Freitag, 2. Januar 2015

Mein Fünf Jahres Buch


Gestern, am 01.01.2015 war es soweit. Seit einigen Wochen bereits strahlt mich ein quietsch grünes Buch an, wenn ich vor meinem Bücherregal stehe. Doch ich musste den Strahlemann ein ums andere Mal vertrösten: "Wir zwei gehen erst im neuen Jahr auf Tuchfühlung, dafür dann aber täglich und ganze 5 Jahre lang."

Die Rede ist von dem "Fünf Jahres Buch - 1 Buch | 365 Tage | 5 Jahre" aus dem Verlag arsEdition.
Ich liebe Tagebücher und habe sie schon als Teeny gern mit meinen Gedanken gefüllt. Anfangs ist die Euphorie noch groß, doch schon nach wenigen Tagen lässt die Motivation nach. Die Einträge werden kürzer und unregelmäßiger, bis sie schließlich ganz verschwinden. Kennt ihr das auch?


Mithilfe des Fünf Jahres Buch erhoffe ich mir mehr Kontinuität und Lust, mir täglich einen kurzen Moment für mich zu nehmen, um den Tag Revue passieren zu lassen. Das Fünf Jahres Buch stellt mir jeden Tag eine neue Frage oder Aufgabe, die sich auf mich und meine Erlebnisse beziehen. Diese darf ich dann kurz und knapp in einem kleinen Kästchen beantworten. Das Interessante ist, dass ich dieses Buch über 5 Jahre hinweg führen werde. Die Fragen & Aufgaben wiederholen sich jährlich, sodass ich ab nächstem Jahr immer schön vergleichen kann, wie es mir im Vorjahr ging, was ich erlebt habe und was mich so beschäftigt hat. Toll, oder?

Ich freue mich schon sehr darauf, die schön illustrierten Seiten mit Leben zu füllen.

Infos zum Buch

·  Titel: Fünf Jahres Buch
·  Autorin: Florina Herbein
·  Illustratorin: Kathrin Wiehle
·  Medium: Hardcover (400 Seiten)
·  Verlag: arsEdition (Oktober 2013)
·  GTIN40-14489-10399-8
·  Genre: Tagebuch
·  Preis: 19,99 Euro 





Habt ihr Lust auf ein Update, nachdem ich das 5 Jahres Buch ein paar Wochen geführt habe? Wie gefallen mir die Fragen & Aufgaben? Habe ich es tatsächlich täglich zur Hand genommen? Was ist mit der Qualität des Buches?

Und was ist mit euch, führt ihr auch eine Art von Tagebuch?


Mehr Geblubber hier:
    


Kommentare:

  1. Das Buch ist ja klasse. Ich kenne das allerdings sehr gut, dass ich es anfangen und nicht zu Ende bringe. Mit den Fragen und Aufgaben ist es natürlich sehr interessant. Ich habe zu Weihnachten das Buch "My Life Story" bekommen. Da werde ich besondere oder für mich wichtige Momente eintragen mit Fotos und z.B. Kinotickets. Ich werde mir dieses Jahr auch ein Glas zu legen wo ich tolle Momente auf einen Zettel schreibe und sie da rein lege. Mal schauen wie lange ich das mache.
    Wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit dem Buch und mich würde ein Update interessieren ;-).

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vanessa - meine Lieblings~Glitzerfee :)
      Ich habe mir direkt mal "My Life Story" angeschaut. Solche Bücher sind einfach toll. Hätte ich mehr Zeit, würde ich sie definitiv für solche schönen Erinnerungs-Schätze nutzen!
      Die Idee mit dem Glas ist auch sehr schön - vor allem, wenn man sich die Zettelchen am Ende des Jahres wieder anschaut :)
      Wirst du über dein "My Life Story" Buch berichten?
      Danke für deinen Blubberbesuch!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  2. Ich hatte zu dem Buch ein tolles Video von der lieben Kossi gesehen und hab es meinem Mann zu Weihnachten geschenkt. Er hat sich sehr gefreut. So ein bisschen ein 'Reminder' der schönen, positiven Dinge im Leben schadet nie und ich glaube das es auch toll ist nach fünf Jahren darauf zurückzuschauen.

