Dienstag, 12. August 2014

Rückblick | "LesungsGeblubber im Bücherkaffee" mit Gabriella Engelmann



Am Freitag, den 18.07.2014 luden das Bücherkaffee und Ankas Geblubber zum ersten "LesungsGeblubber im Bücherkaffee" ein. Diese Wohnzimmerlesung sollte der Startschuss für eine kleine Veranstaltungsreihe werden, in der wir bekannte Autoren in Alexandras Wohnzimmer begrüßen.

Schon Wochen vorher begannen die Vorbereitungen und das Bauchkribbeln verstärkte sich von Tag zu Tag. Über 20 Lesungsgäste hatten sich schließlich angemeldet und wollten der beliebten Hamburger Autorin Gabriella Engelmann lauschen.


Wie es nun mal so mit Premieren ist, darf auch mal etwas schief gehen. Es wäre ja auch langweilig, hätte alles wie am Schnürchen geklappt. So kam es, dass unsere Mitgastgeberin Aygen von einer gemeinen Angina ans Bett gefesselt wurde, auch Alexandra noch an einem Infekt zu knabbern hatte und ich viel später als erwartet am Veranstaltungsort eintraf, weil es auf der Strecke Stuttgart - Bad Rappenau nur im Schritttempo vorwärts ging.

In Alexandras Küche gab es dann bereits vor offiziellem Beginn ein großes Hallo mit meinen lieben Bloggerkolleginnen Petzi und Bröselchen. Es war schön sie nach einer viel zu langen Zeit wiederzusehen. Zusammen mit Ally, die ich in Stuttgart eingesammelt hatte, unterstützten wir die angeschlagene Alex bei ihren letzten Vorbereitungen, bauten das leckere Büffet auf und tauschten dabei Neuigkeiten aus.

Nach und nach trafen die ersten Gäste ein und wurden mit einem erfrischenden Gläschen Sekt empfangen. In lockerer Atmosphäre wurde geblubbert und sich kennengelernt. Ich entdeckte ein paar bekannte Gesichter von der letzten Wohnzimmerlesung mit Wulf Dorn und freute mich über das Wiedersehen. Ganz überrascht war ich, als ich plötzlich Tanja gegenüber stand. Wir hatten uns auf der letzten Frankfurter Buchmesse bei einem Gespräch mit Wulf Dorn (so schließt sich der Kreis) kennengelernt - nun stellte ich fest, dass sie ganz aus der Nähe kommt. Vielen Dank, liebe Tanja, für das leckere Mitbringsel!

Um 19:30 Uhr traf schließlich die Hauptperson des Abends ein. Gabriella hatte nicht nur ihren Roman "Sommerwind" im Gepäck, sondern auch ihr Maskottchen und Wegbegleiter-Schäfchen Emmi. Es war schön, Gabriella nach langer Zeit wiederzusehen und zu herzen. Ich mag diese quirlige, liebevolle Powerfrau sehr, finde es toll, welch engen Kontakt sie zu ihren Lesern und Fans pflegt und bin von ihrem Arbeitseifer beeindruckt.

Das reichhaltige Büffet wurde eröffnet, wir standen in lockerer Runde zusammen und tauschten uns aus. Als schließlich auch die letzten Gäste eintrafen, machten wir es uns im Wohnzimmer bequem und Gabriella nahm im Lese-Sessel Platz. Unsere Gastgeberin Alexandra begrüßte ihre Gäste noch einmal ganz offiziell und übergab das Wort an Gabriella, die uns erstmal etwas über sich und ihre Bücher erzählte, bevor sie sich ihren aktuellen Roman "Sommerwind" schnappte und zu lesen begann. An der Seite der Protagonistin Felicitas reisten wir nach Föhr und ließen uns Land & Leute vorstellen. Ich hatte das Buch bereits vor einiger Zeit gelesen und empfand es als sehr angenehm, diese kleinen Abschnitte noch einmal vorgelesen zu bekommen. Sofort war ich wieder mittendrin.

Nachdem uns die Autorin ihre Protagonisten und die Insel Föhr gekonnt näher gebracht hatte, bekamen wir noch ein ganz besonderes Schmankerl serviert: Gabriella las eine ausgewählte Szene aus ihrem erst im nächsten Jahr erscheinenden Roman, in dem es ein Wiedersehen mit "alten Bekannten" geben wird. Welch besonderer Moment! Ich hatte das Gefühl, dass dieser Lesungsteil noch besser ankam, als der erste. Wir alle waren traurig, dass wir am Ende der Lesung nicht direkt zum Buch greifen und weiterlesen konnten. Dafür hielt Alexandra jedoch alle Inselromane der Autorin bereit, die man, hatte man Blut geleckt, direkt bei ihr (in Kooperation mit der Buchhandlung "passepartout" aus Bad Rappenau) kaufen konnte.

In der nun folgenden Pause nutzten wir die Möglichkeit, dem Büffet einen zweiten Besuch abzustatten oder auf dem großzügigen Balkon die abgekühlte Abendluft zu genießen. Es wurde geblubbert und gelacht - die Atmosphäre war sehr angenehm, offen, fröhlich und entspannt.

Im 2. Teil des offiziellen Programms luden wir die Autorin zu einem kleinen "Live-Interview" ein, in dem ich ihr einige Fragen unserer Blogleser stellte, die wir vorab auf unseren Blogs gesammelt hatten. Gabriella präsentierte sich, wie schon bei ihrer Lesung, sehr sympathisch und nahbar. Schließlich durfte sie noch die Rolle der Losfee einnehmen und die zwei Gewinnerinnen unserer Goody-Bags ermitteln.

Als das offizielle Programm beendet war, ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. In der angrenzenden Wohnküche erfüllte Gabriella geduldig alle Signierwünsche und plauderte aus dem Autoren-Nähkästchen. Ganz ganz langsam löste sich die Gruppe auf. Es war weit nach Mitternacht als auch Ally, Gabriella und ich aufbrachen, um in unsere Pension einzuchecken. Beflügelt von den vielen wunderschönen Eindrücken des Abends schwelgten wir noch ein bisschen in Erinnerungen, bis uns schließlich die Augen zufielen. Was für ein wunderschöner Abend! Welch gelungener Auftakt für unser LesungsGeblubber im Bücherkaffee!

Wir hoffen sehr, dass auch unsere Gäste zufrieden nach Hause gegangen sind und wir beim nächsten "LesungsGeblubber im Bücherkaffee" wieder auf sie zählen können, denn dies kündigt sich schon lauthals an. Wir freuen uns sehr, dass wir am Samstag, den 13. September 2014 die Autorin Ivonne Keller in Alexandras Wohnzimmer begrüßen dürfen. Ihr wollt dabei sein? Alle Infos zu dieser besonderen Veranstaltung - es handelt sich (ganz nebenbei) um die Premierenlesung aus "Hirngespenster" - findet ihr HIER.

Ein kleines Schmankerl haben wir nun aber noch für euch. Ich hatte den ganzen Abend die Blubber-Cam dabei und konnte den ein oder anderen interessanten, lustigen und schönen Augenblick einfangen. Die vielen kleinen Videoschnipsel, die übrigens LIVE am Veranstaltungsabend bei Facebook zu sehen waren, habe ich zu einem großen Ganzen zusammengefügt. Schaut doch mal rein:




Vielen Dank an Alexandra und Aygen von buecherkaffee.de für diesen ganz besonderen Abend! Mir hat die Zusammenarbeit mit euch großen Spaß gemacht und ich freue mich schon sehr auf unser nächstes "LesungsGeblubber im Bücherkaffee"!


Mehr Geblubber hier:
    


Kommentare:

  1. Schön, das sieht nach ein paar tollen Stunden aus :-)

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das waren sie auf jeden Fall <3

      Löschen
  2. Ihr hattet ziemlich viel Spaß, toll :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Bericht :)
    Ich wäre ja auch so gern gekommen :( Aber ich hoffe ja sehr, dass wir uns alle auf der Buchmesse in Frankfurt sehen :)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Anka,

    Wow, was für ein schöner Bericht und ein tolles Video! :) <3
    Ich habe mich gerade nochmals so sehr gefreut, dass ich dieses wunderwunderschöne Goodie-Paket und das tolle Buch gewonnen habe!!! :)
    Ganz lieben Dank auch hier nochmal!

    Ich wünschte ich hätte auch "in echt" dort sein können. Schon so lange würde ich auch gerne mal zu einer Lesung von Gabriella gehen. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen