Montag, 27. Oktober 2014

Ankas Wochengeblubber KW43 (Tops & Flops, The Maze Runner und Die Buchmesse in O-Tönen)

Dass sich "Ankas Geblubber" die Bahn zum Vorbild macht, hätte ich nicht für möglich gehalten. OK, es wurde nicht gestreikt, aber eine dicke Verspätung haben wir heute trotzdem.

Herzlich Willkommen zum neuen Wochengeblubber! Diese Woche hat mir gezeigt, wie eng Freud und Leid bei der Auswahl meiner Lektüre beieinander liegen können...


Gelesen | Die Rückkehr des Sandmanns


·  Titel: Die Rückkehr des Sandmanns
·  Autor: Markus Ridder
·  Medium: Taschenbuch (356 Seiten)
·  Verlag: CreateSpace (August 2014)
·  ISBN978-1500758974
·  Genre: Thriller
·  TAGs: Träume, Stalker, Entführung
·  Preis: 12,95 Euro



Im letzten Wochengeblubber war ich noch sehr zuversichtlich, mittlerweile hat sich meine Meinung leider geändert. Bücher, in denen es um Träume geht, faszinieren mich sehr und wenn sich dann auch noch ein spannender Thriller in die Geschichte schleicht, kann es doch nur ein perfektes Buch sein, oder? Die Grundidee, die hier verarbeitet wurde, ist interessant und sehr ansprechend. Protagonistin Sybs träumt seit einiger Zeit die Träume zweier ihr fremder Frauen. Immer mehr findet sie Nacht für Nacht über sie heraus - schließlich weiß sie nicht nur wo sie wohnen und welche Berufe sie ausüben, sie kennt auch ihre intimsten Wünsche und geheimsten Ängste. Plötzlich spürt sie, wie eine ihrer Traumbegleiterinnen (so nennt sie die zwei Frauen) in Gefahr ist, doch wie kann sie ihr helfen? Auch sie selbst fühlt sich beobachtet und erhält unheimliche Nachrichten und Geschenke. Was hat ihr Bruder damit zu tun? Wird sie verrückt? Passiert das alles wirklich, oder hat sie all das am Ende nur geträumt?

Faszinierend, oder? Meiner Meinung nach ist es dem Autor Markus Ridder sehr gut gelungen, eine unheimliche Atmosphäre aufzubauen und mit dem Leser und der stets gegenwärtigen Frage "Was passiert in echt und was träumt Sybs bloß?" zu spielen. Was mich beim Lesen jedoch massiv gestört hat, war das für mich absolut nicht nachvollziehbare Handeln mancher Figuren. Nicht nur Sybs, auch ihr Lebensgefährte oder zeitweise eine ihrer Traumbegleiterinnen wirkten auf mich alles andere als glaubwürdig. Zudem gab es immer wieder Ausdrücke und Formulierungen, die meinen Lesefluss unterbrochen haben und die auf mich mehr als unpassend wirkten. So drückt sich keine Frau aus.
Auch wenn ich sarkastischen Humor mag, in manchen Situationen (wenn es um Leben und Tod geht) ist er unangebracht und wirkt auf mich nicht glaubwürdig, sondern ganz im Gegenteil, nicht ernst genommen. Schade!

Gelesen | Halb drei bei den Elefanten

·  Titel: Halb drei bei den Elefanten
·  Autorin: Kyra Groh
·  Medium: Taschenbuch (480 Seiten)
·  Verlag: blanvalet (August 2014)
·  ISBN978-3-442-38076-3
·  Genre: New Adult, Chick-Lit
·  TAGs: Humor, Liebe, Uni, Erwachsen werden
·  Preis: 9,99 Euro



Immer noch etwas enttäuscht von meiner vorherigen Lektüre, griff ich etwas unmotiviert zu diesem Buch und durfte mich 480 Seiten später über ein absolutes Lesehighlight freuen.
Kennt ihr das Gefühl, eine Geschichte sei nur für euch geschrieben? Ihr könnt euch komplett ins Buch fallen lassen, lasst die Protagonisten zu Freunden werden und könnt es, wenn ihr gerade nicht lest, gar nicht mehr abwarten, endlich wieder nachzuschauen, was eure neuen Freunde so erlebt haben? Der Schreibstil ist auffällig unauffällig (d.h. weder holprig noch zu ausgeschmückt, sondern pur, echt, authentisch), die Figuren reden nur mit euch, ihr seht die Bilder direkt vor eurem inneren Auge, habt ein seeliges Lächeln auf den Lippen und fühlt euch einfach nur pudelwohl?
So ging es mir mit diesem Schatz. Es ist kein hoch-literarisches Werk und kein Bestseller - doch am Ende zählt doch das Gefühl, das man beim Lesen hatte, oder?
Ich werde Max & Co. sehr vermissen und keinen weiteren Roman der jungen Autorin verpassen! 1.000 Dank für dieses Herzensbuch, liebe Kyra Groh!
Für alle Fans von locker-leichten, modernen, sprachlich peppigen (ohne großartige Umgangssprache und doch vor Wortwitz nur so pulsierenden), humorvollen, süßen, herzigen und intelligenten Romanen für junge Frauen!
Ich weiß, dass viele von euch die Bücher von Adriana Popescu lieben (ich auch!!) - dieser Lesetipp ist ein Must-Read für EUCH!! Eine ausführlichere Rezension folgt demnächst!


Angelesen | Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer

·  Titel: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
·  Originaltitel: The Edge of Never (2013) 
·  Autorin: Jessica A. Redmerski
·  Medium: Taschenbuch (544 Seiten)
·  Verlag: blanvalet (Juni 2014)
·  ISBN978-3-442-38326-9
·  Genre: New Adult
·  Preis: 9,99 Euro



"Wer hoch fliegt, kann auch tief fallen" heißt es doch so schön. Beseelt, motiviert, super glücklich und super neugierig auf mein nächstes Buch, startete ich schwungvoll in dieses Leseabenteuer, welches mich jedoch nach knapp 60 Seiten wieder ausspuckte. Ich erhoffte mir eine peppige, gefühlvolle, abenteuerliche Geschichte, die ebenso spritzig, leicht und humorvoll erzählt wird wie "Halb drei bei den Elefanten" und wurde enttäuscht. Schon auf den ersten 60 Seiten tauchten so viele (für mich) sprachliche No-Gos auf, dass ich mit dem Augenrollen gar nicht mehr hinterher kam. Umgangssprache und Kraftausdrücke in der Wörtlichen Rede sind in Maßen schön und gut (manchmal können sie sogar sehr authentisch und passend sein!), im normalen Fließtext stören sie mich jedoch gewaltig (bsp. "Ich schätze, irgendwo haben meine Eltern einfach verkackt,..." S. 57).
Ich fühlte mich absolut unwohl in dieser Geschichte und zog es schließlich vor, eine halbe Stunde aus dem Zugfenster in die Dunkelheit zu starren, als dieses Buch weiterzulesen.
Wer hier nicht so überempfindlich ist wie ich, kann mit Cam sicher Spaß haben, für mich war "Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer" leider ein Fehlkauf.

Regalzuwachs | Ausbeute vom öffentlichen Bücherschrank Aalen

Kennt ihr Öffentliche Bücherschränke/Bücherboxen? Vor Kurzen habe ich einen in Aalen entdeckt und da ich nach meinem Frisörbesuch am Samstag noch ein kleines bisschen Zeit hatte, habe ich ihm zum zweiten Mal einen Besuch abgestattet. Während ich beim ersten Mal nichts für mich gefunden und lediglich Bücher hineingestellt habe, bin ich dieses Mal mit zwei neuen Büchern nach Hause gefahren (natürlich habe ich im Gegenzug 3 von mir dort gelassen - die Bücher, die ich zuletzt gespendet habe, sind übrigens alle 3 bei neuen Besitzern untergekommen).

"Zwei an einem Tag" von David Nicholls
Christine Westermann vom WDR sagt: "Eine herrliche Liebesgeschichte. Das schönste Buch des Jahres!"
Anka denkt: "Eine herrliche Liebesgeschichte UND das schönste Buch des Jahres? Muss ich lesen!"
Diesem 540 Seiten starken Buch sieht man an, das es gelesen und geliebt wurde. Es müffelt jedoch nicht und ist bis auf ein paar Leserillen im Buchrücken, einem Kratzer auf der Rückseite und dem obligatorischen "Preisred. Mängelexemplar"- Stempel in einem gut lesbaren Zustand. Ich freue mich über diesen sehr unerwarteten Buchschatz!

"TKKG - Die tollsten Fälle" von Stefan Wolf
In einem ausgezeichneten Zustand befindet sich dieser Doppelband, den ich zufällig auf einem Regalbrett weit unten entdeckt habe. Früher habe ich die Fälle rund um TKKG geliebt und verschlungen. Nun freue ich mich darauf, in Erinnerungen zu schwelgen und ein weiteres Mal in die Geschichten "Der Mörder aus einer anderen Zeit" und "Auf vier Pfoten zur Millionen-Beute" einzutauchen.

Gebloggt und Geblubbert
Montag | Ankas Wochenrätsel #12
In meinem 12. Wochenrätsel konntet ihr ein spannendes E-Book gewinnen. Der Gewinner steht zwischenzeitlich fest.
Dienstag | Dystopie | "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski
Meine Meinung zum gefeierten Trilogiefinale! 
Mittwoch | Mein Lesemonat September 2014
Mit etwas Verspätung zeige ich euch meine gelesenen Bücher im September.
Donnerstag | Neuerscheinungen Herbst/Winter: cbt (Jugendbücher, Thriller Dystopie, Fantasy)
Ich stelle euch meine Favoriten aus dem neuen Herbst/Winter Katalog von cbt vor.
Freitag | Ankas BLITZ~Geblubber mit... Eva Siegmund
Die erste AutorIN hat sich meinem BLITZ~Geblubber gestellt.
Sonntag | Duftes Unpacking
Ganz spontan ist dieses kleine Unpacking-Video zum neuen Duftkerzen-Label "Enchanted Scents" entstanden.

Blogger~Stöberrunde

lit.marcel | Bei Marcel habe ich mir diese Woche einen Lesungsbericht angeschaut und ein interessantes Interview mit Autor Daniel Holbe gelesen:
Lesung mit Sabine Thiesler
[Autoreninterview] Daniel Holbe (Oktober 2014)

Licentia Poetica | Endlich ist meine liebe Freundin Michelle wieder online und verwöhnt uns mit tollen Beiträgen:
[Neues Projekt!] Uni-Tagebuch
Frankfurter Buchmesse
The Wall - Bericht und kleine Mini-Rezension
15 Dinge

Die Liebe zu den Büchern | Es ist so schön, mit Petzi in Buchmesse-Erinnerungen zu schwelgen
Der ganz normale Buchmessen-Wahnsinn

Brösels Bücherregal | Bei unserem Bröselchen bin ich auf einen interessanten Beitrag zum Thema Facebook gestoßen
Erfahrungsbericht | Warum 1.000 keine 1.000 sind - Der Edge-Rank

Pixelschubserin | Anna stellt ihre erhaltenen Swaps vor
[Let's swap] Verschenke ein gebrauchtes Buch
[Let's swap] Eine randvolle Pink Box
[Let's swap] Filofax und andere Faxen

You & I heart DIY | Lisbeth war zu Gast im ARD Buffet und berichtet über ihre Erlebnisse im TV-Studio
Live bei ARD Buffet


Ankas Diary
Es war eine sehr schöne Woche, die ich in vollen Zügen genossen habe.


Familien~Grillen
Letzten Sonntag habe ich ein letztes Mal dieses Jahr mit meiner Familie gegrillt. Zusammen mit meinen Omas, meinen Eltern und meinem Bruder habe ich das herrliche Spätsommerwetter bei 25 °C auf der Terrasse genossen. Obwohl ich nicht gern in der Küche stehe, haben mir die Vorbereitungen diesmal sehr viel Spaß gemacht. Dank eurer Ideen & Vorschläge bei Twitter, habe ich mir leckere vegetarische Gemüse-Säckchen mit Feta-Käse zusammengeschnippelt. Außerdem habe ich vegetarische Cevapcici probiert und sie für sehr lecker befunden.


Anka der Serienjunkie
Zu Beginn der Woche musste ich mich vorerst von meiner Serien-Sucht Nr. 1 verabschieden. Trotzdem habe ich die letzte, sehr dramatische Folge der dritten Staffel von "Pretty Little Liars" sehr genossen. Nun heißt es warten bis zur 4. Staffel (#TeamHanna und ihr so?) Da ich mich für den kostenlosen Probemonat bei netflix angemeldet habe, bin ich beim Stöbern auf die Serie "Terra Nova" gestoßen, von der ich vor einiger Zeit die ersten zwei Folgen bei Pro7 angeschaut hatte. Als Dino-Fan ist die Serie ja genau mein Ding - toll, dass ich sie jetzt weiterschauen kann.



Die Buchmesse in O-Tönen | Mein erstes Podcast-Interview
Ich muss euch unbedingt noch ein für mich sehr aufregendes Buchmesse-Anekdötchen erzählen. Nach einem anstrengenden Messetag mit vielen gefilmten Interviews, Bloggertreffen und anderen Lieblingsmomenten, haben wir den Nachmittag in kleiner, lustiger Runde mit einem durstlöschenden Getränk im ruhigen Presse-Zentrum ausklingen lassen. In der Lounge traf ich auf meine quirlige Bloggerkollegin "das AundO", die mittlerweile auf satzsitz.de nicht nur bloggt, sondern auch einen interessanten und unterhaltsamen Literatur-Podcast produziert.
Spontan fragte sie mich, ob ich nicht vielleicht auch Lust hätte, Teil ihres neuen Podcast-Spezials zu werden und die #fbm14 hörbar zu machen. So wechselte ich also nach einem eh schon sehr aufregenden Tag die Seite und durfte selbst mal erfahren, wie es sich anfühlt, interviewt zu werden.
Schließt die Augen, hört rein und erlebt die Frankfurter Buchmesse auf eine ganz andere, ganz neue Art und Weise (Anka blubbert übrigens ab Minute 23):

HIER   GEHT'S   DIREKT   ZUM   PODCAST   SPEZIAL
Vielen Dank an "das AundO" für dieses absolut gelungene Podcast Spezial und die nette Feierabend-Happy-Hour-Plauderei mit dir! 

Dienstag ist Kinotag | The Maze Runner
Am Dienstag habe ich mir die Verfilmung eines meiner absoluten Lieblingsbücher angeschaut. "The Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth" war nicht übel. Sehr schnell, actionlastig und gut besetzt - vor allem die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. Klar ist es schwierig, diese gewaltige Geschichte und all die Emotionen, die im Buch so gut dargestellt werden, in einen knapp zweistündigen Film zu packen. Trotzdem war ich nicht zu sehr enttäuscht und konnte tatsächlich das ein oder andere Bild aus meiner Vorstellung auf der Leinwand wiederfinden. Für all diejenigen, die die Geschichte noch nicht kennen, könnte der Film etwas verwirrend sein.

Ansonsten habe ich diese Woche den Geburtstag meines Vaters gefeiert, meine Cousine beim Handball angefeuert (Endstand 14:12 ~ Sieg!!) und zum ersten Mal diese Saison die dicke Winterjacke angezogen.

Wie ist es euch ergangen? Was habt ihr letzte Woche erlebt?

Kommentarfragen
Habt ihr eines meiner vorgestellten Bücher gelesen?
Welches Buch hat euch zuletzt so richtig, absolut, mit Haut und Haaren begeistert?
Wie steht ihr zu Kraftausdrücken und Umgangssprache in Büchern?
Nutzt ihr netflix.com? Wenn ja, seid ihr zufrieden?
Habt ihr "The Maze Runner" gesehen? Wenn ja, wie hat er euch gefallen?

Ausblick KW44
Da ich in der vergangenen Woche unsere Blubber~Tour durch prominente Bücherregale nicht mehr untergebracht bekommen habe, findet sie in der kommenden Woche definitiv einen Platz. Außerdem wird es am Freitag ein neues BLITZ~Geblubber geben. Alle weiteren Beiträge wollen euch überraschen und sich noch nicht anteasern lassen, die Halunken - sorry! 

Ich wünsche euch eine glückliche, lesereiche Woche und freue mich, wenn ihr morgen wieder vorbeischaut!


Mehr Geblubber hier:
    



Kommentare:

  1. Huhu Anka,

    bei "Halb drei bei den Elefanten" kann ich dir nur zustimmen. Kyra Groh schreibt mir einfach aus der Seele und ich finde ihre Geschichten so, so toll! Hast du "Pinguine lieben nur einmal" schon gelesen? Das fand ich mindestens genauso toll wie die Elefanten. ♥

    In Maze Runner werde ich heute oder morgen abend gehen. Das Buch habe ich erst vorletzte Woche gelesen, sodass mir Buch-Film-Abweichungen wohl direkt auffallen werden. Aber bisher habe ich von den meisten gehört, dass sie ganz zufrieden waren, ich bin also gespannt. ;-)

    Liebe Grüße, Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna!

      Oh wie schön - noch ein Fan von Kyra Groh! Ja, die Pinguine habe ich auch gelesen, fand ich auch toll, aber die Elefanten haben mich einfach mehr mitgerissen und begeistert!
      Ganz viel Spaß im Kino! Ich bin gespannt, wie dir die Verfilmung von "The Maze Runner" gefallen wird!

      Löschen
  2. Ich liebe "Zwei an einem Tag"!!! Eines meiner absoluten all-time-favourites! Viel Spaß damit und hoffentlich gefällt es dir so gut wie mir!
    Maze Runner werde ich mir am Donnerstag in der englischen Originalfassung ansehen....ui, ui...aber meine Tochter will unbedingt noch in diese Vorstellung gehen. Ich habe leider auch die Bücher noch nicht gelesen. ich hatte mir fest vorgenommen den 1. Teil vor Filmstart zu lesen, aber dann kam immer wieder ein anderes Buch dazwischen...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      wie schön! "Zwei an einem Tag" ist eines deiner Lesehighlights? Umso mehr freue ich mich nun aufs Lesen! In den letzten Tage habe ich viel positives über diesen Roman gehört!
      Wie hat dir dein Kino-Gang gefallen? Toll, dass du den Film sogar in der Originalfassung angeschaut hast. Bin auf dein Feedback gespannt!

      Löschen
  3. Huhu meine allerliebste Anka <3

    du hast ja wieder einiges erlebt, ein wirklich tolles Geblubber :) Ich bin sehr gespannt auf deine Rezi zu "Halb drei bei den Elefanten", so wirklich vorstellen kann ich mir nämlich noch nicht, worum es in dem Buch geht (hab jetzt extra keine Inhaltsangabe gelesen).

    Schön, dass du dieses Mal Glück hattest mit dem Aalener Bücherschränkchen, da müssen wir auf jeden Fall auch noch mal zusammen hin <3

    PLL ist einfach mega, eine meiner absoluten Lieblingsserien, ich bin allerdings kein Team, weil ich alle 4 Mädels unglaublich mag, und natürlich auch Caleb, Toby und Ezra :) Terra Nova" fand ich auch toll, leider ist nach der ersten Staffel schon wieder Ende, weil die Serie nicht verlängert wurde :(

    "Die Auserwählten im Labyrinth" werde ich auch zuerst lesen, bevor ich ins Kino gehe, du hast mich darin jetzt nur noch mehr bestärkt, danke :)

    Drück dich, deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu Ally-Maus!
      Ich denke, über den genauen Inhalt von "Halb drei bei den Elefanten" werde ich auch gar nicht so viel erzählen - vielmehr werde ich versuchen, meine Lesegefühl zu transportieren und in Worte zu fassen. So kann sich jeder genauso von der Geschichte überraschen lassen, wie ich es getan habe.
      Au ja, wenn du das nächste Mal in der Gegend bist, statten wir dem Bücherschrank einen neuen Besuch ab. In deiner Nähe habe ich nur einen in Markdorf gefunden :(
      Echt? Nach der ersten Staffel von Terra Nova ist schon wieder Schluss? Wie schade! Dann lass ich mir beim Anschauen noch ein bisschen Zeit ;)
      Viel Spaß mit "Die Auserwählten" - ich bin gespannt, ob dir die Geschichte zusagt!
      Drücker, Anka

      Löschen