Freitag, 13. Mai 2011

Mein Leseeindruck zu Sommerroulette von Liz Ambros

Hallo meine lieben Büchermäuse,

da ich schon ne lange Zeit keine Rezis mehr geschrieben habe, nenne ich diesen ersten Versuch einfach "Leseeindruck" ;) Mal sehen, ob ich wieder ins Schreiben zurückfinde...

Zuletzt gelesen habe ich folgendes Rezensionsexemplar, welches mir von Liz Ambros zur Verfügung gestellt wurde:

Sommerroulette von Liz Ambros


Kurzbeschreibung bei amazon:
Hitzesommer 2003. Konzernchef Lothar Schumacher, Big Lo nennen ihn Angestellte und Kontrahenten ehrfürchtig, hat sein Ziel erreicht und feiert in Allgäumühle sein fünfundzwanzigjähriges Firmenjubiläum. Sein Unternehmen steht auf sicheren Beinen und trotzt seiner zweiten Leidenschaft. Bis jetzt! Die Götzen Macht, Geld und Gier haben ihn verändert. Lothar will mehr und riskiert viel. Zu viel? Für Tina wird die Gala zur Nagelprobe. Sie hat seit Monaten nur einen Gedanken, sich zurückzuholen, was ihr und ihrem Mann Ralf gehört und den Verantwortlichen für ihr Familiendrama zur Rechenschaft zu ziehen. Wird es ihr gelingen? Christa bereut keinen Tag ihres alten Lebens. Jetzt ist sie auf dem Sprung in ein neues. Zweifel peinigt sie. Verdient nicht jeder eine zweite Chance? Warum soll sie zur Wiederholungstäterin in der Kategorie Verzeihen und Vergessen werden? Plötzlich entdeckt Tinas Freundin Anni auf dem Firmenfest die Person, die sie seit Monaten belästigt. Tina verlässt um Mitternacht die Party, entschlossen den Schleier der Täuschung zu zerreißen und die Wahrheit zu entblößen. Sie folgt Annis dubiosen Schattenmann und wird von einem folgenschweren Unwetter überrascht. Es ist, wie es ist und nichts bleibt, wie es war. Sommerroulette ist ein erregender Gegenwartsroman über Liebe, Freundschaft, Macht, Enttäuschung und Eifersucht. Konfliktgeladen und mit viel Gefühl bewegen sich die Charaktere in ihrem Kampf um persönliches Glück aufeinander zu. Sie haben einen Traum: Neuanfang auf La Gomera. Für wen wird er sich erfüllen? 

Kurzbeschreibung ist hier wohl das falsche Wort *grins* Ich muss zugeben, dass mich diese Beschreibung anfangs etwas abgeschreckt, aber im nächsten Moment auch wieder neugierig gemacht hat. Auf welchen Büchern gibt es schon so lange und ausführliche Klappentexte? Ich musste den Text gleich zwei Male lesen, um ihn zu begreifen. Als das Buch dann bei mir ankam, war ich richtig gespannt und habe sofort angefangen zu lesen.

Bereits nach der ersten Seite war ich begeistert von dem riesigen Wortschatz der Autorin. Man hat das Gefühl, dass jedes geschriebene Wort mit Bedacht gewählt  und kein einziges Wort einfach nur so niedergeschrieben wurde. Das hat mich richtig beeindruckt. 
Ganz klar, dies ist keine leichte Lektüre, die man einfach mal so nebenher liest, denn das Buch fordert die komplette Aufmerksamkeit des Lesers.
Es ist untergliedert in ganz ganz viele kurze Absätze, in denen wir viele verschiedene Charaktere kennenlernen. Tina, Anni, Big Lo, Pedro, Mary und und und. 
Es dauert doch einige Zeit, bis man sich an den Schreibstil, den Aufbau der Geschichte und die Protagonisten gewöhnt. Das Lesen ist jedoch ein großes Vergnügen. Ich hatte das Gefühl, dass sich auch gleichzeitig mein eigener Wortschatz erweitert hat. 

Richtig gepackt hat mich die Story nicht und man benötigt ein gewisses Durchhaltevermögen, aber man wird mit meiner runden Geschichte belohnt, die durch Höhen und Tiefen führt.

Liz Ambros ist mit diesem Roman ein ganz besonderes Debüt gelungen. Es war toll, diese verschiedenen Charaktere kennenzulernen und sie ein Stück weit zu begleiten. Einige waren mir gleich sympatisch, andere weniger. 

Das Cover dieses Romans ist schlicht. Unter dem grün geschriebenen Titel können wir ein sehr schönes Foto betrachten, das meiner Meinung nach hervorragend zum Titel passt. Südländische Häuser an einem Berghang in abendlicher Stimmung. Sehr gelungen!!

Demnächst wird wohl eine Neuauflage des Gegenwartsromans erscheinen, bei der dann sicher auch der kleine Faux-Pas mit dem zu klein abgedruckten Klappentext verschwinden wird.

Liebe Liz Ambros, ich bedanke mich herzlich für den freundlichen Kontakt und diesen extravaganten Gegenwartsroman. Dein Schreibstil ist besonders, behalte ihn dir bei!!

Abschließend bekommt ihr, wie gewohnt, noch ein paar Facts zum Buch:

·  Broschiert: 208 Seiten
·  Verlag: BoD (Dez. 2010)
·  ISBN: 978-3842346420
·  Preis: 12,90 Euro

So, nun habe ich wirklich einen ganzen Abend an diesem Leseeindruck geschrieben und ja - ich bin bereit mich auch an die nächsten Rezis zu setzen, die noch offen sind ;)

Ich wünsche euch ein schönes ESC-Wochenende!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen