Mittwoch, 17. Februar 2016

So verlief meine Moderation der Buchpremiere von "Der Ruf des Henkers"

Vorgestern ist im Thienemann-Esslinger Verlag der dritte Jugendroman des Stuttgarter Autors Björn Springorum erschienen. Bereits am Freitag, den 12.02.2016 fand im Stuttgarter Buchhaus Wittwer die Buchpremiere von "Der Ruf des Henkers" statt. Ich durfte den sympathischen Autor nicht nur mit Fragen löchern, sondern auch die vielen Zuschauer durch den Abend führen. Eine gute Gelegenheit um euch mitzunehmen und an diesem gelungenen Premierenabend teilhaben zu lassen. Wie der Abend verlaufen ist, welchen Fragen sich Björn Springorum stellen musste und worum es in seinem neuen Buch überhaupt geht, das erfahrt ihr im folgenden Video.


Das Lesungs-Video folgt in Kürze!

Quelle: Thienemann Esslinger Verlag
BJÖRN SPRINGORUM



DER RUF DES HENKERS


BUCHHAUS WITTWER


_______________________________________________________

MEHR GEBLUBBER?




Blubbert mit mir!

    

Kommentare:

  1. Ein wirklich schönes Video.
    Erstmal: Das Stuttgarter Publikum ist wirklich schüchtern :-).
    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, euch beiden zuzuhören. Eure Begeisterung ist spürbar und weckt nicht nur mein Interesse für das Buch, sondern regt auch meine Kreativität an und bereitet mir Lust aufs schreiben :-).

    Anka du hast die Stellen der beinahe peinlichen Pausen gut gerettet und schön durch den Abend (bzw. das was wir zu sehen bekommen haben) geführt. Also wenn du noch einen Nebenjob suchst... Moderatorin wäre ne feine Sache.

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Emma!
      Ja, ein schüchternes, dafür aber sehr aufmerksames & hübsches Publikum!
      Deine Worte gehen runter wie Öl, ich freue mich riesig! Danke!!
      Drücker, Anka

      Löschen