Montag, 15. September 2014

Ankas Blubber~Tour durch prominente Bücherregale | Station 10: Ivonne Keller


< --- Station 9 | Prominente Bücherregale: Christine Spindler

Unsere Blubber-Tour durch prominente Bücherregale geht weiter! Heute dürfen wir gemeinsam einen Abstecher in die Frankfurter Region machen und die Autorin Ivonne Keller besuchen.

Seit Kossis Lobeshymne über Ivonnes "Hirngespenster" haben sich Autorin und Romantitel fest in meinem Hinterkopf eingenistet. Kossi schwärmte voller Begeisterung von diesem Buch, das jedoch (bis vor kurzem) nur als eBook erhältlich war. Nun ist es aber soweit und "Hirngespenster", ein Roman über die bewegenden Schicksale dreier Frauen, ist als Taschenbuch im Droemer Knaur Verlag erschienen.

Hauptberuflich arbeitet Ivonne Keller bei einer Frankfurter Unternehmensberatung, nebenher entstehen ihre Romane und Kurzgeschichten, für die sie bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

Wie sieht es jedoch in ihrem Bücherregal aus? Welche Schätze wird sie uns zeigen und welche Bücher besonders ans Herz legen?



1. Welches Buch steht am längsten in deinem Bücherregal? 
Das Buch heißt „Die vornehme Katze Suleika“. Ich habe es 1977 zur Einschulung bekommen. 

2. Welches Buch ist erst vor Kurzem in dein Bücherregal eingezogen? 
Das ist „Der beste Tag meines Lebens“ von Miller & Stentz, erschienen bei Droemer Knaur. Ich liebe Geschichten aus der Perspektive von Menschen, deren Sichtweise etwas verschoben ist, wie bei „Forrest Gump“ oder dem Helden aus „Supergute Tage“.


3. Welches Buch aus deinem Bücherregal hast du bereits mehrfach gelesen? 
Alle Bücher von Amy Tan, meiner Lieblingsschriftstellerin in den Neunzigern. Sie schreibt bezaubernde und fesselnde Geschichten über das Leben chinesischer Immigranten in den USA. Auch „Die Chefin“ und „Merkels Tochter“ von Petra Hammesfahr habe ich schon öfters gelesen. Ich liebe diese subtile Psychologie in Petra Hammesfahrs Büchern.
Da ich es auch sehr gerne lustig mag, kann ich als Nächstes „Can youkeep a secret“ von Sophie Kinsella und „Angels“ von Marian Keyes nennen –vermutlich sind es noch einige mehr, die ich öfters gelesen habe. Das Gute ist, dass ich den Handlungshergang von Büchern und Filmen sehr oft wieder vergesse, so dass ich problemlos Bücher und Filme mehrmals lesen bzw. schauen kann.

4. Welches Buch aus deinem Bücherregal hast du noch nicht gelesen? 
Leider einige. Die meisten davon sind Geschenke, da wurden mir Chicklit-Romane von Englischen Autorinnen geschenkt, die ich aber auf Deutsch einfach nicht lesen kann, weil bei Übersetzungen zu viel verloren geht. Unter denen, die ich noch nicht gelesen habe, sind leider auch Romane von Kollegen, die ich mir gekauft habe – zum Lesen kam ich leider noch nicht. Dabei würde ich so gerne alle Bücher lesen, die ich besitze. Meist kommt mir das Schreiben dazwischen.


5. Welche/n Autor/in trifft man in deinem Bücherregal am häufigsten an? 
Amy Tan, Sophie Kinsella, Maeve Binchy, Marian Keyes, fast alle Romane von Petra Hammesfahr und Susanne Mischke, Henning Mankell. 




6. Welche Ordnung herrscht in deinem Bücherregal? (sortierst du nach Autoren, Farben, Genre, ... oder gar nicht?)
Unser Bücherregal ist geteilt. Die eine Hälfte (Science Fiction und Fantasy) gehört meinem Mann, die andere mir. Ich sortiere alphabetisch nach Autoren – jedenfalls dann, wenn ich ein Regal neu einräume. Wenn etwas Neues dazukommt, schiebe ich es meist irgendwo rein, wo Platz ist (obwohl da eigentlich gar keiner mehr ist ;))


7. Welches Buch aus deinem Bücherregal hat dich enttäuscht? 
"DerHundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand". Dieses Buch habe ich nach hundert Seiten abgebrochen, weil es mich leider nicht packen konnte. Dann „Die Wahrheit über Marie“. Ich fragte mich während des Lesens ständig, welche verworrene und überaus uninteressante Geschichte der Autor mir da eigentlich erzählt. Ich habe bis zum Ende durchgehalten und war einzig durch den letzten Satz etwas versöhnt. Da ergab das Ganze dann irgendwie halbwegs Sinn. 


8. Welches Buch aus deinem Bücherregal hast du bereits mehrfach empfohlen?
Natürlich die Bücher meiner Lieblingsautoren, aber besonders ans Herz lege ich immer „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak und „Die Einsamkeitder Primzahlen“ von Paolo Giordano. Großartige Bücher, die mich lange beschäftigt haben.


9. Welches Buch ist ein besonderer Schatz in deinem Bücherregal und warum? 
Die bereits genannte „vornehme Katze Suleika“, weil es das erste Buch war, das ich selbst gelesen habe. Ich habe es seither gehütet.
 Komischerweise auch das Buch „Zwei Frauen“, das auch verfilmt wurde. Ich habe so viel geweint bei diesem Buch. Dann gibt es noch einen ganz besonderen Schatz: „The true and outstanding adventuresoft he hunt sisters“ von Elisabeth Robinson. Die Thematik ist ähnlich, aber gänzlich anders umgesetzt. Irgendwie scheint mich das schon immer zu faszinieren, Geschichten von Menschen zu lesen, die es gesundheitlich nicht leicht haben und ihr Leben versuchen, zu meistern.


10. Welches Buch steht nicht in deinem Bücherregal, weil du es gerade liest? 
„Hörig“ von Petra Hammesfahr. Es ist eine Neuauflage eines anderen Titels, den ich noch nicht kannte, und ich bin wie immer gefesselt und fiebere dem Ende entgegen.



Ivonnes persönliches Regalbrett


Gesucht: Traummann mit Ente 
(als Alice Golding)
Margot Bender und der Neger im Garten 
(als Jule Engels)

Coming soon!
Lügentanz 
(ab November 2014 bei Knaur eBook)

Kurzgeschichten:
Ohne Frühstück ins Bett


Vertreten in diesen Anthologien:
Liebe hoch 5
Diagnose MordStadt, Land, Lust
Die Letzte macht das Licht aus
Von abgeknickten Ohren und anderen Ungerechtigkeiten


~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

Liebe Ivonne, vielen Dank für diese interessanten und sympathischen Einblicke in dein Bücherregal! Toll, dass wir auf einen Stöberbesuch vorbeischauen durften. Ich freue mich schon jetzt auf unser nächstes Wiedersehen!

Mehr über Ivonne Keller, ihre Pseudonyme und ihre Bücher erfahrt ihr auf ihrer Homepage und natürlich bei Facebook.


~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

Alle prominenten Bücherregale auf einen Blick findet ihr H I E R !


BLOGGER~AUFRUF!!!

Liebe Blubberfreunde,
habt auch ihr Lust mir euer Bücherregal zu zeigen und die 10 Fragen zu beantworten? Dann ladet meine Blubber-Tour einfach auf eure Blogs ein, schreibt einen Beitrag und schickt mir den Link. Gern nehme ich euch anschließend in den Tour-Plan auf!

Hier findet ihr alle Blogger, die uns bereits ihre Bücherregale gezeigt haben!


Mehr Geblubber hier:
    


Kommentare:

  1. Hallo liebe Anka,

    wieder ein sehr schönes Bücherregal! :)
    Danke für diesen schönen Post! <3
    Ich kenne von Ivonne Keller bisher nur ihre Kurzgeschichte in "Liebe hoch 5", aber ich möchte noch mehr von ihr lesen.
    "Die Bücherdiebin" will ich unbedingt auch noch lesen!

    Ganz liebe Grüße,
    Deine Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Besuch, liebe Hannah! Auch ich möchte mehr von Ivonne lesen und bin vor allem auf ihre Kurzgeschichten gespannt!

      Bis übermorgen *zwinka*

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen