Samstag, 12. November 2011

[Regalzuwachs] etwas ernstes, etwas fantastisches, etwas wundervolles und etwas spannendes...

Tadaa! Da bin ich mal wieder mit einem kleinen Regalzuwachs-Post. 4 unterschiedliche Bücher sind in den letzten Tagen und Wochen auf meinen SuB gewandert.

Aus der Bücherei habe ich diese zwei Bücher mitgebracht...

 
Natascha Kampusch erlitt das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben. Jetzt spricht Natascha Kampusch zum ersten Mal offen über die Entführung, die Zeit der Gefangenschaft, ihre Beziehung zum Täter und darüber, wie es ihr gelang, der Hölle zu entkommen.







Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen …
Gezeichnet ist der furiose Auftakt zu Zoeys Entdeckungsreise zwischen den Welten, zwischen Licht und Dunkel und letztendlich zu sich selbst.




Zwei verschiedene Bücher, die unterschiedlicher nicht sein können. Ich bin gespannt!


Dann ist noch dieses wundervolle Buch bei mir eingezogen. Ich würde es am liebsten den ganzen Tag anschauen, durchblättern und mich hinter den bunten Seiten verstecken!



 
90. Geburtstag von Max Kruse – 70. Geburtstag von Helme Heine – 35. Geburtstag der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Volkach. Grund genug, erfolgreichen deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautor/innen und -illustrator/innen über die Schulter zu blicken. 
Wie und wo können sie am besten arbeiten? Was tun sie in der Krise? Wie kommt das echte Leben ins Buch? 
Diese und viele andere Geheimnisse enthüllen über 90 erfolgreiche deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchmacher.





Nr. 4 habe ich mir bei meinbuch-deinbuch.de ausgesucht. Aktuell lese ich ja mein zweites Buch von Isabel Abedi und da ich wieder sehr angetan bin, musste ein weiteres her!


„Whisper“ – so tauft Noa das 500 Jahre alte Haus auf dem Land, in dem sie mit ihrer Mutter und deren Freund Gilbert die Ferien verbringen soll. Etwas Unheimliches und Wartendes geht von dem Gebäude aus, aber außer Noa scheint das niemand zu spüren.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Zunächst ist da David, der Junge aus dem Dorf, der Noas Puls zum Flattern bringt. Und dann ist da dieses Spiel – das Spiel, das alles ändert. Animiert von ihrer Umgebung machen David und Noa eine Geister-Seance. Nur so, ein bisschen Gläserrücken – aber dann scheint wirklich ein Geist zu ihnen zu sprechen. Hatten sie beide eine Sinnestäuschung oder hütet das Haus tatsächlich ein Verbrechen? Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes ...  





Jajaja, tolle Bücher, die nur darauf warten von mir gelesen zu werden.. Ich freue mich auf jedes einzelne!

Seit Anfang November lese ich schon an LUCIAN und ich habe das Gefühl ich komme nicht voran. Bin nun mittlerweile im letzten Viertel und genieße das Lesen sehr, auch wenn es ein bisschen länger dauert.

Und zum Schluss noch eine kleine OFF-Topic Frage. Sammelt ihr auch fleißig Dshins? Wenn ja, dann lasst mir doch euren Wunschlink hier, dann klicke ich gern für euch. Meinen Wunsch findet ihr hier, ich freue mich sehr über jeden Klick, der mich DORNENKUSS näher bringt! Vielen Dank!!


Kommentare:

  1. Nataschas Buch hab Ich Anfang des Jahres gelesen und war auf eine erschütternde Art und Weise fasziniert von der Beziehung zu ihrem Peiniger.

    Ich wünsch dir viel Spaß (nja, kann man das so nennen?) beim Lesen!

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Na dann bin ich mal noch gespannter. Werde wohl in den nächsten Tagen mit dem Buch anfangen.

    LG, Anka

    AntwortenLöschen
  3. Whisper ist auch ein tolles Buch. Nicht so tiefgründig wie Lucian, aber eine schöne u. spannende Geschichte ;-)
    Drück!

    AntwortenLöschen