Mittwoch, 27. Mai 2020

When We Dream (LOVE NXT #1) | Anne Pätzold


Mittlerweile sind ein paar Tage ins Land gezogen, seit ich „When We Dream“, den Debütroman der Autorin Anne Pätzold, zugeschlagen habe. Noch immer geht das Beenden dieses Wohlfühlromans mit einer spürbaren Leere einher. Ich vermisse Ella, ihre heimelige WG mit ihren zwei Schwestern und das süße Knistern zwischen ihr und dem K-Pop-Star Jae-yong.

Dieser nicht nur optisch sondern auch inhaltlich wunderschöne YA-Roman lässt uns am Leben der 19-jährigen Studentin Ella teilhaben. Ella hat vor einigen Jahren ihre Eltern verloren und lebt seitdem, zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Liv, bei ihrer älteren Schwester Mel. Auch wenn es die 3 Geschwister nicht leicht hatten, haben sie sich ganz gut arrangiert und waren füreinander da, als sie den Zusammenhalt am nötigsten hatten. Doch so richtig gewöhnen kann sich Ella an das Leben in der Großstadt Chicago nicht. Lieber geht sie dem Trubel, dem Lärm und den Menschenmassen aus dem Weg, indem sie es sich in ihrem Zimmer gemütlich macht und ihre Freizeit mit lesen und zeichnen verbringt.

Wie es da sein kann, dass sie eines Tages auf Jae-yong trifft, müsst ihr selbst herausfinden. Natürlich ahnt Ella nicht, dass sich hinter dem charismatischen jungen Mann ein Weltstar verbirgt, denn die schillernde Welt des K-Pops ist ihr bis dato fremd.

Anne Pätzold hat mich mit ihrer Geschichte und mit ihrer Art, diese zu erzählen, absolut verzaubert. Ruhig und bedacht, ohne übertriebenes Drama und dennoch fesselnd ab Seite 1. Ich liebe ihre junge, frische und süße Erzählstimme! Sie kombiniert Leichtigkeit mit Tiefgründigkeit, humorvolle Szenen mit ernsten Themen. In ihren Figuren steckt gleichviel Liebe wie Leben, es scheint so, als würden sie wirklich existieren.

Ella ist eine Protagonistin, mit der sich sicherlich viele Leserinnen identifizieren können und die man sofort ins Herz schließt. Sie ist eher ruhig und zurückhaltend, dennoch in den richtigen Momenten schlagfertig. Ihre Liebe zu Büchern hat mich absolut erreicht und es hat mir Spaß gemacht zu beobachten, wie sie in ferne Welten eintaucht und doch ganz bei sich ist, während sie zeichnet.

Mit dem Thema K-Pop hatte ich bisher gar keine Berührungspunkte und fand es deshalb unheimlich spannend, Einblicke in diese ganz eigene Welt zu bekommen. Das Musikbusiness in Südkorea ist mit unserem oder dem amerikanischen nicht wirklich zu vergleichen und es war interessant, hier einmal einen Blick hinter die bunten Kulissen zu werfen. Ich kann es kaum erwarten, in den zwei Folgebänden mehr über die Band NXT, ihre Mitglieder, ihren Alltag und ihre Hintergründe zu erfahren.

Ganz besonders doll hat mir der Alltag in der Geschwister-WG gefallen. Die drei Schwestern sind so verschieden und doch ziehen sie an einem Strang. Natürlich gibt es auch hier Streit und Probleme, die Ella, Mel und Liv auf unterschiedliche Weise angehen. Die Dynamik war großartig, mir fehlen die drei sehr. Die Autorin hat insbesondere einer von Ellas Schwestern ausreichend Potenzial für Band 2 und 3 gelassen. Am liebsten würde ich sofort in die Folgebände hineinkriechen, die glücklicherweise auch noch für dieses Jahr angekündigt sind – die Wartezeit ist also nicht allzu lang (doch auch nur wenige Monate können sich wie eine Ewigkeit anfühlen, wenn man liebgewonnene Charaktere vermisst.).

Beim Stichwort „liebgewonnene Charaktere“ sollte ich auch noch zwei-drei Sätze über Jae-yong verlieren. Sein Ehrgeiz und seine Liebe zur Musik sind bemerkenswert. Und obwohl er hart arbeitet, viel mit Oberflächlichkeit zu tun hat, wie eine Marionette funktionieren muss und dabei von tausenden Fans auf der ganzen Welt beobachtet wird, wirkte er auf mich die ganze Zeit nahbar und sympathisch. Anne Pätzold verzichtet auf das typische Bad-Boy-Rockstar-Image und drückt ihrem jungen Koreaner lieber Harry Potter Bücher in die Hand. Wie kann man ihm da nicht nach nur wenigen Augenblicken verfallen?

Ja, ihr habt hier jetzt eine Lobeshymne gelesen – aber zu Recht. Anne Pätzolds Debüt lädt zum Träumen, Schmachten und Wohlfühlen ein. Die junge Autorin hat mich zu 100% überzeugt und mit mir definitiv einen neuen Fan hinzugewonnen. Sie bringt frischen Wind in die deutsche Literatur für junge Erwachsene und hebt sich von anderen Romanen dieses Genres ab. Eine dicke Empfehlung für alle Fans von Kelly Oram und Laura Kneidl.


P.S. Ich kann euch auch den Griff zum Hörbuch empfehlen, in das ich ebenfalls reingehört habe. Mit Leonie Landa ("Liebes Kind", "To all the boys I've loved before") wurde die perfekte Stimme für dieses Buch ausgewählt - fast so, als hätte man Ella selbst im Ohr.



W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O S

Paperback* | 408 Seiten | empfohlen ab 14 Jahren | erschienen am 30. April 2020 im LYX Verlag | ISBN 978-3-7363-1304-0 | Mehr über die Autorin bei Ankas Geblubber findet ihr ggfs. HIER 

* = dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung zum Titel hat

Reiheninfo "LOVE NXT":
  1. When We Dream
  2. When We Fall (erscheint am 28. August 2020)
  3. When We Hope (erscheint am 30. Dezember 2020)

Wenn euch dieses Buch gefallen hat, schaut euch auch mal diese Titel an:

  

Weitere Blogger-/Leserstimmen zu "When We Dream" findet ihr u.a. bei
 Pages About Me | GLIMRENDE | Feder & Eselsohr (Achtung! In dieser sehr schönen Rezension wird eine Ecke mehr zum Inhalt verraten, als ich es getan habe)


Blubbert mit mir!