Sonntag, 19. April 2015

Ankas Wochengeblubber #59 (After Passion, neue Serienliebe, neue Bilder aus meiner Wohnung etc)


Hallo liebe Blubberfreunde,
toll, dass ihr wieder zum neuen Wochengeblubber vorbeischaut! Ich freue mich sehr über euren Blubberbesuch und hoffe, ihr hattet eine schöne Woche. Meine war leider etwas vergrippt, doch zwischenzeitlich bin ich wieder fit. Wie geht es euch?

In den letzten Tagen habe ich viel Zeit mit Tessa & Hardin verbracht. Habt ihr "After Passion" auch gelesen? Lasst mir doch gern eure Meinung zum Buch in den Kommentaren da!




Infobox:
_______________________________________________________

MEHR VIDEOS:

HIER geht's zum letzten Wochengeblubber #58
HIER geht's zum 3. Teil meiner Videoreihe "Wir räumen zusammen mein Bücherregal ein"
_______________________________________________________

INTERESSANTE LINKS:

HIER verlinke ich euch meine Rezension zu "Wie ein Flügelschlag", da es wohl leider doch kein Wochengeblubber dazu gibt

KANALEMPFEHLUNGEN:

HIER kommt ihr zu "Ever - Welt in Buchstaben"
HIER findet ihr "Neni"
HIER könnt ihr mit dem "Rotkäppchen" blubbern
_______________________________________________________

Gelesen | "After Passion"

·  Titel: After Passion
·  Originaltitel: After (1)
·  Autorin: Anna Todd
·  Medium: Klappenbroschur (704 Seiten)
·  Verlag: Heyne Verlag (februar 2015)
·  ISBN978-3-453-49116-8  
·  Genre: New Adult
·  Tags: College, Bad Guy - Good Girl, Erotik
·  Preis: 12,99 Euro 



Ich lese gerade | "Dornenherz"

·  Titel: Dornenherz
·  Autorin: Jutta Wilke
·  Medium: Hardcover (224 Seiten)
·  Verlag: Coppenrath (Januar 2014)
·  ISBN978-3-649-61370-1  
·  Genre: Jugendbuch
·  FSK: empfohlen ab 14 Jahren
·  Tags: Trauer, Schwester, Schuldgefühle, Liebe
·  Preis: 14,95 Euro 



_______________________________________________________

Regalzuwachs
Ich habe Buchpost bekommen und freue mich sehr über diese zwei spannenden Neuzugänge!


"Geflutet" von K.C. Konradt
Gewaltige Explosionen erschüttern die Antarktis. Riesige Eisflächen lösen sich. Die Welt ist in Aufruhr. Landstriche verschwinden, Menschen verlieren ihre Heimat. Die Journalistin Mia Harding versucht den Hintergründen dieser Katastrophe auf die Spur zu kommen. Was Mia Harding zusammen mit Michael Crack entdecken, lässt sie erstarren, besser sie hätten sich nie damit beschäftigt. Es beginnt eine Jagd auf Leben und Tod.
„Geflutet“ – Der Kampf um Ressourcen und Macht ist ein hochaktueller, actionreicher Thriller, in dem die aktuellen weltpolitischen Entwicklungen frappierend und gnadenlos aufgedeckt werden.

Textquelle: Canim Verlag

"Commissario Pavarotti küsst im Schlaf" von Elisabeth Florin
Ein drückend heißer Sommer in Meran. Der Chefingenieur eines italienischen Kreuzfahrtschiffs wird in einer psychiatrischen Klinik ermordet. Bevor Commissario Pavarotti und die Deutsche Lissie den Täter jagen können, müssen sie dem Opfer auf die Spur kommen, denn der Mann lebte unter falschem Namen. Ein Verwirrspiel um Identitäten beginnt – bis sie schließlich den Keim des Bösen in der gemeinsamen Vergangenheit Italiens und Deutschlands entdecken . . .
Textquelle: emons Verlag

_______________________________________________________


Blubbernde Wochenstatistik

Kuriose, interessante & besondere Suchbegriffe, die diese Woche zu Ankas Geblubber geführt haben:

  • jugendbuch mysterium band 2 genau, Band 2 der actiongeladenen Jugendbuchreihe "Mysterium" ist kürzlich erschienen. Band 1 hatte ich euch HIER vor einiger Zeit vorgestellt. Interessiert euch denn der zweite Teil?
  • mella dumont porträt autorin bisher habe ich von Mella Dumont noch nichts gelesen, aber mich direkt mal auf ihrer tollen Homepage HIER umgeschaut. Könnt ihr mir ihre Bücher empfehlen?
  • 5-jahresbuch oh ja, ich habe es zeitweise ganz schön vernachlässigt, doch seit zwei Wochen führe ich es wieder regelmäßig. HIER habe ich euch dieses besondere Tagebuch vorgestellt.
  • buch oder filmzitate die bestimmung ein paar von mir ausgewählte Zitate aus Band 1 findet ihr HIER
  • die bestimmung 2 bedeutung der nachricht am ende da kann ich dir leider nicht weiterhelfen - ihr vielleicht?


_______________________________________________________


BookNews | Was gibt's neues in der Welt der Bücher?
Seid ihr an spannenden Neuigkeiten aus der Welt der Bücher interessiert? Natürlich gibt es noch viel viel mehr zu berichten, doch ich beschränke mich mal auf die News, die mich ganz besonders angesprungen und/oder bewegt haben.


R.I.P. Günter Grass
Am vergangenen Montag starb Günter Grass, Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger. Bekannt geworden ist Günter Grass 1959 mit seinem ersten Roman "Die Blechtrommel", ein Entwicklungsroman, der ein Stück Deutsche Zeitgeschichte repräsentiert (sagt Wikipedia). Günter Grass wurde 87 Jahre alt und prägte die (deutsche) Literatur ungemein. Ein interessanter Mensch, mit dessen Leben ich mich die letzten Tage ein bisschen genauer auseinandergesetzt habe.



Es darf wieder geflimst werden!
Diese Nachricht hat mich ganz besonders gefreut. Als großer Fan von Tina Zangs Kinderbüchern habe ich natürlich auch angefangen, ihre süße "Verflimst"- Trilogie zu verschlingen. Leider erschienen im Esslinger Verlag lediglich Band 1 und 2. Aufgrund von Programmkürzungen fand Band 3 keinen Platz mehr und die Trilogie musste ein Zweiteiler bleiben.
Doch nun werden alle drei Teile wieder vereint. Im Mai erscheinen "Total verflimst", "Verflimst nochmal!" und "Verflimst und zugenäht"im eBook Verlag 26|books!
Mehr Infos in Kürze auf 26books.de
Wer oder was ist "flimsen" überhaupt? Schmökert HIER in meiner Rezension und lasst euch mit dem Flimse-Fieber anstecken!


"Apfelblütenzauber" auf der Spiegel-Bestsellerliste
Für alle Autoren ist ein Platz auf dieser Liste ein großer Traum - für Gabriella Engelmann hat er sich nun erfüllt. Mit ihrem aktuellen Roman "Apfelblütenzauber" hat sie es auf die Liste geschafft und darf sich nun ganz offiziell "Bestsellerautorin" nennen. Herzlichen Glückwunsch liebe Gabriella! Auf ihrer Facebookseite schreibt die Autorin: "*Kreischalarm* der Maxiklasse. Ich habe nie gewagt, davon zu träumen - doch nun ist es passiert: Mein neuer Roman hat es in die LISTE geschafft! Bin total durcheinander, aufgeregt, glücklich - und ein bisschen gaga im Kopf vor Freude. Ich danke EUCH, dass ihr das möglich gemacht habt ♥" 


Aus dem Schreiballtag zweier Bestsellerautoren
Am 30. Oktober 2015 erscheint im Wunderlich Verlag der erste gemeinsame Thriller der zwei Bestsellerautoren Ursula Poznanski und Arno Strobel. Vor kurzem verrieten die zwei nicht nur den Titel, sondern präsentierten auch ihre gemeinsame Webpräsenz. Bei poznanski-strobel.com handelt es sich jedoch nicht um eine 0815-Homepage, sondern um ein ganz besonderes Schmankerl. Es gibt einen exklusiven Mitgliederbereich, für den man sich kostenfrei und ohne großen Aufwand registrieren lassen kann. Dort plaudern Ursula Poznanski und Arno Strobel aus dem Nähkästchen. Wie ist es, wenn man zu zweit ein Buch schreibt? Dies und mehr verraten sie in ihren persönlichen Blogbeiträgen. Eine absolut empfehlenswerte Seite, die ihr unbedingt mal besuchen solltet, wenn ihr die zwei Autoren genauso schätzt und mögt wie ich! Klickt auf das Foto und ihr landet direkt bei "Poznanski & Strobel":

© Ankas Geblubber
  _______________________________________________________


NEU bei Ankas Geblubber
Und auch diesmal gibt es wieder eine Neuerung zu verkünden. Ich habe mich dazu entschieden, feste Blubbertage einzuführen. Eine Zeit lang habe ich versucht täglich zu blubbern, d.h. jeden Tag einen neuen Blogbeitrag zu veröffentlichen. Da es nicht jedes Mal eine Rezension oder ein anderer sehr ausführlicher und arbeitsintensiver Beitrag war, konnte ich dieses Versprechen durchaus einhalten. Doch ist diese Masse an Beiträgen wirklich sinnvoll? Geht da nicht vielleicht sogar die ein oder andere Info flöten? Ich habe mir lange Gedanken gemacht und mich nun dazu entschlossen, mich auf 4 Beiträge die Woche zu beschränken. Ab sofort wird montags, mittwochs und freitags geblubbert - nicht zu vergessen das Wochengeblubber am Sonntag. Dies sollen nun meine fixen Blubbertage werden, an denen ihr jeweils einen neuen Blogeintrag bei ankas-geblubber.de erwarten könnt.

Seid ihr mit dieser Neuerung einverstanden? Was haltet ihr von der Idee, fixe Blubbertage einzuführen?

_______________________________________________________


Ankas Diary
Da ich diese Woche krankheitsbedingt viel Zeit im Bett und auf der Couch verbracht habe, gibt es gar nicht so viel zu erzählen.

Neue Serienliebe
Endlich hat mich mal wieder eine Serie frontal erwischt und mitgerissen. Ich danke netflix.com für das abwechslungsreiche Angebot. Mehr durch Zufall klickte ich auf die Serie "Nashville" und war schon nach wenigen Minuten gefangen. Kennt ihr "Nashville"? In Nashville dreht sich alles rund um (Country-)Musik. Die zwei Hauptrollen Rayna James und Juliette Barnes werden gespielt von Connie Britton und Hayden Panetierre. Beide verkörpern erfolgreiche Sängerinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Natürlich bekommen wir in der Dramaserie nicht nur ausreichend selbstgemachte Musik zu hören, sondern nehmen auch am Privatleben der Sängerinnen teil. Es geht um Familie, Freundschaft, Liebe, Erfolg, Politik, Verlust und Macht. Ich liebe die vielen bunten Charaktere und ihre Entwicklung, die sie im Laufe der Serie durchmachen. Die erste Staffel mit ihren 21 Folgen habe ich schon komplett durchgesuchtet und nun mit der zweiten Staffel begonnen. Beide sind bei netflix verfügbar.

Deutscher Kurz-Trailer


Trailer in Originalsprache 




Verliebt in meine Wohnung
Wisst ihr, wo ich gerade sitze? An meinem neuen Schreibtisch! Ist das nicht toll? Meine Wohnung wächst und gedeiht, immer ein Stückchen mehr. Vor kurzem hatte ich euch von meinem Wandtattoo erzählt und meine neuen Regalwürfel erwähnt. Gesehen habt ihr sie aber noch nicht, gell? Außerdem habe ich mir gestern eine wunderschöne Balkonmöbel-Garnitur gegönnt, damit ich es mir bei dem sonnigen Wetter nun auch draußen gemütlich machen kann. Ich dachte mir, ich zeige euch noch mal ein paar kleine Schnappschüsse aus meiner Wohnung.


 




_______________________________________________________

Kommentarfragen | Meine Fragen an dich
Wie ist deine Meinung zu "After Passion"?
Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
Welche Serie schaust du derzeit am liebsten?
Kennst du die Serie "Nashville"?
Bist du mit den neuen "Blubbertagen" einverstanden?


Ich wünsche euch eine sonnige & lesereiche neue Woche 
und freue mich von euch zu lesen!

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar 
oder blubbert mit mir auf meinen Social Media Profilen! Bis gleich!

Blubbert mit mir!
    




Kommentare:

  1. Liebe Anka,

    ein sehr schöner Artikel, deine Wohnung ist richtig schön gemütlich geworden ♥ ich beneide dich ein wenig um den tollen Balkon, unserer ist einfach nur lang und gerade g* ich werde nächste Woche erstmal alles hübsch machen und Blumen pflanzen, damit ich auch wieder gemütlich draußen lesen kann.

    Netflix ist so böse :))) ich switche derzeit zwischen "The Returned", "Better call Saul" (so genial) "Heroes" und "House of Cards" hin und her. Und jetzt kommst du mir mit Serientipps. AHHHH! :)

    Ich schaue mal rein.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart morgen
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    heute morgen bin ich mit der Video Version des Wochengeblubbers in den Tag gestartet und konnte es kaum erwarten auch die chriftliche Version zu lesen.
    Also :-)

    "After Passion" klingt echt nach einem klischeehaften Buch. Eine Freundin von mir hätte es wahrscheinlich als "Mary Sue" Geschichte betitelt, weil die Hauptcharaktere - wie schon erwähnt - echt klischeehaft wirken und mich zudem auch ein bisschen an Twilight erinnern. Von dem Buch werde ich die Finger lassen, bin aber gespannt, ob du dir irgendwann doch die ganze Trilogie durchlesen möchtest.

    Was "Comissario Pawarotti" betrifft klingt die Geschichte wirklich interessant. Die werde ich mir mal genauer unter die Lupe nehmen und finde es zudem spannend, dass dich der Mann der Autorin angeschrieben hat.

    "Geflutet" ist wohl eher nicht mein Fall. Ich mag diese Katastrophenromane nicht wirklich, bin aber ebenfalls interessiert, was du von der Geschichte hältst.

    Diese Woche habe ich im Schnelldurchlauf "Tage wie Salz und Zucker" gehört. In der Geschichte geht es um Ellen und Termerity, zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können. Während die eine Angst vor Menschen hat und diese lieber aus sicherer Entfernung beobachtet, strotzt die andere geradezu vor Lebenslust und sucht das große Abenteuer. Der Roman hat mich an sich gut unterhalten, allerdings hat er auch hier und da ein paar "Mängel" aufzuweisen. Momentan höre ich "Die Chefin" von Gaby Köster. Meinen Roman, den ich gefühlt schon seit Ende März mit mir herumschleppe, werde ich wohl im April nicht mehr fertig lesen...

    Was deine Blubbertage betreffen: Ich habe mich in letzter Zeit sowieso gewundert, wie du es schaffst, neben der Arbeit Bloggerstoff für jeden Tag zu haben. Ich finde gute Blogs leben nicht von der Häufigkeit ihrer Beiträge. Ich bin also vollkommen damit einverstanden, wenn du dich auf drei Tage festlegst :-). Ich persönlich hatte selber mal eine Art Monatsprogramm, allerdings ist mir neulich aufgefallen, dass das im April auch nicht wirklich eingehalten wird *hust*.

    "Nashville" gehe ich gleich mal googeln. Ich brauche dringend eine neue Serie, da ich momentan zwar eine Soap schaue, das aber mehr aus Gewohnheit heraus. Ich finde die Handlungsstränge zu 70% unrealistisch und spiele beinahe jede Woche damit, eine Fanfiktion darüber zu veröffentlichen, wie die Handlung meiner Meinung nach ablaufen sollte :-).

    viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Jetzt hätte ich das wieder fast vergessen!
      Warum bist du eigentlich umgezogen? Ich dachte deine alte Wohnung war auch ganz schön...? (Zumindest hast du nie von nervigen Nachbarn berichtet...).

      Löschen
  3. Hi Ankalein <3

    ein toller Beitrag und die Idee mit festen Tagen finde gut (mache das ja generell auch so), denn dazwischen kann man die Beiträge gut vorbereiten.

    Im Moment inhaliere ich Devil's River und möchte eigentlich gar nicht, das die Geschichte endet :)

    Zu "After Passion" kann und möchte ich mich nicht äußern :D das überlasse ich anderen.

    Deine Bilder gefallen mir wirklich gut und bin gespannt wie deine Wohnung aussieht, wenn ich/wir sie zu Gesicht bekommen.

    Drück dich, Uwe

    AntwortenLöschen
  4. Hey Anka!

    Sehr schöner Artikel und tolle Ergänzung zum Wochengeblubber. Finde es gut, dass Günter Grass auch einen Platz im Blogbeitrag gefunden hat, die "Blechtrommel" ist einfach ein Meisterwerk.
    Die Idee mit den fixen Blubbertagen finde ich ganz gut, wobei ich gestehen muss, dass ich deine Beiträge meistens alle an einem Tag anschaue und nicht immer dann, wenn sie veröffentlicht wurden.
    Zurzeit lese ich gerade "Abbitte"; ich war richtig neugierig auf die literarische Vorlage zum Buch. Meine Lieblingsserie zurzeit und eig. schon seit Jahren ist "Mad Men", wobei ich mir heute zwei neue Folgen von "Dowton Abbey" anschauen werde. In "Nashville" scheint es ja heiß herzugehen. Ich bin fast schon froh, Netflix nicht abonniert zu haben, bei all den Serien, die in letzter Zeit an den Start gehen.
    Deine neuen Möbelstücke und Dekoelemente auf den Fotos gefallen mir. Das Wandtattoo mit der Skyline von Hamburg muss dir besonders wichtig sein ;)

    Beste Grüße
    Illaris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anka,

    auch hier muss ich einen kurzen Kommentar da lassen ;)
    Ich bin auch vor einer Woche umgezogen und lebe derzeit noch mehr oder weniger auf einer Baustelle... wir haben noch keine Küche, es fehlen Dekosachen und im Arbeitszimmer stapeln sich die Kartons... und die Schweinchen haben auch noch keine angemessene Behausung. Man schafft zwar jeden Tag etwas mehr und ich finde die Wohnung total gemütlich und toll, aber so ganz zuhause bin ich noch nicht ;)
    Die Bilder aus deiner Wohnung finde ich richtig schön, ich hole mit derzeit gerne hier und da mal etwas Inspiration.

    Feste Blubbertage finde ich gut, mehr als 3-4 Beiträge pro Woche müssen nicht unbedingt sein, man hat ja noch ein Leben neben dem Blog ;)

    Bei meinen Serien komme ich grad nicht so richtig weiter... ich suche verzweifelt meine DVD zur dritten Staffel von American Horror Story, die ist noch in irgendeiner Kiste versteckt :(
    Von Nashville habe ich schon viel Gutes gehört, weiß aber nicht, ob das mein Genre wäre...

    Liebe Grüße von Steffi E.

    AntwortenLöschen