindrücken
Mittwoch | Kinostart "Saphirblau" | Trailer Infos & Erwartungen
Diese Woche ist "Saphirblau" angelaufen. Zusammen mit euch habe ich mir den Trailer angeschaut und über Erwartungen an diesen Film geplaudert.
Donnerstag | LET'S SWAP | Anmeldung zur blubbernden Sommer~TauschBar
Euer Wunsch ist mir Befehl! Seit Donnerstag könnt ihr euch für 8 neue Swaps anmelden.
Freitag | Päuschen
Samstag | Rezension | "Hallo Japan - Familie Hutzenlaub wandert aus" von L. Hutzenlaub
Ich bin sehr glücklich darüber, dieses Buch gelesen zu haben. Es hat mir eine (für mich) fremde Kultur nähergebracht und mir mit seinen skurrilen, schönen und interessanten Geschichten teils lustige und teils nachdenkliche - auf jeden Fall sehr besondere - Lesemomente geschenkt. 

Blogger~Stöberrunde
Ich war diese Woche wieder fleißig auf euren Blogs unterwegs und habe mir auch das ein oder andere Video aus meiner Abobox bei Youtube angeschaut. Meine Favoriten sind diese hier:

CITY Freude | Mein London - eine visuelle Reise durch die schönste Stadt der Welt
Zufällig entdeckt: Bloggerin Vanessa lebt in London und zeigt uns ihre Lieblingsstadt anhand von 10 prägnanten Fotos - jeden Dienstag neu
Wolkenweiss | Unterwegs | Die Bücherboxen in meiner Umgebung
Kennt ihr Bücherboxen? Deborah stellt euch eine ganz besonders schöne vor.
Daggis Welt | Kinoreview | Saphirblau nach dem Buch von Kerstin Gier
Eine sehr schöne Besprechung zur Verfilmung des zweiten Teils der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Daggi, du sprichst mir aus der Seele, obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe!
Damaris liest | Review | "Glücksdrachenzeit" von Katrin Zipse
Eine wundervolle und so treffende Besprechung zu einem ebenso wundervollen Roman.
VegasFilms | Ein leises Tribut an Robin Williams *Video*
Ein Mini-Rückblick auf Robin Williams Filme mit Vegas. Sehr schön.
Neniandstyle | 6 Back to School DIYs *Video*
Meine DIY-Queen Neni hat diese Woche tolle "Back to School"- Bastelideen für uns. Besonders niedlich finde ich den Stiftehalter und die Glitzerstifte! Auch das bestickte Lesezeichen ist eine interessante Idee!
Bücherwurm 2Punkt0Julias Büchergestöber #20 *Video*
Ich liebe Julias Büchergestöber und ihre so liebenswerte und blubbrige Art :)

Zudem durfte ich diese Woche bei der Geburtsstunde von Lit.Marcel dabei sein - ein neuer Bücherblog eines lieben Blubberfreundes. Schaut doch mal vorbei und wünscht ihm einen guten Start!


BookNews | Autorenprotest | Offener Brief an amazon
Ihr habt es sicherlich mitbekommen, seit einigen Wochen lädt ein weiterer unschöner Skandal rund um das Versandhaus amazon zu neuen, heißen Diskussionen ein. Da die Bonnier-Verlagsgruppe (u.a. Carlsen, arsedition, Piper, Thienemann-Esslinger, Ullstein,...) nicht auf die von amazon geforderte Erhöhung der Rabatte und der eBook-Beteiligungen eingegangen ist, hält das Versandhaus bewusst die Bücher der betroffenen Verlage zurück. Mit dem Status "nicht auf Lager" bzw. extrem langen Lieferzeiten (bis zu 10-14 Tagen) wird der hier vorherrschende Machtkampf gezielt auf den Rücken der Autoren und ihrer Leser ausgetragen. Auch in den "Empfehlungslisten" (aka "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...") tauchen betroffene Titel nicht mehr auf - komisch, wurden diese Listen etwa manipuliert und die ahnungslosen Kunden bewusst getäuscht?
Egal, was in den Chefetagen und an diversen Verhandlungstischen abläuft, das was hier passiert hat rein gar nichts mehr mit einer "ehrlichen Buchkultur" (Zitat aus dem offenen Brief an amazon) zu tun. Diesmal geht es um Erpressung. Meines Erachtens (so habe ich es zumindest gelernt) ist Erpressung kriminell und Kriminalität sollte geahndet werden.
Ich danke allen (mittlerweile über 1.000) Autoren für diesen gemeinsamen Aufschrei und unterstütze den Grundgedanken, der hinter www.fairer-buchmarkt.de steht, zu 100%.


Ankas Diary
Wie schon zu Beginn erwähnt, hatte ich eine sehr angenehme Woche. Jeden Abend nehme ich mir noch mal ein paar Minütchen nur für mich, in denen ich den vergangenen Tag Revue passieren lasse und mir Notizen mache. Diese Woche habe ich mein Diary jeden Abend zufrieden zugeschlagen.

Sad News | Bye, Robin Williams
Natürlich gab es auch den ein oder anderen unschönen Moment, wie zum Beispiel den, in dem ich erfuhr, dass sich Schauspieler Robin Williams das Leben genommen hat. Diese Nachricht hat mich wirklich sehr erschüttert. Mir werden seine Filme in guter Erinnerung bleiben, insbesondere "Jumanji", "Mrs. Doubtfire" und "Hook". Filme, die mich durch meine Kindheit und Jugend begleitet haben.



Family-Time 
Sonntag war wieder einer dieser Tage, an denen ich auftanken konnte. Ich bin ein absoluter Familienmensch und genieße Familienfeiern immer sehr. Da ich eine sehr große Familie habe, geht es auf diesen immer ziemlich laut, turbulent und lustig zu. Letzten Sonntag haben wir Omas 87. Geburtstag gefeiert. Nach einem leckeren Essen im Gasthaus Krone in Zimmern haben wir bei bestem Geburtstagswetter im Garten unter unserem großen Nussbaum Kaffee getrunken, Kuchen gegessen, gelacht und gesungen. Es war ein toller Tag! Alles Liebe zum Geburtstag, Oma!

Mexikanischer Abend | Manchmal muss man sich aus den Augen verlieren, um wieder zueinander zu finden.
Am Mittwoch habe ich mich nach der Arbeit mit meinem besten Freund im El Mexicano in Schwäbisch Gmünd getroffen. Bei fruchtigen Cocktails und mexikanischen Leckereien (bei mir gab's "Totopos con Guacamole y Salsa fresca") haben wir einen super schönen und lustigen Abend verbracht. Erst vor kurzem hatten wir UNS nach einer längeren Auszeit wiedergefunden und so genoss ich den Abend umso mehr. Manchmal muss man sich eben auch mal aus den Augen verlieren, um wieder zueinander zu finden. Wir haben es getan und ich bin sehr dankbar für diese besondere Freundschaft. 

Schreibblockade
Am Dienstagabend bekam ich recht unerfreulichen Besuch. Sie nannte sich "Schreibblockade" und machte es sich auf meiner Laptoptastatur bequem. Ich versuchte sie zu verscheuchen, doch mit ihren leuchtenden grünen Augen hypnotisierte sie mich (die Schlange Kaa aus dem Dschungelbuch wäre vor Neid erblasst!) und setzte mich Schach-Matt. An Denken war nicht mehr zu denken und ans Schreiben erst recht nicht, obwohl ich laut meiner "To Do"- Liste noch meine vorgeplante Rezension fertigtippen musste. Tja, daraus wurde nichts - "Being Erica" und Watchever freuten sich über meine überraschende Zuwendung und nahmen mein Anhängsel "Schreibblockade" freudig in ihren Freundeskreis auf.
(das Foto zeigt den Himmel über Stuttgart ... oder die heraneilende Schreibblockade ...)

Kulinarische Überraschungen
Von Fruchtfliegen im Chiquita-Eistee über spontane Eis-Mitbringsel von einem ehemaligen Kunden, bis hin zu Muppet-Ü-Ei-Leckereien - die vergangene Woche hielt so einige kulinarische Highlights für mich bereit. Dank meines Milchaufschäumers, den ich günstig bei T€DI ergattert und zur Arbeit mitgebracht hatte, konnten wir uns und unsere Kunden (wenn sie denn lieb waren!) mit gigantischen Milchschaumbergen auf dem Kaffee verwöhnen. Mein Wochen-Favorit waren aber definitiv die Vegetarischen Maultaschen von Lou's Maultäschle, die meine Kollegin und ich uns am Donnerstag gegönnt haben.

Ohrwurm der Woche
Ich liebe liebe liebe dieses Lied und habe es diese Woche ganz besonders häufig gehört. Singer & Songwriter Thomas Pegram durfte ich vor einiger Zeit bei Adriana Popescus #Wortkonzert kennenlernen, seitdem sind seine Songs fester Bestandteil meiner Playlist.



Wie war eure Woche? Was habt ihr erlebt, gelesen und geliebt?
Verlinkt mir gern eure Wochenrückblicke!

Kommentarfragen
Welches Lied war euer "Ohrwurm der Woche"?
Welches Buch hat euch begleitet?
Wo kauft ihr eure Bücher?
Was macht ihr, wenn euch die olle Schreibblockade besucht?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag 
und eine lesereiche neue Woche!

Mehr Geblubber hier:
    

Kommentare:

  1. So ein schöner Wochenrückblick, Anka ♥
    Der Geburtstag deiner Omi klingt nach einem wunderschönen Tag. Ein stolzes Alter und die besten Glückwünsche, unbekannterweise ♥ Gesundheit und viel Freude wünsche ich. :)

    Das mit deinem besten Freund ist ja schön. Das ihr euch wieder angenähert habt und so einen tollen Tag zusammen hattet. So ging es mir auch schon mit alten Freunden. Irgendwie verlieren wir uns aus den Augen - über Entfernung und unterschiedliche Lebenswege - und stoßen dann doch immer wieder gerne aufeinander ♥

    Robin Williams Tod hat mich auch sehr erschüttert. Irgendwie haben seine Filme einen durchs ganze Leben begleitet. Mein Schatz und ich haben uns an besagtem Tag gleich mal Patch Adams zusammen angesehen. Ich kannte diesen großartigen Film zwar schon, aber dennoch kann man einen solch tollen Film mit Liebe zum Leben immer wieder genießen und das war so ein passender Tag dafür.

    Einen direkten Ohrwurm habe ich im Augenblick nicht. Meine Maus hat Kindergartenfrei und durch das schlechte Wetter ist sie hier im Haus 'Gefangen'. Dementsprechend laut geht es zur Sache und da höre ich grad gar keine Musik. :D

    Gestern Abend habe ich mit Silber- Das erste Buch der Träume angefangen und bin schon nach 30 Seiten total begeistert. ♥
    Mein Wochenhighlight war Gabriellas Ankündigung, dass sie am 09.09. auf Föhr signiert. Genau dann, wenn ich dort zum Urlaub machen bin. Ich freu mich sehr, sie wieder zu treffen. Denn nach der Frankfurter Buchmesse vor 2 Jahren hat es danach immer nicht geklappt.

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag und einen tollen Start in die kommende Woche :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilly, ich freue mich soooo sehr über deinen erneuten Stöberbesuch hier und deine sooo herzlichen Worte ♥

      Die Grüße an meine Oma richte ich gerne aus. In einer halben Stunde hole ich sie zum Familien-Grillen ab. :)

      Oh ja, das macht auch Freundschaften aus. Auch wenn man sich eine lange Zeit nicht gesehen hat, ist die Distanz nicht spürbar und es fühlt sich an, als hätte man erst am Vortag Zeit miteinander verbracht, so nah & vertraut ist man sich. Wunderschön!

      "Patch Adams" habe ich noch nicht gesehen. Danke für den Tipp. Ich schau mal, was Watchever die nächsten Wochen so hergibt. Bestimmt wird es ein paar Filme von Robin Williams zu sehen geben.

      Hihi, na da wird dir dein Mäuschen sicher das ein oder andere Lied selbst vorsingen. Echt ärgerlich, dass das Wetter in den Ferien so schlecht ist. Ich weiß noch, wie wir früher in den Sommerferien jeden Tag draußen verbracht und so sehr genossen haben!!

      Oh ja, Silber möchte ich auch ganz dringend noch lesen, am besten gleich Teil 2 hinterher! Die Lesung ist schließlich in 1 Monat, bis dahin sollte ich durch sein. Toll, dass du so begeistert bist!

      Ja wie klasse! Dann überschneiden sich Urlaub und Signierstunde von Gabriella Engelmann? Genial! Ich wünsche euch ein schönes Wiedersehen! Grüß sie von mir!

      Viele liebe Sonntagsgrüße und bis bald ♥

      Löschen
    2. Wenn du Patch Adams noch nicht gesehen hast, empfehle ich ihn dir wirklich von Herzen. Ein richtig schöner Film. ♥ Musst du gucken ;)

      Die Grüße bestelle ich doch auf jeden Fall und sehr gerne ♥

      Löschen
  2. Hallo Anka,

    ein schönes Wochengeblubber. Vielen Dank für das tolle Robin Williams Video. Da fällt es schwer, nicht zu weinen. Ich fand ihn immer so sympathisch, ein toller Schauspieler und dabei immer so menschlich.

    Einen Ohrwurm der Woche hatte ich nicht, oder eigentlich doch. Das hier: https://www.youtube.com/watch?v=IcoqJCJlHbQ

    Ich habe mich (endlich) mal wieder meinem RUB gewidmet und die Titan-Reihe von Susan Mallery angefangen. Davor gab es Dani Atkins, Jana Voosen und Lori Foster. Meine Bücher kaufe ich ausschließlich bei der Lohmarer LesArt und "Angelesen" (Bücher-Second-hand) in Siegburg. Okay, Ausnahmen sind noch Flohmärkte und Taschenbuchtage/weiße Buchwochen bei der Mayerschen. Tauschen ist natürlich auch eine Option.

    Die olle Schreibblockade habe ich in letzter Zeit öfter. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, lese ich gerne zur Entspannung. Aber zum Schreiben habe ich dann meistens keine Lust mehr. Ein echtes Dilemma, denn nun bin ich wieder im Rezi-Rückstand. Toll! Was ich dagegen tue? Nichts, ich kann nur warten, dass ich wieder die Kurve kriege.

    Ich wünsch dir eine tolle nächste Woche!

    Gruß
    Deborah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Deborah,

      vielen Dank für dein liebes Feedback!

      Gern! Ich habe ein bisschen nach Robin Williams Videos gegoogelt und dieses hat mir am besten gefallen. In meiner Blogger~Stöberrunde ist auch noch eines verlinkt, das mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.

      Deinen "Ohrwurm" kenne ich - ein schönes Lied! Hat irgendwie etwas sommerliches. Danke für den Link!

      Oooh, Dani Atkins ♥ "Die Achse meiner Welt" ist fantastisch, oder? Die Titan-Reihe von Susan Mallery kenne ich nicht.

      Danke für deinen Buch-Shopping-Tipp! Ich werde ihn mit in meinen Shopping-Wegweiser aufnehmen, ja?

      Tztztz, die blöde Schreibblockade macht sich gerade sehr unbeliebt und treibt sehr häufig ihr Unwesen, kann das sein? So eine blöde Kuh! Ich hoffe, du wirst sie schnell wieder los!

      Dir ebenfalls eine schöne Woche und einen gemütlichen Sonntag!

      Löschen
    2. Jaaaa, "Die Achse meiner Welt" ist so schön! Auch dazu ist noch die Rezi fällig, genauso wie zu mindestens 10 weiteren. :-(

      Die Titan-Reihe von Susan Mallery ist schon etwas älter - sie liegt ja auch schon ein paar Jährchen auf meinem SUB oder steht besser gesagt in meinem RUB.

      Sehr gerne darfst du meinen Buch-Shopping-Tipp in deine Liste aufnehmen. Ich freue mich, die Lohmarer LesArt unterstützen zu können. :-) Dort sind auch online-Bestellungen möglich.

      Mal schauen, vielleicht schreibe ich nachher doch noch ein bisschen was. Das Wetter lädt eh nicht dazu ein, nach draußen zu gehen.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen