Mittwoch, 25. Juni 2014

Ankas Blubber~Tour durch prominente Bücherregale ~ Station 7: Susanne Hanika (Tabita Lee Spencer)



Heute verschlägt uns unsere "BlubberTour durch prominente Bücherregale" ins beschauliche Regensburg. Dort lebt Autorin Susanne Hanika, zusammen mit ihrem Mann und ihren vier Kindern. Im Piper Verlag hat sie bereits vier bayerische Regionalkrimis veröffentlicht, in denen sie ihre Ermittlerin, Journalistin Lisa Wild, ganz schön auf Trab hält. Dass Susanne aber auch gern mal andere Wege einschlägt, hat sie, zusammen mit ihrer Schwester Beate Teresa Hanika, erfolgreich bewiesen. Im Arena Verlag veröffentlichten sie unter den Pseudonymen Kristy & Tabita Lee Spencer die fantastische Jugendbuchreihe "Dark Angels" (~ Summer, ~ Fall, ~ Winter). Nachdem diese Reihe nun abgeschlossen ist, warten ihre Fans gespannt auf ein neues Gemeinschaftsprojekt.

Nun lasst uns gemeinsam einen Blick in Susannes umfangreiches Bücherregal werfen!




Welches Buch steht am längsten in deinem Bücherregal?
Das weiß ich nicht mehr so genau aber sehr lange habe ich schon die Bücher „Henriette Bimmelbahn“, „Drei kleine Mädchen“ (waaa, so süß....) und den Kinderbrockhaus (vermutlich ist das das älteste Buch, zerfällt schon, und wurde von mir schon durchgeblättert, als ich noch nicht mal 1 Jahr alt war

Welches Buch ist erst vor Kurzem in dein Bücherregal eingezogen?
Pampa Blues von Rolf Lappert und Das Rosie-Projekt, das erste habe ich schon gelesen.

Welches Buch aus deinem Bücherregal hast du bereits mehrfach gelesen?
Sämtliche Kinderbücher. Die wurden ja routinemäßig mehrfach gelesen. Seit ich erwachsen bin, hat das mit dem Mehrfach-Lesen leider etwas nachgelassen.

Welches Buch aus deinem Bücherregal hast du noch nicht gelesen?
Da gibt es natürlich eine ganze Reihe :-(, ich nenne jetzt mal zwei, die ich unbedingt lesen wollte, aber es dann doch immer wieder nicht tue... von Peter Hoeg Die Kinder der Elefantenhüter und von A.J. Jacobs, Die Bibel und ich. Ach ja, und meine Schwester will immer, dass ich den „Nachtzirkus“ lese, und irgendwie mach ichs dann doch nicht...

Welche/n Autor/in trifft man in deinem Bücherregal am häufigsten an?
Hm. Krimireihen ... also Kathy Reichs, Elisabeth George, Deborah Crombie Janet Evanovich habe ich, glaub ich, auch alle, aber die stehen bei meiner Schwester im Bücherregal ;-)

Welche Ordnung herrscht in deinem Bücherregal? (sortierst du nach Autoren, Farben, Genre,... oder gar nicht?)
Gar keine Ordnung. Irgendwie weiß ich trotzdem, wo die Bücher stehen, aber es sind nicht mal die Krimireihen in irgendeiner Ordnung.

Welches Buch aus deinem Bücherregal hat dich enttäuscht?
Diese Frage möchte ich eigentlich nicht beantworten ;-). Erstens, weil es meistens die Erwartungen sind, die Enttäuschungen hervorrufen, und dafür kann ja das arme Buch nichts. Oder weil es nicht mein Lesegeschmack ist, dafür kann das Buch auch nichts ;-). Oder, weil ich finde, dass es schlecht geschrieben ist ... und das will ich nicht öffentlich sagen.

Welches Buch aus deinem Bücherregal hast du bereits mehrfach empfohlen?
Ich lese gerne die Krimireihe von Ann Granger (mit Meredith Mitchell und Alan Markby), die Reihe von Janet Evanovitch mit Stephanie Plum, Fräulein SmillasGespür für Schnee, die Liebesromane von Rachel Gibson, von Philip Roth Portnoys Beschwerden und natürlich vieles von John Irving …

Welches Buch ist ein besonderer Schatz in deinem Bücherregal und warum?
Gottes Werk und TeufelsBeitrag von John Irving seit ein paar Tagen der Distelfink von Donna Tartt … weil sie mir so unglaublich gut gefallen haben und man sie immer wieder lesen kann.

Welches Buch steht nicht in deinem Bücherregal, weil du es gerade liest?
Es stehen etliche Bücher nicht im Bücherregal, weil ich sie gerade gelesen habe oder vorhabe sie zu lesen .... Gerade ausgelesen „Der Distelfink“ von Donna Tarrt, ein großartiges Buch, das ich wirklich verschlungen habe! „Unser allerbestes Jahr“, von David Gilmour, Monsieur Papon von Julia Stagg, und Sophie fährt in die Berge von Rainer Moritz... (vielleicht sollte ich mein Nachtkästchen mal aufräumen …) Gerade lese ich von Muriel Barbery „Die Eleganz des Igels“ und wenn ich in die Badewanne gehe von Rachel Gibson „Küssen gut, alles gut“ ;-)


Susannes persönliches Regalbrett



Liebe Susanne, vielen Dank, dass du uns zu dir eingeladen und uns nach Herzenslust in deinem Bücherregal stöbern lassen hast! Ich freue mich auf unser nächstes Wiedersehen!

Mehr über Susanne Hanika und ihre Bücher erfahrt ihr auf ihrer Facebookseite facebook.com/tabitalee.spencer

~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

Susanne Hanika bei Ankas Geblubber:

~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~~*~

Alle prominenten Bücherregale auf einen Blick findet ihr H I E R !


BLOGGER~AUFRUF!!!


Liebe Blubberfreunde,
habt auch ihr Lust mir euer Bücherregal zu zeigen und die 10 Fragen zu beantworten? Dann ladet meine Blubber-Tour einfach auf eure Blogs ein, schreibt einen Beitrag und schickt mir den Link. Gern nehme ich euch anschließend in den Tour-Plan auf!

Hier findet ihr alle Blogger, die uns bereits ihre Bücherregale gezeigt haben!


1 Kommentar:

  1. Hey,
    Susanne ist auch einfach soooo sympathisch :) Eine meiner Lieblingsautorinnen :)
    Susanne, falls du den Kommentar siehst: Hör auf Beate und lies ENDLICH den "Nachtzirkus"!!!
    LG Nanni

    AntwortenLöschen