Montag, 8. September 2014

Buchverfilmung "Gone Girl" | TrailerCheck & Geblubber zum Buch/Film


Am 2. Oktober 2014 kommt "Gone Girl", die Verfilmung der gleichnamigen Romanvorlage von Gillian Flynn in die Kinos. Werdet ihr euch den Film ansehen?


Noch bevor der Roman "Gone Girl" in Deutschland erschien, schwappten schon gewaltige Lobes-Wellen aus Amerika zu uns herüber. Das Buch wurde nach seinem großen Erfolg nun auch in Deutschland ordentlich gepusht und promotet. Ich selbst durfte letztes Jahr an einer Lese- Hörrunde teilnehmen und bekam die ungekürzte Lesung zugeschickt. Die ersten 2 Stunden hielt ich durch, doch dann wurde es mir zu langatmig. Da ich leider, aufgrund der gemeinsamen Diskussionsrunde, auf einen nicht als diesen gekennzeichneten Spoiler stieß, verlor ich dann ganz das Interesse an der Geschichte. So kam es, dass ich "Gone Girl" für mich abhakte - bis jetzt! Denn nun gebe ich der Erfolgsstory eine zweite Chance!

Die Bestseller-Autorin selbst verfasste auch das Drehbuch zum Film, in dem David Fincher (Fight Club, Sieben, The Social Network) Regie führte. Vielversprechend besetzt mit Ben Affleck als Nick Dunne und Rosamund Pike (u.a. bekannt als Bond-Girl Miranda Frost in "Stirb an einem anderen Tag" oder als Jane Bennett in "Stolz und Vorurteil") als Amy Dunne, wird dieser Film sicherlich so einige Zuschauer in die Kinosäle locken.

Ich selbst werde ihn mir auf jeden Fall ansehen. Der Trailer macht mich sehr neugierig und verspricht ein wahres Psychospiel. Da meine Erwartungen aufgrund des langatmigen Hörerlebnis recht niedrig sind, hoffe ich sehr, dass mich der Film positiv überraschen wird.

Habt ihr "Gone Girl" gelesen?
Werdet ihr euch den Film ansehen?
Was haltet ihr von der Besetzung?

Mehr Geblubber hier:
    

1 Kommentar:

  1. Hi Anka, danke für den Tipp. Ich werde mir den Film auf jeden Fall anschauen und hoffe, das er besser ist als das Buch. Lg Uwe

    AntwortenLöschen