Donnerstag, 10. Januar 2013

::: Rezension: Escape ~ Jennifer Rush ::: *MustRead*




< --- LeseprobenCheck: Wispernde Schatten ~ Daniel Blythe


Escape

·  Autor: Jennifer Rush
·  Originaltitel: Altered
·  Medium: Klappenbroschur (320 Seiten)
·  Verlag: Loewe Verlag (Januar 2013)
·  ISBN: 978-3-7855-7516-1
·  Genre: Jugendthriller, ab 13 Jahren
·  Preis: 12,95 Euro 






Kurzbeschreibung des Verlages

Du kannst nicht mehr nach Hause.
Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen.
Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge.
Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst.
Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben!

Textquelle: Loewe Verlag


Video-Rezension


 
Ankas Geblubber

Ich bin jetzt einfach mal so fiese und poste nicht die komplette Kurzbeschreibung. Natürlich könnt ihr sie auf den verlinkten Verlagsseiten nachlesen, ich rate euch aber, es bei diesen wenigen Sätzchen zu belassen, denn leider verraten Kurzbeschreibungen manchmal zu viel oder vermitteln einen falschen Eindruck.

Dieser Jugendthriller hat mich bereits beim Blättern durch den Neuerscheinungen-Katalog des Loewe Verlags angesprochen, ach was sag ich, er hat mich förmlich angeschrieen. "Anka! Ich bin genau DEIN Buch! Nur für DICH geschrieben! Lies mich!" Und da ich schreiende Bücher nicht ignorieren kann, traf "Escape" kurz darauf bei mir ein. Ich MUSSTE wissen, welches Geheimnis sich hinter Anna und den 4 jungen Männern, die seit Jahren in ihrem Keller eingesperrt sind, verbirgt.

Anna ist ein junges, intelligentes Mädchen, deren Alltag sich ein bisschen von dem anderer Mädchen in ihrem Alter unterscheidet. Anna geht nicht zur Schule, erhält Privatunterricht und unterstützt ihren Vater bei einem höchst merkwürdigen und streng geheimen Projekt. Im Keller ihres Wohnhauses befindet sich ein modernes Labor, das an einen Hochsicherheitstrakt erinnert. 4 junge Männer hausen in Gefängniszellen-artigen Zimmern, werden rund um die Uhr beobachtet und Experimenten ausgesetzt. Warum und wozu genau, weiß Anna nicht. Da sie keinen Kontakt zu anderen Jugendlichen hat, sind Nick, Trev, Cas und Sam zu ihren Bezugspersonen geworden, wobei sie vor ihnen, insbesondere vor Nick, großen Respekt hat. Getrennt durch eine dicke Plexiglasscheibe kann sie sich mit ihnen unterhalten und sie durch eine kleine "Katzenklappe" mit Nahrungsmitteln und Alltagsgegenständen versorgen. Sobald sie sich ihnen nähern muss, z.B. zum Blut abnehmen, werden die Jungs mit einem speziellen Gas betäubt und für kurze Zeit außer Gefecht gesetzt. Trotz all der Vorsichtsmaßnahmen und der Unberechenbarkeit der Probanden, fühlt sich Anna zu einem von ihnen hingezogen. Sam gelten ihre nächtlichen Besuche. 

Ziemlich bald überschlagen sich die Ereignisse. Das Experiment soll beendet und die Jungs abgeholt werden. Es kommt zu einem Tumult, Schüsse fallen und plötzlich muss sich Anna entscheiden. Sie weiß nicht, wie ihr geschieht, als ihr ihr eigener Vater rät, mit den Jungs zu fliehen. Sie darf weder zurück kommen noch den Kontakt zu ihm suchen. 
Hier beginnt ein rasanter, spannender und actionreicher Roadtrip, während dessen Anna mehr über das geheime Experiment, die Jungs und sich selbst herausfindet, denn sie ist nicht die, für die sie sich gehalten hat...

Schon lange nicht mehr hat mich ein Buch so auf Trab gehalten und in sich aufgesogen. Beim Lesen habe ich mich immer wieder diebisch gefreut und war unsagbar glücklich, denn dieses Buch ist wirklich für mich geschrieben. Grandios! Bereits nach den ersten Seiten fühlte ich mich an Annas Seite sehr wohl. Aus ihrer Perspektive wird die Geschichte in der Ich-Form erzählt, sodass man direkt einen Draht zu ihr und ihren Gedanken hat. Dieses geheime Labor und die merkwürdigen Experimente, die im Auftrag einer Organisation, die dich "Sektion" nennt, durchgeführt werden, haben mich von Anfang an fasziniert, aber auch jede Menge Fragezeichen in meinem Kopf platziert. Was um alles in der Welt passiert mit den Jungs? Wieso scheint es für sie normal zu sein, an diesen Untersuchungen teilzunehmen und sich jahrelang in einem geheimen Labor einsperren zu lassen?

Das erste Zusammentreffen von Anna und Sam, das der Leser mitbekommt, wird bereits zu Beginn des 1. Kapitels beschrieben. Auch ich war sofort Feuer und Flamme für den doch recht ansehnlichen, charmanten und geheimnisvollen Bad-Guy Sam und konnte Annas Schwärmerei verstehen. 
Die Autorin Jennifer Rush lässt ihre Leser ein paar Seiten Zeit, um die verschiedenen Charaktere kennen zu lernen und sich in Anna einzufühlen. Anna scheint eine auf der einen Seite sehr ruhige und nachdenkliche, auf der anderen Seite aber auch eine sehr neugierige und schließlich auch taffe Protagonistin zu sein. Sie ist ohne Mutter aufgewachsen und sucht immer wieder Zuflucht in deren alten Tagebuch, das sie mit eigenen Zeichnungen vervollständigt.

Schließlich kommt der Tag X und Anna wird nach einem großen Tumult im Labor von ihrem Vater dazu genötigt, mit den Jungs zu fliehen. Das Tempo könnte rasanter nicht sein. So schnell wie Sam mit dem Auto über die Straßen jagt, so raste ich durch die Seiten. Obwohl es kaum Zeit zum Verschnaufen gibt, lernte ich die Jungs noch näher kennen und fühlte mich, als ob ich mit ihnen im Auto säße.

Das Knistern zwischen Anna und Sam, die vielen actionreichen Szenen, die mysteriöse Organisation, die Verbindung zwischen den 4 Jungs, die aufregende Spurensuche und der atemlose Roadtrip machen diese Geschichte zu einem absoluten Lesehighlight. Zum Glück haben wir es hier mit dem ersten Band einer Reihe zu tun, so dass ich mich auf ein Wiedersehen mit Sam und Anna freuen kann.

Sämtliche Daumen hoch und keine Leseempfehlung, sondern ein MUST-READ für alle Fans von spannenden und actionreichen Jugendthrillern. Dieser rasante Roadtrip der besonderen Art MUSS einen Platz auf eurer Leseliste finden.  
 
P.S. normalerweise gehe ich in meinen Rezensionen eher selten auf die Buchcover ein, doch hier möchte ich dieses einmal gesondert hervorheben. Es passt so unheimlich gut zur Geschichte und jagt mir beim Ansehen direkt wieder einen kalten Schauer über den Rücken.

Kommentare:

  1. Also wenn es nicht schon auf meiner Wunschliste stehen würde, dann spätestens jetzt!
    Eine tolle Rezension! Das klingt wirklich nach einem super Buch!

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa,

      danke für dein tolles Feedback. Das Buch hat seinen Platz auf deiner WuLi definitiv verdient. Bin sehr auf deine Meinung gespannt. Anna und Sam sind einfach toll!!
      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  2. Ich würde mal sagen: du hast mich überzeugt. Bei meiner nächsten Buchbestellung landet das Buch im Einkaufskorb. Du hast mir ja schon im Vorfeld viel Lust auf dieses Buch gemacht, aber DAS hier ... ich will es lesen! Eine sehr ansteckende Rezi!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Reni,
      echt, überzeugt? Juhuuu! Muss dann unbedingt deine Meinung zum Buch hören/lesen. Lass es mich wissen, sobald du das Buch liest, ja?
      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  3. Eine super Rezension!!! Ich freue mich schon sehr auf dieses Buch und werde es wahrscheinlich in den kommenden Tagen anfangen!! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jan!
      Klasse, Danle für dein Feedback und spannende Unterhaltung mit Anna und Sam. Bin sehr gespannt, ob dich Escape auch so sehr begeistern kann.
      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  4. Ach Deine Rezi macht mich noch trauriger. Ich hatte auch angefragt und Zusage bekommen .. doch leider das Buch nicht. Aber ich werde es mir definitiv kaufen, Deine Rezi hat mich noch mehr davon überzeugt, vielen Dank dafür. Es klingt wirklich begeistert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Fabella,

      Zusage bekommen, aber ohne Buch? Ist es verloren gegangen?
      Das wäre ja traurig.... Ich drücke dir die Daumen, dass es noch ankommt.
      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  5. Jetzt hast du mich überzeugt! Ich will es auch sofort haben!!!

    glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yaaaay, Steffi überzeugt *hihi*
      Ich hoffe sehr, dass es dich auch so mitreißen kann *Daumen drück*
      Spannende Lesestunden und einen schönen Sonntag,
      Anka

      Löschen
  6. Mich auch liebe Anka :) Ich bin zwar nicht der größte Fan von Thrillern, lese aber ab und an ganz gern mal einen und vor allem mag ich Roadtrips. Deine Rezi klingt so toll und so begeistert, dass man sowieso das Gefühl hat das Buch unbedingt lesen zu müssen. Also alles richtig gemacht ;)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nanni,

      vielen Dank für dein Feedback. Versuch es ruhig mal mit Escape, wobei ich mir auch denken kann, dass das Buch nicht jedem gefallen wird. Aber da es sooooo rasant zu lesen ist, hat man es schnell durch und kann es ggfs. ebenso schnell wieder zur Seite legen (was ich natürlich nicht hoffe, hihi).

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  7. menno Anka... Bald bekomme ich von meinem Freund noch ein Blogbesuchverbot wegen dir... Du bringst meine Wunsch- und Vorbestellliste echt noch zum platzen... *Arg*
    Vielen Dank für die tolle Rezi ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck Guck Julia,

      hoppla, Blogbesuchsverbot wäre böööööööööse *zwinka* Nee, nee, das geht nicht.
      Danke für dein liebes Feedback. Ich hoffe, Escape wird dir auch so gut gefallen.

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  8. Seit ich die Leseprobe gelesen habe, bin ich schon total neugierig auf das Buch. Durch deine Rezi ist es jetzt noch schlimmer geworden XD Ich muss mir das Buch unbedingt auch bald holen.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,

      na dann loooooos! Ich fand es wirklich großartig! Hoffentlich gefällt es dir auch so gut.

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  9. Uiuiui! Das klingt super Oo Hatte das Buch eh schon auf meiner Wunschliste - nun muß ich es wohl haben. Supertolle Rezi, man merkt Deine Begeisterung total - das ist ansteckend ;))

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Monika,

      danke für den Feedback. Na dann schnapp es dir, aber vorsichtig. Nur weil es mir so gut gefallen hat, muss es nicht auch deinem Lesegeschmack entsprechen *zwinka* Wenn es aber eh schon auf deiner WuLi steht, kannst du ja nichts falsch machen. Viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
  10. Salut, Anka.
    Ja, wenn einen lediglich das Erinnern bereits wieder kalt/heisse Schauer des Entzückens den Rücken runter jagen - dann hat ein Buch (wahlweise auch Film :-) )gründlich Eindruck hinterlaßen.

    Fünf auf der Flucht. Ohne eine Vergangenheit. Auf der Suche nach Zukunft. Da Anna ohne Mutter aufgewachsen ist, hege ich auch hier sanften Verdacht.
    Warum für die Gefangenen alles um sie herum alltäglich erscheint?
    Weil sie es nicht besser wissen?!
    Reines Spekulieren... :-)
    Ein Adrenalinkick für Deine Lebensgeister, wie ich sehe. So freut einen das Blog-Lesen

    Apropos "Lesen"!
    Möglicherweise endet mit spätesten diesem Roman Monikas längere Durtstrecke.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bonjour RoM,
      ca va?

      Ja, "Escape" hat wirklich Eindruck hinterlassen. Als ich beim Schreiben der Rezi noch mal das Buch aufgeschlagen habe, hätte ich es direkt nochmal lesen können... sowas passiert mir äußerst selten bis nie.
      Was gibts Neues in derFilmecke? Dieses Frühjahr laufen ja einige interessante Filme an. Gibt es irgendwelche MUST-SEE Filme?

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anka

      Löschen
    2. ...ca va bien, merci!
      'Catching Fire' (November), 'City Of Bones' (August) & 'Seelen' (April) dürften von den allermeisten Buch-Fans bereits angeregt erwartet werden.

      Nicht von der Hand zu weisen wäre aber auch 'About Time' (17. Oktober). Eine Komödie um einen Mann, der in der Zeit springen kann. Als er sich verliebt gerät ihm die Springerei etwas außer Kontrolle, denn er hat die - an sich charmante - Idee alles Leid von ihr fern zu halten.

      "Etwas" Psycho-Horror bietet dagegen 'Mama' (18. April). Zwei Kinder werden, nachdem ihre Eltern ebenso spurlos verschwunden sind, doch noch gefunden. Deren Tante nimmt sie in ihre Obhut. Denkt sie...

      All die kleinen Filmperlen ('Ruby Sparks') nicht zu vergessen - ich würde dann wieder mailen.

      Beau dimanche.

      bonté

      Löschen
    3. Bonsoir RoM!
      Vielen Dank für deine Movie-Tipps!
      "City of Bones" und "Seelen" stehen natürlich schon auf meiner "To watch"-Liste. "About Time" klingt interessant - gleich mal dazu notiert. "Mama" ist sicher spooky - sowas kann ich immer gar nicht so gut anschauen, brrrrr. Da bin ich doch ein kleiner Angsthase - dann lieber in Buchform, hehe.
      Merci beaucoup!

      Grüßlis in die Filmecke,
      Anka

      Löschen
  11. Weil du das Buch schon bei FB so gelobt hast, habe ich es bei meinen Neuzugängen etwas nach hinten geschoben u. lese erstmal die Bücher, bei denen ich mir nicht so sicher bin, was auf mich zukommt ;-) Escape ist dann praktisch das aufgehobene Sahnehäubchen. Ich freu mich drauf - und wie!!!
    Drücker!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Damaris!
      Ach wie süß! Escape als Sahnehäubchen. Nun hoffe ich natürlich noch mehr, dass es dir gefällt. Sam gefällt dir aber bestimmt, hihi.
      Drücker, Anka

      Löschen
  12. Ahhhh...wieder ein Buch auf meine Wunschliste gewandert!!
    Zum Glüc habe ich im Feb. Geburtstag....
    Ist dir bekannt, ob es eine Trilogie wird?
    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Bea!
      Toll, dass ich dich mit "Escape" anfixen konnte. Dieses Buch hat seinen Platz auf deiner Wunschliste definitiv verdient. Hoffentlich gefällt es dir. Lass mir doch gern ein Feedback da, sobald du es gelesen hast, ja?
      Ich weiß nicht, ob es eine Trilogie wird - bisher ist nur etwas wage von einer "Reihe" die Rede. Mal sehen :)
      Liebe Grüße in die Schweiz,
      Anka

      Löschen
  13. Das ist einfach eines der besten Bücher! Ich hab immer noch Gänsehaut

    AntwortenLöschen