Freitag, 28. März 2014

Herzlich Willkommen zur 13. Langen Lesenacht!




Meine lieben Blubberfreunde,

die letzten Tage vergingen wie im Flug und die Vorfreude auf den heutigen Abend stieg von Minute zu Minute. Nun ist es soweit! Es ist 20:30 Uhr und wie von den vorherigen Lesenächten gewohnt, treffen wir uns schon jetzt - eine halbe Stunde bevor der offizielle Startschuss fällt - um gemeinsam die letzten Vorbereitungen für unsere Lange Lesenacht zu treffen. Wie ihr seht, möchte ich gern an meinen alten liebgewonnenen Traditionen festhalten. So wird es auch in dieser 13. Langen Lesenacht neben den Fragen/Aufgaben zur vollen Stunde, die stündlichen Updates und amüsante Breaking News zu lesen geben. Einfach als kleine Verschnaufpause vom Schmökern und natürlich um so untereinander ein bisschen ins Gespräch zu kommen.
Trotzdem habe ich mir für die heutige Lesenacht (dieses Comeback ist für mich irgendwie etwas ganz Besonderes!) zwei kleine Specials einfallen lassen. Zum Einen habt ihr, als Teilnehmer der Lesenacht, zum 1. Mal die Möglichkeit, eines von drei Büchern zu gewinnen. Es lohnt sich also dranzubleiben! Zum Anderen werdet ihr die Allerersten sein, denen ich um Mitternacht mein neues großes Blog-Projekt vorstelle. Es handelt sich hierbei um eine tolle Aktion, bei der viele großartige nationale und internationale Autoren mitwirken und bei der auch ihr fleißig mitmischen dürft! Mehr verrate ich euch später!

Ihr Lieben, ich bin schon ganz aufgeregt. In einer halben Stunde ist es also soweit. Lasst mich an dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön loswerden. Vielen Dank für euer so positives und begeistertes Feedback, vielen Dank für eure Anmeldungen, eure bunten Blogposts, eure Retweets & Shares, eure lieben Worte und eure Treue! Diese 13. Lesenacht bedeutet mir wirklich wirklich viel, denn eigentlich hätte ich nicht damit gerechnet, überhaupt noch mal eine zu veranstalten. Nun sind wir aber hier und ich denke, ich habe den emotionalen Teil dieses Abends hiermit abgehakt. Lasst uns in wenigen Minuten zusammen in eine tolle neue Lesenacht starten und so lange lesen und blubbern, bis die Augen zufallen! Ich wünsche uns einen zauberhaften, amüsanten und lesereichen Abend!

Bevor nun gleich der Startschuss ertönt, lasst mich doch mal wissen, WO ihr die heutige Lesenacht verbringt. Wie sieht euer Lese- und Blubberort aus? Lest ihr im Bett? Am Schreibtisch, auf der Couch oder ganz woanders? Mit welchen Getränken und Snacks habt ihr euch eingedeckt? Schickt mir gern eure Fotos mit dem Hashtag #Lesenacht via Twitter, Facebook & Co.!

Für alle Neulinge (herzlich Willkommen, toll ihr zum 1. Mal dabei seid!) aber auch für alle alten Lesenacht-Hasen zur Erinnerung (gaaaanz viel Blubberliebe an euch!!!), die wichtigsten Infos, quasi die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:

- der Startschuss zur Lesenacht fällt um 21:00 Uhr. Gelesen und geblubbert wird bis in die Nacht hinein. Jeder darf zu jeder Zeit ein- oder aussteigen.
- zu jeder vollen Stunde schaut doch bitte kurz in diesem Beitrag vorbei (den aktuellen Link poste ich auch via Facebook & Twitter) und beantwortet, wenn ihr möchtet, die neue Frage/Aufgabe, die ich euch stelle
- postet eure Antworten entweder hier in die Kommentare, auf euren Blogs, bei Twitter mit dem Hashtag #Lesenacht (gaaaanz wichtig, denn sonst finde ich euch nicht!!) oder als Kommentar unter dem offiziellen Lesenacht-Beitrag bei Facebook, der ab 21:00 Uhr ganz oben auf meiner Facebookseite angepinnt ist.
- während der gesamten Lesenacht darf auf all den genannten Kanälen ordentlich geblubbert werden
- für meine stündlichen Updates und Breaking News picke ich mir wahllos eure Beiträge heraus und poste sie hier. Bitte seid nicht traurig, wenn ich nicht alle Posts berücksichtigen und erwähnen kann.
- um an der Lesenacht teilzunehmen musst du keinen eigenen Blog besitzen. Es ist ebenso keine Pflicht einen Blogbeitrag über die Lesenacht zu verfassen. Natürlich freue ich mich darüber sehr, möchte aber anmerken, dass das Lesen und Blubbern im Vordergrund stehen soll!
- ihr müsst für die Lesenacht kein neues Buch auswählen, gern könnt ihr auch in eurer aktuellen Lektüre weiterschmökern.

Gut, das Wichtigste zum Organisatorischen ist nun gesagt. Ein letztes Mal vorm Startschuss husche ich noch auf die Pipi-Box und treffe euch dann gleich um 21:00 Uhr wieder!

Bis gleich!!!

Teilnehmerliste zur 13. Langen Lesenacht
am 28.03.2014




Die Fragen und Aufgaben 
 zur 13. Langen Lesenacht


1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Wie sollte es auch anders sein!? Mit dieser Frage MUSS ich einfach meine Lesenächte beginnen, ich bin einfach viel zu neugierig: Mit welchem Buch startet ihr in die heutige Lesenacht? Ist es eure aktuelle Lektüre oder beginnt ihr ein ganz neues Buch? Was könnt ihr uns vorab über eure Wahl sagen (bisheriger Eindruck, Erwartungen,...)?

2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr
Stellt euch vor, einer eurer aktuellen Protagonisten (ihr dürft wählen!) klopft morgen an eure Tür und fragt, ob er die nächsten 24 Stunden mit euch verbringen darf. Wer hat geklopft und was unternehmt ihr?

3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr
In Anlehnung an die kleine Überraschung gleich: Was ist das Verrückteste, das ihr je erlebt habt? Oder anders: Was würdet ihr gern mal Verrücktes anstellen, wenn ihr nicht mit Konsequenzen rechnen müsstet?

4. Aufgabe ~ 0:00 Uhr
Pünktlich um Mitternacht schlüpft mein neues Blog-Projekt-Baby (klick)! Dann bleiben wir doch gleich beim Thema Bücherregale ~ Welcher Schatz in eurem Bücherregal hat für euch einen ganz besonderen Wert und warum? Welches Buch würdet ihr selbst für 1.000 Euro nicht mehr hergeben?

5. Aufgabe ~ 01:00 Uhr
Abschließend möchte ich gern von euch wissen, wie viele Seiten ihr bis jetzt gelesen habt. Wie gefällt euch euer Buch? Seid ihr zufrieden mit der heutigen Lesenacht?


UPDATES ~ BREAKING NEWS


1. Update ~ 21:00 Uhr  

PENG!!! Der Startschuss ist gefallen! Toll, dass ihr dabei seid! Viel Spaß!!

Eure Leseplätze

   
Isabell // Die Leserin // Franzi
(alle via Twitter)


2. Update ~ 22:00 Uhr
Die erste Stunde ist rum und ich hätte beinahe das Update verpasst, weil ich so in eure tollen Beiträge vertieft bin. Bei Facebook werden die ersten Dehnübungen gemacht, bei Twitter packen sie die Süßigkeiten aus! Es wird gemütlich Leute! Nun lasst uns doch mal sehen, welche Bücher heute Nacht so gelesen werden...

Franzi (via Twitter): ich beginne ganz neu mit "The Edge of Never" hier mein Update post ich hoffe es kann mich unterhalten!
Taya (via Blog): Elli Minz - "Für immer? von wegen!" Ja.. das ist meine aktuelle Lektüree. bin mittlerweile schon bei 55% des EBOOKs... bisher lässt es sich ganz gut lesen, aber die story hat mich so jetzt noch nicht komplett vom Hocker gerissen...
Petzi (via Twitter): Ich starte mit Giftspur von Daniel Holbe bei 40%
Sonja (via Blog): Ich habe gestern mit "Die Auserwählten im Labyrinth" begonnen und lese es heute weiter. Bisher gefällt es mir sehr gut, auch wenn sich nur erahnen lässt, warum Thomas an diesem komischen Ort ist und weshalb sich mit ihm alles ändert. Ich bin richtig gespannt wie es weiter geht.. weshalb ich mich jetzt wieder zurück ins Labyrinth begeben werde. Denn ich erwarte ein paar mehr Hintergrundinfos ^_^
Evelyne (via Twitter): Ich bin noch an Graeme Simsions "Das Rosie-Projekt"
Mira (via Twitter): On page 345 of 384 of Straight White Male, by John Niven: Weiter gehts!
Svü (via Blog): Ich lese “Ich bin unschuldig” von Sabine Durrant. Das Buch hab ich in der Adventszeit gewonnen und hab es glaub ich vorgestern angefangen. Bin jetzt auf Seite 130 und finde es schon sehr spannend und rechne fest damit, dass ich es heute Nacht beenden werde. Hatte bisher leider viel zu wenig Zeit dafür.  Ich erwarte, dass es mich noch sehr überraschend wird, da es von Seite 1 an schon mitten in der Story ist und da ja noch viel Platz ist.
Katrin (via Facebook):  ich starte mit "kaputte suppe" von jenny valentine ... liegt schon ein paar tage auf dem nachttisch, hab aber irgendwie nicht den anfang bekommen ... aber jetzt!
Susi (via Blog): Ha, ich habe noch bis kurz vor Beginn gegrübelt ob ich mein E-Book weiterlese, habe mich aber nun um entschieden und lese von Jessica Sorensen "Die Sache mit Callie und Kayden"
Sarina (via Facebook): Ich werde meine heutige Lesenacht mit Marissa Meyers "Wie Monde so silbern" verbringen. Ich habe die letzten Wochen einfach schon sooo viel Gutes über dieses Buch gehört und gelesen, dass ich es nicht länger auf meinem SUB lassen konnte.
Julia (via Facebook): Ich lese "Dein göttliches Herz versteinert" weiter und es ist super. Mal sehen,ob ich es heut noch beenden kann.
RolliFraeulein (via Twitter): Da bin ich doch spontan ab 22 uhr dabei und fange mit "Die Frau, die nie fror" (im gegensatz zu mir) an
Corina (via Twitter): bin spontan doch auch dabei! Lese gerade Silber von Kerstin Gier. Es ist toll bisher. Ich liebe England
Janine (via Twitter): Ich beginne mit einem neuen Buch: Arbeit und Struktur von Wolfgang Herrndorf
Julia (via Twitter): Ich fange mit Devoted - Gefährliches Verlangen von S. Quinn an. Freu mich auf den Abschluss dieser Reihe
Jules Peh (via Twitter): Ich lese "Feuer und Stein" von Diana Gabaldon und mache auf S.597 weiter und ich liiiiiebe dieses Buch
Fraencis (via Twitter): Ich lese "Bilder eines Vaters" von Christiane Kohl
Chris (via Twitter): Ich starte nun auf Seite 119 in "junge Verlierer" von Emrah Serbes in die
Julchen (via Twitter): Ich lese "Phantasmen" von auf Seite 280 weiter. Bis jetzt bin ich total begeistert!
Dunja (via Twitter): ich lese heute Die Bienenhüterin von Sue Monk Kidd auf Seite 166 weiter. Bisher gefällt mir das Buch sehr gut.
Jessica (via Facebook): Nachdem ich heute Morgen eeendlich "die Arena" beendet habe, starte ich in der Lesenacht mit "600 Stunden aus Edwards Leben" von Craig Lancaster. (Nein, dieser Edward glitzert nicht in der Sonne.
Bea (via Facebook): Ich habe gestern Mittag mit dem Finale von " Der Bestimmung" angefangen und war so gefesselt , dass ich schon auf S.395 bin! Nun bin ich natürlich sehr gespannt auf das Ende, welches anscheinend für so viel Wirbel sorgt!!!
Lena (via Twitter): Ich starte jetzt auch endlich mit "Kind 44" von Tom Rob Smith in die
Tanja (via Ankas Geblubber): ich lese „Ich und Earl und das sterbende Mädchen“ und liege gemütlich in meinem Bett. 
Elena (via Ankas Geblubber): Ich lese das Buch "Ein gefährlicher Gegner" von Agatha Christie weiter
Aki (via Ankas Geblubber)Ich versuche "Bunker Diary" zu lesen..alternativ vielleicht auch "It's not a love story"
Maria (via Ankas Geblubber): Ich werde "Vampire Academy - Schicksalsbande" von Richelle Mead lesen und bin wirklich gespannt, wie der letzte Band der "Vampire Academy" - Reihe endet.
Carly (via Ankas Geblubber): Ich starte mit dem dritten Buch der Percy Jackson-Reihe

BREAKING NEWS der 1. Stunde
... Jassna ist ein Softie und greift zu einem Liebesroman ~ wer noch?
... Jenna ist bewegungsunfähig... Sohnemann auf Bauch eingeschlafen... GöGa muss helfen!
... Nachdem Svenjas Hund während der letzten Lesenacht eins auf die Nase bekommen hat, nimmt er heute von Anfang an reißaus!
... Melanies Hund hingegen ist heute ganz besonders kuschelbedürftig und lenkt Frauchen vom Lesen ab... was halten wir denn davon??!
... Favola beginnt die Lesenacht im Kinderzimmer
... FragDochMalDieBib ist ein bisschen durcheinander ~ Wann wird die Zeit umgestellt?
... Susi animiert zu Dehnungsübungen, da einige Körperpartien schon eingeschlafen sind
... Isabell muss die Musik leiser drehen

3. Update ~ 23:00 Uhr
Die Zeit rennt mir gerade davon, euch auch? Wie war eure zweite Stunde? Habt ihr fleißig gelesen oder doch lieber geblubbert? Bei mir war's die letzten Minuten ein bisschen still, da ich eine kleine Überraschung für euch vorbereite... 

Nun lasst uns aber erstmal schauen, welche Abenteuer ihr gemeinsam mit euren Protagonisten erlebt!

Mrs. Frappucchino (via Twitter): An meine Tür klopft... Prinz Maxon höhö xD Spaß beiseite, wär bestimmt hoch interessant, mit einem Prinzen zu quasseln ^^
Franzi (via Twitter): an meine Tür klopft Camryn Bennet, da ich erst auf Seite 24 bin kann ich noch nicht viel zu ihr sagen
Jassna (via Twitter): ich würde mit Lord Bromwell all das tun, was er gerne mit Nell machen würde.
Die Leserin (via Twitter): Dann hoffe ich, dass Tyler an die Tür klopft und er sein Motorrad mit dabei hat. U dann mit Saus und Braus davon!
Julchen (via Twitter): Bei mir würde Rain anklopfen und ich würde ihr die schönen Dinge des Lebens nah bringen.
FragdochmaldieBib (via Twitter): Mitgliedern der weißen Mafia bin ich hoffentlich noch nicht begegnet, die machen auch keine Hausbesuche. Die lassen einen kommen!
Fraencis (via Twitter): Bei mir klopft Richard Moritz Meyer und wir verbringen den Tag mit Diskussionen über Kunst und Literatur.
Jules Peh (via Twitter): Bei mir würde Claire anklopfen und ich würde gerne mit ihr zusammen in das Jahr 1743 reisen
Svü (via Blog): So viele sympathische Protagonisten gibt es da jetzt nicht…  Gaby hat eindeutig zu viel um die Ohren, das wäre sicher sehr stressig. Ihre beste Freundin Clara ist aber sehr sympathisch, also würde ich sie nehmen. Und weil sie so die Planerin ist würde ich mich mit ihr irgendwo mit Kaffee in die Sonne setzen und ein Konzept für meine nächsten Monate entwickeln. Ehrlich. Das ist zwar jetzt vielleicht nicht “schön” oder “spannend”, aber viel wert. Und etwas was mich gerade sehr beschäftigt.
Bea (via Facebook): Bei mir klopft Tris und da wir Namensvetterinnen sind werden wir schon irgendwie klar kommen miteinander  ich denke wir würden einfach den wunderschönen Frühlingstag geniessen!
Lilly (via Blog): C O L I N!!! Ehm hab grad das Kapitel: Intermezzo gelesen ^^. Ich sollte die Frage nicht jetzt beantworten ;) Wäre ich Elli würd ich antworten: "Diese Augenblicke sind mir die liebsten. Mit dir zusammen ... nackt zu sein ... und blödes Zeug zu reden ... aber dennoch." [Seite 259]
Rea (via Facebook): Ich würde dann wohl, auch wenn er noch nicht aufgetaucht ist, sondern nur erwähnt wurde, Winnetou nehmen. Was ich mit ihm unternehmen würde? Ich habe keine Ahnung... Vielleicht einfach nur quasseln, bei einer Friedenspfeife. *lach*
Anja (via Blog): Ethan würde an meine Tür klopfen und mich zu einem Ausflug auf seine Farm mitnehmen und dann jagen wir Wildschweine :)
Silke (via Facebook): Bei mir klopft Finn Abbott und gemeinsam gehen wir raus, um die Weltherrschaft zu übernehmen
Katrin (via Facebook): bei mir würde rowan klopfen ... und ich würde mir ein ganz besonderes foto mit ihr angucken.
Eva (via Facebook): ich würde mit Michael Schöne auf die Suche nach dem Mörder seines Bruder sein..wobei mir dann auch einige Stunden reichen würde...ich glaub der Mörder ist uns schon auf der Spur ^^
Susi (via Blog): Äh ja, ne…da ich es bisher nicht wirklich geschafft habe, einen der Charaktere aus diesem Buch kennen zu lernen, nehme ich Dillon von Make it Count by Ally Taylor. Bei ihm würde ich die Tür definitiv aufmachen, ach was, ja sogar aufreißen…er ist zwar etwas zu jung für mich, aber es gibt nun mal Dinge die man dann doch machen könnte…Ihn habe ja doch schon etwas besser kennen lernen dürfen….lasse mich also von ihm ausführen, in ein feines Restaurant. Alles was danach passiert ist ab FSK18
Schmetterlings Literaturreise (via Blog): Gut...wer "Die Bestimmung" kennt, dem fällt wohl zuerst einmal Tobias ein...und WAS einem da so alles einfallen würde... ;) Scherz beiseite - ich würde gerne Christina treffen und einfach mit ihr abhängen, quatschen und verrückte Dinge tun.
LiPriLe (via Ankas Geblubber): Huh, dann ist es definitiv nicht Lucian, denn das wäre echt zu gruselig. Vielleicht ist es Rebecca, mit er ich mich gemeinsam auf die Suche nach Antworten machen würde.
Maria (via Ankas Geblubber): Na da ist doch einfach. Bei mir würde definitiv Dimitri vor der Tür stehen *schmacht* Hmm und ich denke wir würden erst einmal spazieren und was essen gehen und danach einen Abstecher ins Kino machen. Der Arme hat in letzter Zeit einiges mitgemacht. Ich glaube einen Tag Erholung von der Strigoi-Jagd würde ihm gut tun und meinen Nerven auch ^^
Fiorella (via Ankas Geblubber): Zum Glück lese ich noch parallel City of Bones auf englisch. Jace müsste klopfen. Was würde ich unternehmen? Melonen kaufen. Ihm zeigen, was die "Menschen" so machen...im Internet ect. , wahrscheinlich Nahkampftraining^^


BREAKING NEWS der 2. Stunde
... Die Leserin snackt Mohnweckerl mit gaaaanz viel Kresse
... Svenja braucht 'ne Twix-Pause, die Sowjets regen sie auf
... Steffi lässt die Tür zu!
... Li-Pri-Le zieht die Socken aus!
... Eile in Blubberhausen! Anka flitzt hin und her...
... Augentropfen für Lotta, trotzdem verliebt in ihr Buch!
... Lena & Petzi haben beide schon ein Buch beendet!
... Jana fragt nach einer Raucherpause ~ darf sie?
... Mikha spendiert 'ne Tafel Schoki


GEWINNSPIEL ~ UNTERBRECHUNG

Wir unterbrechen das laufende Lesenacht-Programm wegen einer dringenden Eilmeldung! Bitte legt eure Bücher zur Seite und widmet euch voll und ganz diesem.... GEWINNSPIEL!



Drei von euch dürfen sich über je 1 Exemplar von "Death" by Melvin Burgess, den aktuellen Toptitel aus dem Chicken House Verlag, freuen. Einfach die Teilnahmebedingungen berücksichtigen und flott das Formular ausfüllen:

- Teilnahmeschluss ist Samstag, der 29.03.2014 um 10:00 Uhr
- Teilnahme unter 18 Jahren möglich, im Gewinnfall benötige ich jedoch eine Einverständniserklärung der Eltern
- Teilnahme auch außerhalb von Deutschland möglich
- Die drei Gewinner werden mithilfe von random.org ausgelost und per E-Mail informiert (erst dann benötige ich eure Adresse!)
- Die Adressen der Gewinner werden weder gespeichert, noch weitergegeben
- Dies ist ein Gewinnspiel, an dem lediglich die Teilnehmer der heutigen Lesenacht teilnehmen dürfen. Ich werde eure Angaben überprüfen und euch ggfs. vom Gewinnspiel ausschließen, solltet ihr nicht an der Lesenacht teilgenommen haben

Kurzbeschreibung des Verlages
Death ist Kult. Jeder spricht über die neue Droge. Wer sie nimmt, hat die beste Zeit seines Lebens. Den ultimativen Höhenflug. Den absoluten Kick. Es gibt keine Grenzen, alles ist möglich – eine Woche lang. Den achten Tag erlebt man nicht. Denn Death ist tödlich.
Soll Adam die kleine Pille schlucken? Sein Bruder ist tot, bei dem Mädchen, in das er verliebt ist, hat er keine Chance und seine Zukunftsaussichten sind alles andere als rosig. Adam glaubt, dass er nichts zu verlieren hat. Und die beste Woche seines Lebens ist greifbar nah.
Quelle: Chicken House



Viel Glück!!


4. Update ~ 00:00 Uhr
Wow! Schon das vierte Update? Ich hoffe, ihr konntet die Lesenacht bis hier her genießen und habt auch wirklich ein paar Seiten gelesen?! Bei "Girl with the books" habe ich gesehen, dass sie tatsächlich 210 Seiten runtergerissen und somit ein Buch beendet hat. Wer kann mithalten?

Ich hatte ja versprochen, euch um Mitternacht mein neues Blog~Projekt vorzustellen. Pünktlich ging der Beitrag online ~~ > hier geht's lang! Ich freue mich über euer Feedback!

Verrückt wurde es in der letzten Stunde! Was habt ihr Verrücktes erlebt? Was würdet ihr gern mal machen, wenn ihr keine Angst vor Konsequenzen haben müsstet?

Dory (Dory's Blog): was verrücktes... da musste ich direkt an meinen Disneyland Urlaub denken - ich habe mit einer Freundin den Park unsicher gemacht und wir haben uns zu den Kindern in die Warteschlangen gestellt um Autogramme und Fotos von den Disneyfiguren zu bekommen :) Wir wurden zwar etwas seltsam angeschauf - vor allem von den Eltern der Kinder... und auch die Disneyfiguren waren etwas überrascht, aber wir hatten unseren Spaß und haben jetzt ein dickes Fotoalbum voll mit tollen Erinnerungen und auch ein hübsch gefülltes Autogrammbuch :)
FragDochMalDieBib (via Twitter): bin mal unter e. Autobrücke mit Kletterzeugs auf dem Stahlträger gegangen. Würde gerne mal Heli selbst steuern
Jules Peh (via Twitter): Ich würde mir in einer Buchhandlung so viele Bücher schnappen, wie ich nur könnte und damit einfach aus dem Laden spazieren
Lena (via Blog): Ich würde mich gerne abends in einer Buchhandlung verstecken, mich einschließen lassen und dann die ganze Nacht durch in den Büchern stöbern. Ganz alleine, zwischen all den Büchern, das stelle ich mir wundervoll vor.
Anja (via Ankas Geblubber): Ich würde gewissen Leuten gern mal meine Meinung sagen.....leider gibts es da ja meist Konsequenzen!!
Rea (via Facebook): Bei dieser Frage muss ich einfach passen... Wobei, doch ich hätte da was... Aber da würden mich wohl alle Leser dieses Blogs für verrückt erklären, und die Männer mit den weißen Jacken holen... Ich würde so gern mal an einen gruseligen Ort gehen, und hätte da sogar schon einen. Bei dem es aber darauf ankommt WER und wie viele Leute mit gehen. Denn an solche Orte geht man bekanntlich ja besser nicht alleine...
Silke (via Facebook): Hui da fällt mir spontan die Nacht-Nacktbadeaktion ein in jungen Jahren. Wir über den Zaun im Freibad geklettert. Natürlich musste da ein Streifenwagen vor fahren. Wir Kleider zusammen gerafft und Nackt wieder raus geklettert und im Wald gewartet bis die Polizei wieder weg war.
Steffi (via Blog): Das ist zwar schon ein Weilchen her, aber als ich an einem Donnerstag von der Arbeit gekommen bin, bat mich mein Freund ein paar Klamotten einzupacken! Gesagt, getan! Kurz nachdem ich fertig war, klingelte es auch an der Tür und eine gleich verdutzte Freundin nebst ihrem Freund standen vor der Tür! Und dann ging es auch schon los! Wir ahnungslosen Mädels wurden ins Auto gepackt und wir sind losgefahren! Wohin, das wussten wir nicht! Irgendwann überkam mich dann auch der Schlaf und als ich wach wurde, sah ich nur eine große Mickey und wir waren an unserem Ziel angekommen! Das Disneyland Paris!!! Ach, wie sehr ich Disney liebe <333 aber="" andere="" ckt="" das="" dem="" der="" doch="" ein="" einfallen="" gerne="" glaube="" h="" ich="" ist="" keinen="" konsequenzen="" mal="" meine="" meinung="" mhm...ich="" mir="" mit="" nbsp="" nicht="" oder="" rde="" rechnen="" sagen="" schon="" so="" span="" tte="" verr="" w="" wenn="" wirklich="" zu="">
Jasmin (via Facebook): Da gibt es einiges, um nicht zu sagen viel. Was mir spontan dazu einfällt, ist folgendes: das Verrückteste was ich je erlebt/getan habe war, dass wir (unsere Clique) mal nachts durch ein zufällig entdecktes Loch im lebendigen Zaun in das örtliche Freibad (wo sag ich nicht...) eingestiegen sind und mit samt Klamotten (gut, z. T. auch ohne...) ins Wasser gesprungen sind. Und ja, ich würde es jederzeit wieder tun, wenn ich nicht mit Konsequenzen zu rechnen hätte. Das ist übrigens schon knapp 20 Jahre her. Verjährt sowas?!?
Lilly (via Blog): Ganz spontan? In einer Buchhandlung so viele Bücher mitnehmen zu können, wie ich möchte, ohne sie bezahlen zu müssen. Das wäre mal ne coole Sache. 
Sonja (via Ankas Geblubber): Das Verrückteste, das ich je erlebt habe.. da fällt mir spontan ehrlich gesagt gar nichts wirklich verrücktes ein. Zählt es, dass ich auf einem Twitterbild von E.L. James zu sehen war? xD
Book Love (via Blog): Ich würde mich gerne in einem Ikea Schrank verstecken, dann herauskommen wenn Leute dort stehen und sagen :" Narnia ist so ein wunderschöner Ort!" 
Sylvia (via Twitter): ich und verrückt?? Niemals ... 10 Konzerte in 11 Tagen quer durch Deutschland von einem Musiker


BREAKING NEWS der 3. Stunde
... Svenja ist genervt von ihrer schief gestrichenen Wand
... Frollein Schoko bekämpft ihren Schluckauf mit Schokolade
... bei Facebook wirds gruselig!
... Sabrina wird von 3 Katzen belagert... wo ist denn die Hunefraktion abgeblieben?
... Jana ist aufgeregt vor ihrem Tattoo-Termin morgen und kann sich gar nicht auf ihr Buch konzentrieren... könnte ich wohl auch nicht!
... Lisa cremt ihre Füßchen


5. Update ~ 01:00 Uhr
Nun merkt man den Unterschied zur Lesenacht am Samstag *gähn* Nicht nur mir, auch vielen Teilnehmerinnen fallen die Augen zu. Die nächste Lesenacht zelebrieren wir definitiv wieder an einem Samstag! Deshalb folgt nun die letzte Frage (eine ganz leichte diesmal!) und danach gönne auch ich mir ein bisschen Lesezeit. Wer mag, darf gern noch via Facebook und Twitter mitblubbern, ganz locker flockig und ohne Fragen... so lang, bis uns wirklich beim lesen und blubbern die Augen zufallen!

Vielen vielen Dank für die schöne Lesenacht mit euch! Ich hoffe, ihr hattet ebenso viel Spaß wie ich!? Bis zum nächsten Mal! Gute Nacht!!! ... und denkt an das Gewinnspiel!

By the way, tolle Schätze habt ihr da in euren Regalen stehen...

Katrin (via Facebook): an sich kann ich mich von kaum einem buch trennen, sind alles irgendwie schätze. aber bei 1000e würde ich vermutlich doch ganz grübeln kommen und evtl. schwach werden ...
Sylvia (via Twitter): Eine von Rob Pattinson und Christoph Waltz signierte Ausgabe von Wasser für die Elefanten <3 font="">
Jules Peh (via Twitter): "Harold und Maude" von Colin Higgins ist einfach die schönste Geschichte,die ich je gelesen habe und nie mehr hergeben würde!!!
Tani (via Blog): Mein Schatz in meinem doch recht kleinen Bücherregal ist von Philipp Lahm “Der feine Unterschied”. Warum fragt ihr euch? Gaaanz einfach. Ich = riesiger Philipp Lahm Fan. Soo, jetzt das eigentlich tolle, es ist signiert *.* Und wäre ich nicht zu diesem einen Zeitpunkt in München gewesen und hätte davon nicht zufällig bei Facebook gelesen, tjaa dann wäre ich danach ziemlich traurig gewesen. So hat Herr Lahm unsere ganze Tagesplanung durcheinander geworfen, weil er ja auch noch eine Dreiviertelstunde zu spät kam. Und nen Foto gabs auch noch *hihi* Hach, diesen Moment werde ich einfach nie vergessen. Deshalb ist das Buch der Schatz in meinem Bücherregal.
Julia (via Twitter): Meine absoluten Lieblingsreihen und all meine signierten Bücher geb ich nie wieder her
Mrs Frappucchino (via Twitter): Harry Potter. Ohne Worte. Einfach nur Harry Potter <3 font="">
Läsglädje (via Blog): Das ist einfach! Ich habe ein vom Autor signiertes Exemplar von “Weiter Weg” von Martin Spieß. Und ich weiß was das für eine Überwindung gewesen sein muss diese Signatur zu besorgen. Eine Freundin hat es mir nämlich zum Geburtstag geschenkt. :) Das Buch würde ich also definitiv niemals hergeben. 
Jassna (via Twitter): Der Trotzkopf wird nie mein Regal verlassen. Es war mein erstes Buch.
Nezumi (via Blog): In meinem Besitz befindet sich allerdings ein Buch, das ich niemals freiwillig hergeben mag - obwohl es schon einige Jahre auf dem Buckel hat, ich hineingemalt habe, das Cover vermackt und zerkratzt, die Ecken abgestoßen sind und die Seiten teilweise Wasserflecken haben: Mein Märchenbuch!
Eva (via Facebook): Ich bin ein riesen Fan von Kathy Reichs und habe mittlerweile (bis auf die letzten beiden) alle Temperance Brennan Bücher, die sie geschrieben hat. Meine Kathy Reichs Büchersammlung würde ich nicht mehr hergeben.
Bianca (via Facebook): Netzinfarkt von Sönke Brandschwert ! weil ich dieses Buch von Meinem lieblings Autoren Geschenkt bekommen habe & eine Widmung drin ist ! (:
Grinsemietz (via Blog): Aber eins das ich niemal hergeben werde ist Shakespeare "Sämtliche Werke - Erster Band" Darunter befinden sich 14 Werke von Shakespeare wie das bekannte "ein Sommernachtstraum".
Anja (via Blog): Ich würde meine signierten Bücher nie hergeben wollen. Besonders alle Bücher von Sebastian Fitzek, die er mir alle persönlich signiert hat. Alle anderen Bücher sind ja leider ersetzbar. Ich besitze allerdings noch alte Ausgaben von Konsalik und Anne Rice, die ich auch nicht gern hergeben würde
Svenja (via Facebook): Ich würde meine signierten Bücher nie hergeben wollen. Besonders alle Bücher von Sebastian Fitzek, die er mir alle persönlich signiert hat. Alle anderen Bücher sind ja leider ersetzbar. Ich besitze allerdings noch alte Ausgaben von Konsalik und Anne Rice, die ich auch nicht gern hergeben würde
Lena (via Blog): Passend zu meinem aktuellen Buch wäre das Libellensommer von Antje Babendererde. Von diesem Buch habe ich die wunderschöne, alte HC-Ausgabe, die so schön glitzert. Außerdem habe ich auf der Frankfurter Buchmesse 2012 die Autorin getroffen und mir das Buch signieren lassen. Daher ist das wohl mein größter Schatz in meinem Bücherregal.

Sheerisan (via Blog): Ich denke da sind wir Buchfreunde uns einig, dass dies unsere signierten Bücher sind. Es ist einfach toll ein signiertes Buch zu besitzen. Besonders wenn es internationale Autoren sind, bei denen man nicht weiß ob man sie noch einmal treffen wird. Maggie, Cassandra und Nicolas werden immer in meinem Regal bleiben. Ansonsten werden bestimmt eines Tages nicht mehr erhältlich Ausgaben hier stehen. 
Dunja (via Twitter): Klingt zwar komisch aber das Buch was ich als Kind von meiner Mama bekommen hab mit dem die Lesesucht begonnen hat.
Jasmin (via Blog): müsste ich mich für ein Buch entscheiden, würde ich "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende wählen. Warum? Dieses Buch habe ich mit 6 Jahren gelesen und es war eines meiner ersten richtig dicken Wälzer. Es ist mit Abstand das Buch, das ich am häufigsten (also mehrere Male) gelesen habe und wenn ich mir heute den Film ansehe, habe ich noch ein Glitzern in den Augen wie vor gut 27 Jahren. Herrlich! 
Carly (via Ankas Geblubber): Das Buch, welches ich nie hergeben würde, ist mein erstes Tagebuch :)
Es ist immer wieder toll darin zu schmökern und über mein junges Ich zu lachen.
Li-Pri-Le (via Ankas Geblubber): Oh, ich habe viele Schätze - zu meinen absoluten Favoriten, die ich um gar keinen Preis hergeben würde, gehören die Bücher von Gerbrand Bakker, ebenso der Roman "17 Silben Ewigkeit", aber auch das Buch "Das Labyrinth der Wörter". Diese Aufzählung könnte ich noch eine Weile weiter führen, denn in mein Bücherregal schaffen es nur Bücher, die ich nicht mehr hergeben mag und werde.
Maria (via Ankas Geblubber): Also ich würde niemals meine signierten Bücher hergeben, aber vor allem nicht das Buch "Nur ein Hauch von dir" S.C.Ransom. Denn ich hatte damals beim Fischer Verlag eine Reise nach England gewonnen und bin dann mit einer Mitarbeiterin unteranderem nach London gefahren. Sie hatte tolle Bücher für mich mit. Unteranderem auch "Nur ein Hauch von dir". Aber das tolle daran war, dass wir die Autorin persönlich an der Themse treffen konnten und mit ihr ein Interview geführt haben. Außerdem signierte sie mir das Buch und deshalb erinnere ich mich immer an die tolle Zeit in England, wenn ich dieses Buch in meinem Bücherregal sehe. :)
Ina (via Ankas Geblubber): Eindeutig "Die Möwe Jonathan", das Buch habe ich von meinem Papa bekommen. Und ich würde es never ever hergeben… komme was wolle.
Michèle (via Ankas Geblubber): Das wäre bei mir das Buch "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger. Es war das erste Buch, wo ich am Ende geweint habe; das erste Buch, was mich so stark berührt hat. Das gebe ich nie wieder her, denn das sind Erinnerungen, die kann man nicht mehr aus meinem Kopf löschen und auch ehrlich gesagt schwer zu beschreiben.


BREAKING NEWS der 4. Stunde
... Sheerisan und Anka holen die Drums raus und machen einen auf Power-Metal, um die schlafende Timeline zu wecken!
... zzzzZZZzzzzzZZZZzzzzZZZzzzzz


Gewinner ~ Bekanntgabe

Guten Morgen liebe Lesenächtler,
na, seid ihr schon wieder fit? Ich hoffe, ihr habt gut geschlafen und startet nach einer gemütlichen Lesenacht in ein ebenso gemütliches und schönes Wochenende! Danke, dass ihr die Lesenacht wieder zu einem Highlight gemacht und so fleißig mitgeblubbert habt!

Soeben habe ich die drei Gewinnerinnen des "Death"- Gewinnspiels mithilfe von random.org ausgelost und angeschrieben.

Herzlichen Glückwunsch an

Li-Pri-Le
Taya
Jana

Bevor ich nun noch ein bisschen in euren Beiträgen zur Lesenacht stöbern gehe, möchte ich euch auf ein ähnliches Event am kommenden Wochenende hinweisen. Bei meiner lieben Bloggerfreundin und sehr geschätzten -kollegin Sandy findet am Samstag, den 05.04.2014 der 16. #whb Lesemarathon im Nightingaleschen Nest auf Nightingale's Blog statt! Auch hier darf nicht nur ganz viel gelesen sondern auch gezwitschert werden. Alle Infos findet ihr ~~~ > H I E R!

Vielleicht treffen wir uns dort ja wieder? Ich freue mich!