Sonntag, 6. Dezember 2015

Eure Postkarten, eure Fragen und Das Rätsel von Loch Ness | Ankas Wochengeblubber #85

Hey liebe Blubberfreunde! 
Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent sowie einen fleißigen Nikolaus! 
Im heutigen Wochengeblubber zeige ich euch die ersten eingetroffenen Postkarten und stelle euch die Bücher vor, die mich in der letzten Zeit begleitet haben. Seid ihr dabei?
Liebe Blubbergrüße, eure Anka


______________________________________________________


MEHR VIDEOS:


_______________________________________________________

WEITERE INTERESSANTE LINKS:


_______________________________________________________

BÜCHER IM WOCHENGEBLUBBER

GELESEN:



ICH LESE GERADE:



NEUZUGÄNGE



* = diese Bücher wurden mir kostenlos als Rezensionsexemplar vom jeweiligen Verlag bzw. AutorIn zur Verfügung gestellt
_______________________________________________________

MUSIK (Intro)
"Happy Alley" Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0
http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Blubbert mit mir!
    

1 Kommentar:

  1. Liebe Anka,
    vielen Dank für das neue Wochengeblubber. Das war wieder ein sehr schönes Video :-).
    Das ist echt witzig, ich dachte an deinem Geburtstag ziehen sicher jede Menge neue Bücher bei dir ein.
    Arrgh! Das Album von Andreas Bourani hätte auch noch auf meine Wunschliste sollen. Ich habe vor Monaten zufällig sein Debütalbum in die Hände bekommen und finde es echt gut. Mittlerweile lege ich mir so eine kleine "Künstler, die ich mal live sehen möchte"- Liste an. Und da steht er relativ weit oben :-).

    Ohje das "Joshua Profil"... Ich habe erst diese Woche einen ziemlich bösen Verriss bei Literaturcafe.de gesehen. Außerdem hieß es da, dass Denis Scheck in der ARD Sendung "druckfrisch" auch kein gutes Haar an Buch und Autor gelassen hat. Das finde ich persönlich wirklich schade. Wenn einem ein Buch nicht gefällt, schön und gut, aber das heißt ja noch lange nicht, dass der Autor auch "dumm" sein muss. Ich denke "Das Joshua Profil" wird erstmal nicht bei mir einziehen. Aber ich bin trotzdem sehr gespannt auf deine Meinung.
    Die Grundidee von "Fremd" hört sich echt richtig gut an. Ein bisschen erinnert es mich an "Phobia". Immerhin taucht da auch ein wildfremder Mann auf und behauptet eine Familie zu haben.

    Was die Sache mit dem Spenden betrifft: Ich finde, du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Ich bewundere alle, die an Organisationen spenden, oder sich ehrenamtlich irgendwo engagieren. Ich für mich merke, dass mich diese Spendenaufrufe a la "Spendet für Kinder in Afrika" ehrlich gesagt auch etwas nerven. Natürlich brauchen diese Kinder jede Hilfe. Aber ich denke, dass es auch genug Kinder hier in Deutschland gibt, die sich über jede Unterstützung freuen...
    Zu deinen Silvester Plänen: Die klingen richtig gut. Meine sind noch nicht ganz gesichert, aber ich glaube es wird auf einen "Schreib ins neue Jahr"- Abend hinaus laufen. Aber wer weiß...

    Ich glaube, bei deiner "Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit" bin ich sehr gerne dabei, werde einen Post aber erst starten, wenn mein literarischer Adventskalender vorbei ist. Einfach, weil der Post zur Aktion sonst wahrscheinlich untergeht. (Deswegen gibt's bei mir auch gerade keine Rezensionen, sondern nur jede Menge Kurzgeschichten).

    Auf die Mitschnitte zur Kreativen Bühne freue ich mich ebenfalls. Aber wenn dir das jetzt zu spät ist, noch Buchmessen Material zu veröffentlichen, könnte ich das auch verstehen.

    Nicht zu vergessen, finde ich es schön, wie begeistert du von Snapchat bist. Ich habe es mittlerweile endlich geschafft mir WhatsApp zu installieren... ;-)


    Ich hoffe bei dir entspannt es sich jetzt wieder etwas. Im Video hast du ja erzählt, dass es dir nicht ganz so gut ging.

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen