Montag, 2. Februar 2015

Ankas Wochengeblubber KW 4+5/2015 (ein pausierendes Buch, spannendes Trilogiefinale und mehr!)

Guten Morgen liebe Blubberfreunde,
wie geht es euch? Eine aufregende Zeit liegt hinter mir bzw. stecke ich noch immer mittendrin. Nun ist der erste Monat des Jahres 2015 bereits passé und hat mir viele schöne Momente geschenkt. Wie war der Januar für euch? Seid ihr ebenso glücklich und schwungvoll ins neue Jahr gestartet?
Welche Bücher mich in den letzten 4 Wochen begleitet haben, zeige ich euch zusammengefasst die Tage in meinem Lesemonat. Heute soll es nur um die Bücher gehen, die ich in den letzten beiden Wochen gelesen habe.


Gelesen | "Regenbogenasche"

·  Titel: Regenbogenasche
·  Autorin: Anke Weber
·  Medium: Klappenbroschur (253 Seiten)
·  Verlag: ueberreuter (Juli 2013)
·  ISBN978-3-7641-7005-9 
·  Genre: Jugendbuch
·  FSK: empfohlen ab 12 Jahren
·  Tags: Namibia, Tod, Liebe
·  Preis: 12,95 Euro 


Meine literarische Überraschung im Januar. Dieses Buch hat mich absolut begeistert. Warum? Das dürft ihr gern in meiner Rezension nachlesen. Hier ein kleiner Auszug:
"Ich verschlinge viele Jugendbücher und bin sehr glücklich darüber, hier und heute behaupten zu können, dass mir solch eine Geschichte bisher noch nicht untergekommen ist. Und hierbei meine ich das Gesamtpaket. Der extravagante und recht mutig gewählte Humor, die so unaufregend-normalen und dennoch authentischen und einfach lebendigen Protagonisten, die locker-leichte und stellenweise poetische Sprache, die Geschichte, die eher zwischen den Zeilen erzählt wird und die abenteuerliche Reise nach Afrika sowie die bunten, bildreichen und atmosphärischen Beschreibungen machen den Jugendroman "Regenbogenasche" zu einem absoluten Lesehighlight."

Ich lese gerade | Hope - Unsere einzige Hoffnung



·  Titel: Hope - Unsere einzige Hoffnung
·  Autorin: Christin Thomas
·  Medium: Taschenbuch (424 Seiten)
·  Verlag: Create Space (November 2014)
·  ISBN978-1503144118
·  Genre: Jugendbuch, Science Fantasy
·  Tags: Cyborgs, Magier, neue Welt, Zukunft
·  Preis: 12,99 Euro 


Seit den Luna-Chroniken sind Cyborgs nicht mehr nur etwas für Jungs, auch weibliche Leserinnen finden immer mehr Gefallen an ihnen. In Christin Thomas "Hope" lernen wir Sky kennen, einen Cyborg mit künstlicher Intelligenz, der schon fast nicht mehr von einem Menschen unterscheidbar ist - zumindest nicht auf den ersten Blick. Die Geschichte spielt im Jahre 2723, die Menschen leben schon längst nicht mehr auf der Erde, denn ihren alten Heimatplaneten haben sie zerstört. Ein Teil der Menschheit konnte sich auf den Planeten "Hope" retten und dort ein neues Leben beginnen. Zu Beginn des Buches füttert uns die Autorin ordentlich mit Infos. Wer? Wie? Was? Wo? Warum? Aufkommende Fragen beantwortet sie mühelos und zufriedenstellend. Diese Fülle an Informationen erdrückte mich zeitweise. Natürlich baut sie sie in die Geschichte ein, streut sie in die Handlung ein, jedoch war mir diese große Ladung einfach zu viel. Das Buch liest sich deshalb für mich ein bisschen mühsam, wenn auch der Plot ein recht spannender ist. Mein Lesezeichen pausiert gerade auf Seite 150 und schon jetzt habe ich an der Seite der Protagonisten viel erlebt. Weil ich aber das Gefühl hatte, nicht voranzukommen, habe ich ich anderes Buch eingeschoben und pausiere derzeit mit "Hope".


Ich lese gerade | Das Labyrinth ist ohne Gnade



·  Titel: Das Labyrinth ist ohne Gnade (#3)
·  Autor: Rainer Wekwerth
·  Medium: Hardcover (344 Seiten)
·  Verlag: Arena Verlag (Juli 2014)
·  ISBN978-3-401-06790-2
·  Genre: Jugendthriller
·  FSK: empfohlen ab 14 Jahren
·  Tags: Kampf um Überleben, Vergangenheit, Liebe
·  Preis: 16,99 Euro 

Ich war ja schon begeistert von Band 1 und Band 2, dass Rainer Wekwerth mit Band 3 noch mal einen drauf setzen kann, das hätte ich nicht gedacht. Die ersten 150 Seiten sind der Wahnsinn. Als Leser wird man, ebenso wie die Protagonisten, an der Nase herumgeführt. Was ist real? Was passiert wirklich? Und warum? Kurze Abschnitte, fiese Cliffhanger und Spannung ohne Ende. Ein wirklich fulminates Finale, dessen Ende ich mir heute definitiv noch zu Gemüte führen werde. Ich bin restlos begeistert!


Gebloggt & Geblubbert

Momentan ist bei mir immer noch so viel los, weshalb ich auch letzte Woche nur alle zwei Tage etwas neues geblubbert habe. Ich hoffe, es kehrt so langsam wieder der alte Rhythmus ein, denn ich vermisse das Bloggen & Blubbern sehr!

Freitag, 30. Januar | Happy Weekend Give Away
Ihr konntet für ein tolles eBook in den Lostopf hüpfen. Gewonnen hat Angie! Herzlichen Glückwunsch.
Mittwoch, 28. Januar | Rezension "Regenbogenasche" von Anke Weber
Ein ganz besonderes Jugendbuch, das in keinem Bücherregal fehlen darf!
Montag, 26. Januar | avj medienpreis - Ankas Geblubber auf der Shortlist
Noch immer absolut unglaublich! Ich habe mal versucht, meine Gefühle in Worte zu fassen und auch ein bisschen erklärt, wer oder was der avj medienpreis überhaupt ist.
Mittwoch, 21. Januar | Ankas Tee-Kalender - Januar 2015
Dieses Jahr könnt ihr mit mir gemeinsam eine kleine Tee-Reise machen. Jeden Monat stell ich euch einen meiner Tee-Favoriten vor - in diesem Beitrag findet ihr meinen Januar-Tee.


Blubbernde Wochenstatistik

Was wurde in den letzten 7 Tagen am häufigsten gelesen?
(1) Unglaublich | avj medienpreis 2015 - Ankas Geblubber auf der Shortlist
(2) Happy Weekend Give Away #5
(3) Meine liebsten Buchzitate aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
(4) Rezension "Regenbogenasche"
(5) Rezension "Passagier 23"
(6) Lesungsbericht | Elisabeth Herrmann am 10.04.2013 in Aalen
(7) Ankas Wochengeblubber KW 3/2015
(8) Meine LEGENDÄREN Erlebnisse aus der Frankfurter Buchmesse 2012

Kuriose, interessante & besondere Suchbegriffe, die diese Woche zu Ankas Geblubber geführt haben:

  • das schicksal ist ein mieser verräter (tolles Buch, toller Film!)
  • content (ja, ich hoffe, den findest du hier zu Genüge!)
  • elisabeth herrmann (eine unheimlich sympathische Autorin!)
  • zac und mia buch (zwei herzige Protagonisten aus dem Buch "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" - meine Rezi dazu findest du hier)
  • buchrezension elisabeth herrmann (gibt's bisher nur diese hier bei Ankas Geblubber - von "Schattengrund" war ich sehr angetan!)
  • du kennst na eh ned das schicksal ist ein mieser verräter (ähm, was?)
  • film ein ganzes halbes jahr (oh! wird der roman verfilmt? halte mich auf dem laufenden, wenn du fündig geworden bist!)


Ankas Diary
Ich durfte wieder viel erleben in den letzten Tagen. Noch immer stecke ich im avj-Freudentaumel und gehe täglich mit einen breiten Grinsen aus dem Haus. 
Meine Wohnung wächst und gedeiht. Da ich letztes Wochenende nicht hier war, habe ich dieses Wochenende umso mehr Zeit in meinen vier Wänden verbracht. Endlich steht meine Regalwand (in den nächsten Tagen dürfen meine Bücher einziehen!!!) und auch meine gemütliche Essecke hat einen schicken Platz gefunden. Nun steht als Großprojekt nur noch der Kleiderschrank an.

Letztes Wochenende fand unser 1. "Lesungs-Geblubber im Bücherkaffee" in diesem Jahr statt. Es war ein voller Erfolg. Unsere Gäste waren rundum zufrieden und auch unser Autor Arno Strobel hat sich wohlgefühlt. Der Abend war unheimlich lustig, schön und lang. Was genau wir erlebt haben, erzähle ich in den nächsten Tagen genauer. Außerdem ist natürlich die Blubber-Cam mitgelaufen, sodass ihr euch auch auf ein paar bewegte Bilder freuen könnt.

#Blubberfreunde 
Eine neue Rubrik, in der IHR ganz viel Platz finden sollt. Ausgewählte Kommentare, Bilder, Nachrichten & Co, die mich von euch erreicht haben, gibt es ab sofort hier zu sehen.
Ganz besonders gefreut habe ich mich über dieses süße Bild von Sasija. Wir haben quasi gemeinsam gefrühstückt, schaut mal:



Vielen Dank für dieses lustige Bild, liebe Sasija

Wenn auch ihr in dieser Rubrik auftauchen wollt, dann verseht eure Bilder, Nachrichten und Kommentare mit dem Hashtag #Blubberfreunde und schaut beim nächsten Wochengeblubber wieder vorbei!


Kommentarfragen | Meine Fragen an euch
Welches Reihen-/Trilogiefinale konnte dich zuletzt so richtig begeistern?
Welches Jugendbuch empfiehlst du mir aktuell?
Welches Buch hast du zuletzt pausiert oder gar abgebrochen?
Wohin würdest du gern einmal reisen?
Mit welchen Buch startest du in die neue Woche?
Wie war der Januar für dich? Bist du ebenso glücklich und schwungvoll ins neue Jahr gestartet?


Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar oder blubbert mit mir auf meinen Social Media Profilen! Bis gleich!

Blubbert mit mir!
    

Kommentare:

  1. Woher weiß man denn, welche Suchanfragen zum Blog geführt haben? LG

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, mein Januar war gar nicht gut. Endete mit einem schrecklichen Knall. Davon erhole ich mich nur langsam. Aber ich habe gestern Der Circle angefangen und ich spüre schon den Sog von diesem Buch Ich denke, das könnte wirklich gut werden!!
    Reihenfinale..hmmm..da fällt mir nur das Ende von Der Bestimmungs-Trilogie von Veronica Roth ein. Das hat mir wirklich rundum gefallen. Die beste Dystopie, die ich bislang gelesen habe.
    Und reisen. Tja, da spare ich gerade. Ich will nämlich dieses Jahr mit meiner besten Freundin unser 10jähriges feiern. Und Frankreich, Schweden...all das steht auf meinem Plan. Träumen ist noch erlaubt, oder?
    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen