Freitag, 21. Oktober 2011

[BookSpecial] Unter dem Vampirmond - über Nacht mit eBooks zur Millionärin!


Vor kurzem hatte ich bereits angekündigt euch die neue Vampirreihe "Unter dem Vampirmond" von Amanda Hocking vorzustellen.

Als ich vor einigen Monaten bei den Recherchen zu meinem Neuerscheinungen-Post über "Versuchung" und "Verführung" gestolpert bin, war mir sofort klar, dass ich diese neue Buchreihe auf jeden Fall lesen möchte. Schon allein die Cover faszinierten mich. So freute ich mich riesig, als ich Band 1 und Band 2 pünktlich zum VÖ Termin in der Hand halten konnte.


 


In der Buchblogger-Szene war das Aufstöhnen vielerorts groß. Schon wieder eine Vampirreihe, die - nach dem Lesen des Klappentextes - nichts Neues erwarten ließ. Wieder ein junges Mädchen, dass sich zu einem mysteriösen jungen Mann hingezogen fühlt, der sich im Endeffekt als Vampir entpuppt. Das kennen wir doch schon. Es ist immer das gleiche. Schnell wurde "Unter dem Vampirmond" als billiger Abklatsch abgestempelt. Doch es gibt auch einige interessierte Leserinnen, die Amanda Hocking eine Chance gaben und siehe da - die ersten Rezensionen sprühten vor Begeisterung. 
Und nicht nur der Inhalt überzeugte, sondern auch die unglaubliche Erfolgsgeschichte der erst 27-jährigen Autorin ließ die Zweifler verstummen. 



  © Bibus Photography



Amanda Hocking - die 27-jährige Autorin hat etwas geschafft, das bisher einmalig ist. Schon seit vielen Jahren schreibt sie Fantasy Bücher, doch kein Verlag war bereit, diese zu drucken und die Absagen stapelten sich. Was nun? Selbst ist die Frau! Kurzerhand nahm Amanda Hocking im März 2010 die Sache selbst in die Hand und veröffentlichte ihre Geschichten - ohne jegliche Verlagshilfe - als e-books bei amazon.de. Für 99 Cent bis 6 Dollar konnten amazon-Kunden die e-books downloaden. Sehr schnell fand die junge Amerikanerin viele Leserinnen und ihre e-books schlugen ein wie eine Bombe. Bereits nach nur vier Monaten konnte sie ihren Job als Altenhelferin an den Nagel hängen und sich ganz dem Schreiben widmen. Weitere sechs Monate später war sie Millionärin. Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte, die natürlich Aufmerksamkeit erregt hat. Unglaubliche 100.000 e-books verkaufte sie allein im Dezember 2010.

Plötzlich rissen sich sämtlicher Verlage weltweit darum, Amanda Hocking unter Vertrag zu nehmen und ihre Bücher zu drucken. In Deutschland erschienen Band 1 "Versuchung" und Band 2 "Verführung" ihrer 4-teiligen Reihe "Unter dem Vampirmond" am 03. Oktober 2011 in der Verlagsgruppe Random House bei cbt. Band 3 und Band 4 folgen im Frühjahr 2012.


Aktuell verhandelt Amanda Hocking über die Filmrechte für eine ihrer Trilogien. Wir können also gespannt sein! Übrigens gilt die ehemalige Altenhelferin mit ihren selbst verlegten Roman (ausschließlich mit den e-books) derzeit als erfolgreichste Schriftstellerin der Welt. 

Obwohl das Medieninteresse sehr groß ist, wirkt die junge Frau in Interviews sehr bodenständig und sympatisch. Ich persönlich bin wirklich sehr gespannt, wie es mit Amanda Hocking weiter geht. Ich freue mich auf weitere Veröffentlichungen und fiebere besonders Band 3 und 4 der Vampirreihe "Unter dem Vampirmond" entgegen.

Meine ausführlichen Rezensionen zu "Versuchung" und "Verführung" werde ich in den nächsten Tagen hier auf meinem Blog veröffentlichen.


Ihr wollt mehr über Amanda Hockings beeindruckende Erfolgsstory erfahren? Hier einige Links:
Amanda Hocking bloggt selbst - hier findet ihr ihren Blog.
Amanda Hocking im Interview mit Random House
Mehr über die Vampirreihe "Unter dem Vampirmond" 
Leseprobe zu "Versuchung"

Kommentare:

  1. Klingt ja spannend :)
    Und die Frau sieht sehr sympathisch aus.
    Mal schauen, vielleicht lese ich doch mal rein in die Bücher ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja klar. Ich schick dir Band 1 gern zu. Sag Bescheid wann es dir passt.

    AntwortenLöschen
  3. Der Hype um diese Reihe ist mal wieder an mir vorbeigegangen, aber die Erfolgsgeschichte der Autorin ist ja mal interessant.

    AntwortenLöschen