Freitag, 27. Februar 2015

FAQ | Eure Fragen ~ meine Antworten #2

Der letzte FAQ-Beitrag liegt schon wieder einige Wochen und Monate (wenn nicht sogar Jahre...) zurück, so dass es nun höchste Zeit wird, eure Fragen zu beantworten.
Gern dürft ihr mir in den Kommentaren eure neuen Fragen dalassen, die ich dann im nächsten FAQ-Beitrag beantworte.

~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~



Liebe Anne, vielen Dank für deine Frage. Die Frage nach meinem Beruf ist wohl die Frage, die mir wirklich mit am häufigsten gestellt wird und die somit auch definitiv ihre Daseinsberechtigung bei den "Frequently Asked Questions" hat.
Nein, ich habe beruflich nichts mit Büchern zu tun, dafür umso mehr mit Menschen. Ich darf viel blubbern, ob am Telefon oder persönlich, wobei ich jedoch nichts verkaufe - zumindest nicht hauptsächlich. Sekretariatsaufgaben, Bürokram und Rechnungen schreiben zählen ebenso zu meinen Aufgaben wie die Betreuung von kleinen Meetings & Veranstaltungen, das Einrichten von Büros, der Einkauf, die Kundenbetreuung und sämtlicher Schriftverkehr. Zudem kümmere ich mich um unsere 2 Azubis und unterstütze meine Chefin. Klingt abwechlungsreich? Ist es auch! Der direkte Kundenkontakt ist mir am wichtigsten - ohne den könnte ich nicht.
Und noch ein Fun Fact am Rande: ich arbeite nicht mehr in dem Beruf, den ich ursprünglich erlernt habe.


~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~



Hallo Lena! Eine gute Frage, für deren Antwort ich ein bisschen weiter ausholen muss. Mein Blog existiert bereits seit Juni 2006. Zu Beginn hatte ich ihn zwar bei einem anderen Anbieter gehostet und er trug auch einen anderen Namen, aber es war schon immer mein virtuelles Tagebuch. Ich habe nach meinem Abi ein duales Studium begonnen und bin an den Bodensee gezogen. Da ich aber den Kontakt zu meinen Freunden nicht verlieren wollte, habe ich auf meinem Blog von meinen Erlebnissen erzählt. Da ich schon immer gern gelesen habe, durfte auch der ein oder andere Buchtipp nicht fehlen. Nebenher habe ich eine Yahoo-Group rund ums Lesen geleitet und dort die (damals noch recht überschaubare) Welt der Bücher-Blogs kennen und schließlich lieben gelernt. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Ankas Geblubber dann zu einem reinen Bücher Blog. Hier kann ich zwei meiner großen Leidenschaften, nämlich das Lesen und das Schreiben, miteinander kombinieren und sie mit Gleichgesinnten teilen.


~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~





Hey Emma! Ach, das hat doch nichts mit der Bekanntheit zu tun. Sobald Fragen auftauchen, lohnen sich solche FAQ-Beiträge. Ich lese sie gern. Also, wenn du Lust hast, einen FAQ-Beitrag zu posten, dann tue es! Es ist schließlich dein Blog und DU allein entscheidest, womit du ihn füllst!
Zu deinen Fragen: Ja, in meinem Freundeskreis gibt es einige Bücherwürmer, zumal ich einige Freundschaften dank Ankas Geblubber schließen durfte. 
Eine neue Lesenacht ist aktuell nicht geplant. Besteht denn Interesse? Die nächsten Wochen bin ich zeitlich ein bisschen eingeschränkt, aber vielleicht können wir die Frage Ende März noch einmal aufgreifen?!

~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~


Hallo meine liebe Juliane, was ich beruflich so treibe, habe ich ganz oben schon mal angeschnitten. Das schöne ist, dass ich einen längeren Arbeitsweg habe. Täglich fahre ich 1 Stunde hin und 1 Stunde wieder zurück. Diese Zeit im Zug nutze ich größtenteils zum Lesen, aber auch zum Beantworten von Mails - mein rollendes Büro quasi. Du glaubst gar nicht, wie viele Interviews ich schon im Zugwagon geführt habe! :) Gebloggt wird zu 90% am Wochenende, ab und zu auch mal unter der Woche nach der Arbeit, wenn ich Zeit und Muße habe.

~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~


Salut Emma! Ja, das stimmt. Die Veröffentlichung meines Kinderbuches "Fieros Geheimnis" liegt nun schon fast 5 Jahre zurück. Erschienen ist Fiero über BoD. Da ich sehr gern schreibe, schlummert so einiges auf meiner Festplatte. Wann ich mich an ein neues Projekt wage, das weiß ich noch nicht. Momentan steht "Ankas Geblubber" für mich im Fokus, jedoch schließe ich weiteres Geschreibsel von mir nicht aus.
Unter uns Stammtischlern haben sich tolle Freundschaften entwickelt, weshalb man sich auch mal außerhalb der offiziellen Treffen sieht. Ich bin unheimlich dankbar für diese schöne und vor allem auch sehr starke und respektvolle Community, die eigentlich mehr als das ist. Ja, wir können hier wirklich von Freundschaften sprechen. Freunde, die ich (auch außerhalb der Bloggerwelt) nicht mehr missen möchte.
Hihi, nein. Ich habe kein "journalistisches Schreiben" gelernt, jedoch habe ich schon immer gern geschrieben, auch in der Schule. Mein Deutschlehrer hat uns in meiner Schulzeit sehr gefordert und gefördert, so dass ich damals u.a. 2 Reportagen in der FAZ veröffentlichen durfte.


~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~



Hallo Ilislav! Vielen Dank für deine interessanten Fragen! Ja, ich bin der Meinung, dass Sprachen sehr wichtig sind. Mit der Sprache lernt man schließlich nicht nur die Vokabeln, sondern auch Land und Leute kennen. Für mich waren die Sprachen ein Hauptbestandteil meiner Schulzeit. Gelernt habe ich Englisch, Französisch und Spanisch wofür ich dann auch mehr Wochenstunden in Kauf genommen habe. Welche Sprachen sprichst du denn?
Wenn ich die Zeit hätte, würde ich gern eine nordische Sprache lernen oder mir vielleicht ein paar Grundkenntnisse in Japanisch oder Türkisch aneignen. Das wäre spannend!
Liebe Grüße nach Bulgarien!


~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~

Vielen Dank für eure spannenden Fragen! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, sie zu beantworten! 
Welche Sprachen sprecht ihr denn so?


Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar oder blubbert mit mir auf meinen Social Media Profilen! Bis gleich!

Blubbert mit mir!
    

Kommentare:

  1. Sehr sehr tolles FAQ, Anka! Zu dem Stammtisch-Freunde-Teil kann ich nur nicken ;) Du bist für mich eine unheimlich wichtige Freundin geworden und ich bin so so so froh, dass ich dich kennenlernen durfte :-* Hach, ich werde sentimental ;)

    Zu den Sprachen: Neben Deutsch (natürlich) spreche ich Englisch, ein wenig Japanisch (A2-Niveau) und ein paar ganz ganz wenige Vokabeln Finnisch ;) Japanisch will ich weiterhin lernen, außerdem will ich mich ans Gälische wagen.

    Ich wünsche dir einen tollen Tag, Lieblings-Anka *knuddel*

    Alles Liebe!
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sentimental ist doch schön, liebe Michelle! Ich freue mich schon so sehr aufs nächste Wochenende, wenn ich euch alle endlich wieder in die Arme schließen darf!
      Die finnischen Vokabeln musst du mir beibringen, ja?
      Drück dich, Anka

      Löschen
    2. Bringe ich dir bei, auf jeden Fall ;) <3

      Löschen
  2. Ein wunderbares FAQ liebe Anka!
    Sehr interessant und dein Beruf klingt wirklich spannend. :)
    Auch die Geschichte deines Blogs finde ich interessant und toll!

    Ich freue mich schon sehr Dich und die anderen nächstes Wochenende wiederzusehen!!! <3

    Also bis ganz bald!!! :-*

    Liebste Grüße,
    Deine Hannah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ankalein,

    deine FAQ-Beiträge finde ich immer klasse und es macht Spaß diese zu lesen. Und deine Antwort

    "Ja, wir können hier wirklich von Freundschaften sprechen. Freunde, die ich (auch außerhalb der Bloggerwelt) nicht mehr missen möchte."

    kann ich nur so unterschreiben !!!!! Schön, das es dich gibt und alle Anderen vom Stammtisch sowie die Menschen, die ich durch mein bloggen schon kennen lernen durfte.
    Ganz liebe Grüße, drück dich <3
    Uwe

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    ein interessanter FAQ Post kann ich da nur sagen :-).
    Es freut mich, dass meine Fragen dabei waren.
    Und JA es besteht seeehr großes Interesse an einer weiteren Lesenacht, da mir deine LEsenächte, insbesondere deine stündlich geschriebenen Updates am besten gefallen und andere Lesenächte da echt kaum mithalten können. (Hm. so oft "Lesenächte" in einem Satz, wo soll das nur hinführen :-) ).
    viele Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
    Emma

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Antworten Liebes <3

    ich bin auch so glücklich und froh über unsere tolle Freundschaft, die ich auch keinen Tag mehr missen möchte. Das Schicksal geht eben manchmal wirklich schöne Wege und dafür bin ich sehr dankbar. Unsere ganze Stammtischgruppe ist einfach etwas besonderes :-*

    Drück dich <3

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich interessante Antworten, liebe Anka :-)
    Ich liebe es Sprachen zu erlernen! Bald lerne ich meine sechste, Schwedisch! Japanisch steht auch noch auf dem Wunsch-Sprachen-Zettel ;)

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Fragen und tolle Antworten, hat Spaß gemacht, den Beitrag zu lesen. Hm also wirklich richtig kann ich eigentlich nur noch Englsich. Ich hatte drei Jahre Französisch in der Realschule und habe die Sprache jetzt aber seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr bentutzt. Gut möglich, dass ich schnell wieder reinkomme, wenn ichs versuch aber viel lieber würde ich ja Spanisch noch lernen. Ansonsten kann ich ein paar Wörter Ungarisch aber keine Sätze oder sowas :D:D. Vielleicht werde ich mal irgendeinen Online-Kurs machen, um noch Sprachen zu lernen.

    glg Franzi

    AntwortenLöschen