    EIn Update wäre super. Bin sehr gespannt, wie es dir im Handling gefällt ♥

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Hallo liebste Lilly,
      ach das ist ja eine süße Idee. Viele Grüße an deinen Mann und viel Spaß beim Befüllen der Seiten!
      Viele liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  3. Ich bin pro Update :D Ich erinnere mich, wie wir auf der FBM vor dem Buch standen und es beide unbedingt sofort mitnehmen wollten :D Bei dir hat es ja geklappt, es dein Eigen zu nennen ;)

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, schon da habe ich es angehimmelt, so dass ich es mir unbedingt wünschen musste. Meine Ma hat es mir schließlich zum Geburtstag geschenkt ;)
      Drückerle
      Anka

      Löschen
  4. Ich führe das Buch seit April und bin immer noch ganz angetan davon. Jetzt fieber ich dem April entgegen, in dem ich endlich sehen kann, was ich im Vorjahr gedacht, gefühlt, erlebt habe an den entsprechenden Tagen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea!
      Klasse, hast du es bisher täglich zur Hand genommen? Das finde ich super und sehr diszipliniert. Werde mir von dir direkt mal eine Scheibe abschneiden! ;)
      Viel Spaß weiterhin mit deinem Fünf Jahres Buch!!

      Löschen
    2. Ich muss zugeben, dass es Tage gibt, an denen ich es total vergesse. Aber manche Fragen kann man sehr gut auch 2-3 Tage später noch beantworten ;)

      Löschen
  5. Huhu Anka,
    das hört sich echt interessant an, denn ich kenne das selber beim Tagebuch schreiben. Anfangs fluppt es und dann ja mehr schlecht als recht.
    Ich bin mal gespannt, wie es dir damit ergeht. Mal sehen vielleicht ist es auch dann etwas für mich.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu Chia!
      Ja genau, echt blödes Phänomen. Ich hoffe sehr, dass es mit dem Fünf Jahres Buch disziplinierter läuft ;)

      Löschen
  6. Ich bin eher nicht so der Tagebuchtyp, aber die Idee finde ich wirklich sehr schön <3 Hoffentlich kannst du ganz viele tolle Erlebnisse und Erfolge eintragen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Meiky!
      Dankeschön für deinen Blubberbesuch! Tagebuch schreiben ist nicht jedermanns Sache, das kann ich verstehen. Habs auch jahrelang gar nicht mehr gemacht, nun aber wieder Gefallen daran gefunden.
      Viele liebe Grüße an dich
      Anka

      Löschen
  7. Genau das Buch habe ich auch seit einem Jahr, bzw. seit Februar 2014. Ich kann immer kaum erwarten, dass ich die Jahre mal vergleichen kann. Teilweise trage ich nicht jeden Tag etwas ein, aber wichtige Sachen auch nachträglich.
    Die kurzen Zeilen sind richtig gut, auch die Fragen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra!
      Oh toll, dann jährt es sich da demnächst bei dir! Das stelle ich mir wirklich sehr aufregend vor. Weiterhin viel Spaß beim Erinnerungen festhalten!

      Löschen
  8. Mich würde ein Update interessieren.
    Ich habe früher auch Tagebuch geführt. Bis zum Studium. Danach wurde aus dem Tagebuch ein Gedankenbuch - immer wenn ich (auch heute noch) Gefanken wälze, Probleme habe, dann schreibe ich da rein. Mir hilft es immer, das aufs Papier zu bringen. Ich werde dann innerlich ruhiger. Aber entsprechend unregelmäßig sind die Einträge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu Melissa!
      Deine Idee mit dem Gedankenbuch finde ich sehr schön. Es ist nämlich wirklich so. Oftmals sieht man die Dinge/Probleme/Konflikte noch mal ganz anders, wenn man sie aufschreibt. Toll! Behalte dir das bei!

      Löschen
  9. Wie lustig, ich habe seit kurzen auch ein fünf Jahre Buch, es ist aber ein anderes wie du nun hier zeigst. Bei meiner Version beantwortet man auch jeden Tage eine Frage :)

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ella!
      Jetzt bin ich aber neugierig! Hättest du den Link für mich? Dann kann ich mir dein Buch auch mal ansehen :)

      Löschen
    2. es ist das Buch
      F&A Fragen und Antworten 365 Fragen 1825 Antworten 5-Jahres-Journal
      vom mvgverlag (ISBN 978-3-86882-475-9
      mir fällt auf, ich habe gar nicht auf meinem Blog von berichtet, daher kein link

      Lg Ella

      Löschen
    3. Das F&A / Q&A ich auch. Allerdings die Originalversion auf Englisch. Ich finds super weil es immer andere Fragen sind und man rein theoretisch auch einfach aus fünf Jahren noch viele mehr machen kann indem man einfach immer nur eine Zeile pro Jahr ausfüllt.
      Ich bin allerdings eher inkonsequent und nutze es mehrere Wochen, dann tritt ein unvorhergesehenes Ereignis ein und ich vergess es wieder monatelang :D

      Löschen
  10. Ich habe letztes Jahr mit einem 5-Jahres-Buch angefangen, habe also dieses Jahr doppelt Spaß: nicht nur die Fragen zu beantworten, sondern auch zu schauen, wie und was ich letztes Jahr dazu geschrieben habe!!!! Ich finde dieses Buch klasse!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Kerstin, das freut mich sehr zu lesen! Ich freue mich nämlich auch schon auf die Zeit, in der ich die Einträge vom Vorjahr lesen kann! Weiterhin viel Spaß dir!

      Löschen
  11. Das ist ja ein tolles Buch, jetzt möchte ich das auch gerne haben. :D Ohja, mich würde es interessieren ob dir das so Spaß gemacht hat in das Buch einzutragen. :) Viel Erfolg weiterhin und viel Spaß.
    LG
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guck guck Ani,
      ha, angefixt - juhuuu :). Nein, ernsthaft. Es ist wirklich ein ganz tolles Buch, das einen motiviert, seine Erinnerungen festzuhalten und sich ein bisschen mehr mit sich selbst zu beschäftigen. Schau es dir ruhig mal an - ich werde auf jeden Fall noch mal berichten.
      Liebe Blubbergrüße
      Anka

      Löschen
  12. Ich hab es am 1.1.14 angefangen und fand es nicht so prickelnd, da sich die Fragen ständig wiederholten. Oft wusste ich dann gar nicht mehr, was ich da schreiben soll, ich hab es manchmal wochenlang nicht ausgefüllt und wusste dann im Nachhinein manche Antworten nicht mehr. Ich bin einfach zu inkonsequent für sowas, und wie gesagt wiederholt sich für meinen Geschmack einfach zu viel. Vielleicht ist es aber jetzt interessanter, wenn man dann den Vergleich zum Vorjahr hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bianca!
      Ja, das habe ich auch schon gesehen. Die Fragen wiederholen sich, wobei man sich ja auch immer anders fühlt und andere Dinge nennen kann. Ich bin mal gespannt, ob mich die Wiederholungen auch irgendwann langweilen werden. Führst du es denn momentan?

      Löschen
    2. Ja, ich führe es, aber ich vergesse es oft und muss dann manchmal eine Woche oder zumindest mehrere Tage nachholen. Mir ist das über die Feiertage passiert, da war ich 5 Tage weg und habe es nicht mitgenommen, da es ja doch ein ziemlicher Brocken ist. Und da habe ich manche Fragen nicht mehr beantworten können, gerade diese Sachen über kleine Glücksmomente der letzten Woche oder sowas. Konkretere Fragen (Welche Superkräfte hättest du gerne? Was wünschst du dir für das nächste Jahr? etc.) sind da schon einfacher zu beantworten, da sie nicht an den speziellen Tag gebunden sind. Sehr oft gibt es ja auch die Frage, wie die Stimmung heute ist, da hab ich oft ein "naja" drin, weil halt nichts Aufregendes passiert ist und es ein normaler Tag war. Ein bisschen langweilt mich das Buch schon. Aber ab jetzt gibt es ja dann auch mal Vergleiche, das kann schon spannend werden. Ich will es auf jeden Fall konsequent fertig machen, auch wenn ich manchmal was auslasse oder schummle. ;-)

      Löschen
    3. Was alternativ auch cool ist, ist die Möglichkeit, sich selbst in soundsoviel Jahren eine Mail zu schicken. Leider finde ich die Seite nicht mehr, bei der es damals ging. Ich hab dann letztes Jahr eine Mail von mir erhalten, die 5 Jahre alt war - hatte das zwischendurch schon komplett vergessen. Das war ganz spannend, auch wenn ich überhaupt nichts von dem erreicht habe, dass mir mein Vergangenheits-Ich gewünscht hatte.

      Löschen
  13. Das Buch klingt echt gut. vorallem ist es dann auch interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Antworten vielleicht ausfallen, oder was gleich bleibt...

    AntwortenLöschen
  14. Das Buch ist toll! :) Ich hab ein 10-Jahres-Buch, allerdings stehen da keine Fragen oder so.. Einfach nur Spalten für 10 Jahre. Mit 2014 hab ich ein Jahr davon schon rum und ich bin sehr gespannt, ob ich es 2024 tatsächlich noch ausfüllen werde. :D

    lg Caro

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Anka,

    na da bin ich aber gespannt, das stelle ich mir irgendwie richtig toll vor!
    Ich habe in meiner Teeniezeit lange Tagebuch geführt, so von 12-20 ungefähr, danach war es nicht mehr "nötig".
    So ein 5- Jahres- Buch, wo man jeden Tag nur eine Kleinigkeit reinschreibt, klingt aber echt gut. Ich weiß nur nicht, ob ich es wirklich in den Urlaub oder so mitschleppen würde...

    AntwortenLöschen
  16. Ja, Tagebuch habe ich mal geführt (peinlich, peinlich, und so was geb ich im Netz preis?!) gewöhnt man sich aber schnell wieder ab wenn man mit mehreren Geschwistern aufwächst, Privatspähre ist nämlich nicht.

    Updates wären interessant, am liebsten mit Einträgen, den was macht schon mehr Spass als anderer Leute Tagebuch lesen ;)

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Anka :)

    ich hab ja auch so eins bekommen :3 allerdings nicht dieses Buch, denn Elke - die es mir zu Weihnachten geschenkt hat - meinte, es ist doof, wenn man manchmal nur ein Kreuzchen machen kann, weil ich mich insbesondere mit Worten so arg schwer kurz fassen kann :D
    deshalb hab ich die englische Ausgabe bekommen, sie ist blau und hat einen goldenen Farbschnitt *___* und ist im Grunde dasselbe wie die deutsche, nur eben dass man jeden Tag eine gewisse freie Fläche zum Schreiben hat.
    Jetzt hab ich eine Weile überlegt, wie genau ich das führen will - bisher hab ich auch Tagebuch geführt und alles reingeschrieben, was ich so erlebt hab und festhalten wollte. Aber in dieses Buch passt nur so wenig :D deshalb hab ich für mich so entschieden, dass ich jeden Tag das Schönste bzw. die schönsten Momente, die mir an diesem Tag passiert sind, da reinschreibe :) in mein anderes Tagebuch kann ich dann nach Belieben noch längere "Posts" schreiben, aber somit hab ich ein kleines Buch, das ich in schlechten Phasen durchblättern kann und mich daran erinnern, dass ich jeden Tag einen Lieblingsmoment hatte :)

    Liebste Grüße,
    Vanessa :)

    AntwortenLöschen
  18. Du hast mich angefixt....ich habe es mir bestellt und heute per Post erhalten *g*. Konnte von den ersten Tagen diesen Jahres auch noch gut nachtragen. Ich bin gespannt wie ich es durch ziehe, ob ich durch halte. Ich hab noch nicht wirklich weit vorgeblättert, weiß also noch nicht wirklich in wie weit sich die Fragen wiederholen, aber ab und an mal die gleiche Frage - gerade das z.B. mit Glücksmomenten finde ich nicht schlecht. Weil man dann intensiver drüber nachdenkt.

    AntwortenLöschen
  19. Aber das andere Buch von dem hier einige berichten wo sich die Fragen nicht so wiederholen, werde ich mir vielleicht auch noch holen...nächstes Jahr, wenn ich bis dahin eins durchgehalten habe...

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Anka :) Ich führe dieses und das F&A Buch seit September täglich. Mir gefällt das F&A Buch besser, weil sich die Fragen nicht wiederholen. Aber sonst macht es Spaß :) Dir wünsche ich auch viel Vergnügen damit :) Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    ich habe es mir zu Weihnachten schenken lassen. Ich schreibe zwar gerne, aber auch mal Tage, Wochen oder Monate gar nicht und da ist dieses Buch genau das Richtige für mich. Zum einen möchte ich es auch nutzen, weil es ja ein Geschenk war und zum anderen sieht es so hässlich aus, wenn man mal einen Tag auslässt. Trotzdem muss ich zugeben, ich schaffe es nicht jeden Tag, aber da ich einen Kalender ziemlich regelmäßig führe, kann ich das dann am Wochenende in aller Ruhe nachtragen.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen