Mittwoch, 29. Januar 2014

[BookNews] Offizieller Filmtrailer zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter / The Fault In Our Stars"


In den letzten Tagen wurde diesem Moment regelrecht entgegengefiebert - nun ist er endlich da!

Der offizielle Filmtrailer zu der Romanverfilmung von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green.



Eigentlich - so dachte ich - würde ich mich den Film nicht anschauen wollen, doch nun, da ich den Trailer gesehen habe, bin ich Feuer und Flamme! 

Wie siehts bei euch aus? Was sagt ihr zum Cast? Wie gefallen euch die ersten Szenen? Werdet ihr ins Kino gehen und euch den Film ansehen?

Kommentare:

  1. Ich liebe den Trailer *-*
    Für mich war von Anfang an klar, dass ich den Film schauen werde. Der Cast ist für mich einfach nur perfekt!
    Ich freu mich schon so extrem auf den Film.
    Ich werde glaube ich nur weinen im Kino. Hab ja schon den Trailer nur geheult

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,
      ich bin auch echt angetan vom Cast. Die Schauspieler wirken so "normal" und unverbraucht.
      Vielleicht sollte "Tempo" sich für die Premiere eine Promo-Aktion überlegen und Päckchenweise Taschentücher verteilen *kicher*

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Ahhhh *-* Ich habe immer noch Gänsehaut und Tränen in den Augen:) Ich liebe das Buch und den Film will ich unbedingt sehen. Die Schauspieler sind wirklich toll ausgesucht und ich freue mich schon so so sehr!

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Miri!

      Ich freue mich nun auch sehr auf den Film! Tränen hat der Trailer bei mir zwar nicht ausgelöst, dafür die von dir beschriebene Gänsehaut ;)

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  3. Also ich habe gerade den Trailer gesehen und direkt ein paar Tranchen in den Augen bekommen, besonders in Erinnerung an das Buch. Ich finde den Cast echt super ausgewählt. Einfach so... unperfekt. Wisst ihr was ich meine? Die sehen so normal aus. Und darum wirkt das alles so authentisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu!
      Ich verstehe genau was du meinst. Auch ich dachte sofort an die Worte "unperfekt", "normal" und "unverbraucht". Gute Wahl!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  4. Also, ich muss gestehen, an den Cast muss ich mich noch etwas gewöhnen, da ich mir die Figuren etwas anders vorgestellt habe. ABER: Zum Glück sind die Darsteller herrlich unverbraucht und die Chemie passt perfekt. Dem Trailer nach zu urteilen haben sie die Stimmung des Buchs perfekt eingefangen.
    ich werd mir den Film bestimmt angucken!

    Lg
    RedSydney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi RedSydney,

      jap, ich habe mir die Charaktere auch ein bisschen anders vorgestellt, schließe mich aber deinen ersten Eindrücken an. "Unverbraucht" trifft es sehr gut :) Lass uns gespannt sein.

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  5. Das ist doch die selbe Schauspielerin wie bei "Die Bestimmung"!? Ich wusste noch nichtmal, dass das Buch verfilmt wird oO. Jetzt muss ich mich aber ran halten und das Buch endlich mal lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kitty Catina!

      Echt, die selbe Schauspielerin wie bei "Die Bestimmung"? Ist mir gar nicht aufgefallen. Bist du dir sicher? Das wäre ja blöd.
      Dann wünsche ich dir besondere, gefühlvolle Lesestunden mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Hoffe, es gefällt dir so gut wie mir.

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  6. Ich wusste bis grad eben garnicht das sie einen film zum buch drehen. Ich hatte gerade, als ich den trailer gesehen habe total gänsehaut und auch ein paar tränchen im auge. Ich glaube der film kan mich genauso wie das buch berühren und mich ebenfalls zum weinen bringen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      ja, ich glaube, es wird ein sehr tränenreicher Kinoabend :)
      Vielleicht sollten wir doch warten, bis wir ihn daheim auf DVD anschauen können?!

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  7. Ich weiß nicht, ob ich den Film schauen werde. Die Geschichte hat im Buch so toll funktioniert und mich so berührt, das ist bei einem Film viel schwieriger. Vor allem, weil ich schon weiß, wie es endet...

    Und ich mecker ja oft über die Besetzungen vieler Filme und viele meinen, man dürfe das nicht, sondern sollte erstmal den Film schauen...blablabla... meiner Erfahrung nach gefallen mir Schauspieler, die mir im ersten Moment nicht für die Rolle gefallen, auch nach 90 Minuten und mehr Dauerbestrahlung nicht, was bei einem Actionfilm dann manchmal nur einfach nicht so wichtig ist, aber bei einem Film wie diesem wahrscheinlich schon. Ich mag die Schauspielerin einfach nicht besonder. Als Tris in "Die Bestimmung" (irgendwie ein Actionfilm) meinetwegen, sie ist ja auch ein sportlicher Typ, aber als krebskranke Hazel ist sie es für mich einfach nicht. Ich habe mir Hazel immer viel schwächer, depressiver und äußerlich kränker vorgestellt...und irgendwie "zarter". Ich finde mit den kurzen Haaren wirkt die Darstellerin sehr burschikos.

    Ich lese aber auch einfach lieber die emotionalen Sachen und schaue das bildgewaltige Actionkino.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      jaaaa, die Angst habe ich auch immer, deshalb schau ich Buchverfilmungen auch eher ungern bzw. erwarte nicht so viel von ihnen. Wie du schon sagst, Action kann man in Filmen meist gewaltiger transportieren, Gefühle eher schwerer...

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  8. Hey Anka,
    ich finde ihn gut gelungen :)
    Anschauen werde ich den Film auf jeden Fall allerdings warte ich bis er auf DVD raus kommt :)
    Wenn ich den im Kino sehen würde, würde es für meine Mitmenschen peinlich werden, ich würde nämlich das Kino regelrecht überfluten *kicher*
    Bin doch so nah am Wasser gebaut und hab schon beim Hörbuch geheult :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Ela,

      ja, vor den Tränen habe ich auch Angst, aber ich denke, dass wir nicht die einzigen sind, die beim Film weinen werden. Mal sehen - egal ob DVD oder Kino - anschauen werde ich ihn auf jeden Fall.

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  9. Hallo Anka,
    Als ich das Buch gelesen hatte, hatte ich gehofft,das es nie verfilmt wird,denn das würde ich nicht überlebenden. Aber ich muss in den Film, es wird wahrscheinlich der schönste und gleichzeitig schlimmste Film seit Langem. Die Besetzung ist einfach der Hammer, genauso habe ich mir die Zwei vorgestellt. Ich freue mich soooo sehr,vor allem seit ich den Trailer gesehen habe.

    Jetzt heißt es Warten und dann mindestens 5 Pakete Taschentücher und die beste Freundin einpacken und auf gehts.

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja!

      Du hast recht, Taschentücher brauchen wir im Kino auf jeden.
      Auf den ersten Blick bin ich auch sehr angetan vom Cast und freue mich nun sehr auf den Film.

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen