Mittwoch, 16. Februar 2011

Echte Helden halten zusammen!

Salut zusammen :)

Heute erscheint aus dem Programm des Verlages arsEdition ein ganz ganz tolles Abenteuerbuch, das ich euch hier kurz vorstellen möchte. 

Es heißt "Echte Helden. Im Labyrinth der Silberspinnen", geschrieben von Tina Zang und es ist der erste Band der "Echte Helden" - Kinderbuchreihe.

"Echte Helden halten zusammen!" 

Pssssst! Sag diesen Satz niemals laut heraus, ansonsten findest du dich kurz darauf in einem haarsträubenden Abenteuer wieder, genau wie Paul, Arne, Henni, Tom, Ulli und Ringo. Eigentlich wollten die 5 Jungs + Hund Ringo bloß Arnes neue Taschenlampe im alten Silberstollen ausprobieren oder spielerisch auf Drachenjagd gehen, doch nachdem sie ihren neu ausgedachten Schwur sprechen, beginnt ein aufregendes Abenteuer. Auf magische Art und Weise öffnet sich der verborgene Eingang zum Silberstollen und führt die 6 Abenteurer in die Tiefe. Dort entdecken sie das geheime Labor des Professor Salivari. Der Rückweg ist versperrt und so müssen sich die Jungs dem gemeinen Professor und ihrer Angst stellen, denn im Labor befinden sich nicht nur hoch moderne technische Aparaturen, sondern auch 100 handteller-große Silberspinnen...

Mir hat dieses Buch absolut gut gefallen. Nicht nur die spannende und mit Witz gespickte Geschichte, sondern vor allem die tolle Aufmachung. Auf den ersten Seiten werden unsere Echten Helden vorgestellt. Henni, der nicht gerade ein Schnellmerker ist, dafür aber Ohren wie eine Fledermaus hat, Tom, der aufgeweckte Chaot, der niemals still stehen oder sitzen kann, Paul, den so schnell nichts erschreckt, es sei denn es hat acht Krabbelbeine, Arne, der Technik-Freak, Ulli, dessen größte Leidenschaft das Holz ist und Ringo, Pauls Hund, der ganz laut schnarchen kann.
Aufgrund dieser Vorstellung konnte ich die Helden gut auseinander halten und wenn ich mal mit den Namen durcheinander gekommen bin, konnte ich einfach vorne nachschauen. 

Viele tolle Illustrationen von Alexander von Knorre zieren nicht nur das Cover, sondern auch viele Seiten des Buches. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Seiten plötzlich schwarz wurden, als sich die Helden einen Weg durch den dunklen Stollen bahnen mussten. Immer wieder habe ich die tollen Illustrationen bewundert und ganz vergessen weiterzulesen.

Die Geschichte enthält Spannung und Witz. Das Ende hat mir auch sehr sehr gut gefallen. Ein wundervoller Abschluss für diese Heldengeschichte. Gespannt warte ich nun auf den zweiten Band "Echte Helden. In den Fängen des Roten Sheriffs".

Abschließend noch ein paar Infos zum Buch:

ISBN: 978-3-7607-6374-3 
Seiten: 144
Empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Preis: 9,95 Euro

Eine Leseprobe findet ihr HIER *klick*

Mein ganz ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an den Verlag arsEdition und an die liebe Frau Rudloff, die den Verrückten Leseratten und mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Also, wenn ihr abenteurlustige Jungs im Alter von 8-12 Jahren in eurer Familie habt, dann ist dieses Buch mein Geschenke-Tipp z.B. für Ostern!

Viele liebe Grüße
Anka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen