Dienstag, 24. Juli 2012

[Regalzuwachs] Flohmarktschnäppchen und ein Buchkauf mit Hindernissen


Mit dem wiederkehrenden Sommer verschwindet auch so langsam meine dicke Erkältung, die mich Ende letzter Woche für ein paar Tage ans Bett gefesselt hat. Am vergangenen Sonntag habe ich die ersten Sonnenstrahlen genutzt und einen kurzen Ausflug auf ein kleines Stadtfest gemacht. Dort gab es einen Mini-Flohmarkt inkl. Bücherkiste. Ich weiß, meine Medimops-Bestellung liegt noch nicht lang zurück, aber hättet ihr an diesen zwei Super-Schnäppchen vorbei gehen können???


Zuerst entdeckt habe ich diesen dicken Schmöker. Er steht schon längere Zeit auf meiner Wunschliste und ich freue mich sooooo sehr, dass ich ihn für 2,00 Euro mitnehmen durfte!!

 

 Sternensilber von Sam Osman

 
Drei Kinder, geboren auf drei verschiedenen Kontinenten, treffen zufällig in einem kleinen Dorf in England aufeinander. Doch schon bald erkennen Wolfie, Tala und Zi’ib, dass eine geheimnisvolle Kraft sie miteinander verbindet, die ihren Ursprung weit in der Vergangenheit zu haben scheint.
Welche Bedeutung haben die unsichtbaren Energielinien, die die Erde durchziehen, für ihr Schicksal – und das der gesamten Menschheit? Und welche Macht versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass Wolfie, Tala und Zi’ib herausfinden, wer sie wirklich sind?

Textquelle: arsEdition

Das ist mal etwas ganz anderes für mich und ich bin gespannt, ob ich mit dieser Art von "Mystery"-Geschichte etwas anfangen kann!


Dann habe ich die Bücherkiste noch zu Ende durchgeschaut und bin an diesem Roman hängen geblieben...
 
Eternity von Meg Cabot


Meena ist genervt von Vampiren. Vor allem, weil sie einen in ihre umjubelte Soap »Eternity« hineinschreiben soll. Doch es kommt noch schlimmer: Während eines nächtlichen Spaziergangs mit ihrem Hund wird Meena von einem sexy Fremden vor einer Fledermausattacke gerettet. Zu guter Letzt steht plötzlich ein weiterer attraktiver Mann in ihrer Wohnung, der behauptet, Vampirjäger zu sein. Und all das mitten in New York City? Noch nicht einmal Meenas mysteriöse Gabe warnt sie vor dem, was noch auf sie zukommt: Denn wer ist dieser geheimnisvolle Fremde, dessen Charme sie ihre anderen Probleme fast vergessen lässt?
Textquelle: blanvalet


Eigentlich bin ich kein großer Fan solcher Vampirgeschichten, aber irgendwie hat mich das Buch doch angesprochen... außerdem kann man mit Meg Cabot nicht viel falsch machen, oder? Auch diesen Schnapper habe ich für 2,00 Euro geschossen!


Nun zeige ich euch noch schnell Regalzuwachs Nr. 3 - schließlich habe ich ein Herz für Bücher und nehme sie gerne auf..., auch wenn schon soooo viele Exemplare mein Regal bewohnen *räusper*

Dieser Regalzuwachs hat eine etwas längere Geschichte. Montagmorgen saß ich im Zug zur Arbeit und hatte mir vorgenommen auf Hin- UND Rückfahrt "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" zu beenden. Anfangs war ich sehr begeistert von diesem Roman, aber nach 200 Seiten kennt man den Humor des Autors einfach schon und als die Rückblenden dann auch noch länger wurden als die Gegenwartsbeschreibungen, wusste ich mir nur noch mit "querlesen" zu helfen (was sonst gar nicht mein Fall ist!). So kam es, dass die 60 Minuten Hinfahrt schon ausreichten, um das Buch zu beenden. Was nun? Panik! 60 Minuten Rückfahrt ohne Lesestoff? Geht nicht! Da ich noch ausreichend Zeit hatte, machte ich mich auf den Weg zum Presse und Buch Shop. Eigentlich hatte ich Lust auf ein kurzweiliges, freches Kinder-/Jugendbuch. Leider wurde ich nicht fündig... deshalb entschied ich mich nach langem Hin und Her für "Miss Emergency". Ich liebe Doctors Diary und hatte zu dieser Romanreihe schon viele positive Stimmen gelesen. Ja, Romanreihe... auf Arbeit angekommen stellte ich fest, dass ich mir statt Band 1, Band 2 gekauft hatte. Fail des Tages! Nach der Arbeit blieb mir nicht ganz so viel Zeit bis zur Zugabfahrt, trotzdem hetzte ich noch schnell in den Presse und Buch Shop vom Morgen (denn Hilfe! Die Vorstellung ohne Lesestoff 60 Minuten im Zug zu sitzen, löste eine richtige Panik in mir aus!!). Es dauerte eine Weile, bis ich die Verkäuferin davon überzeugen konnte, dass es noch einen Band 1 gibt, doch dann durfte ich umtauschen... leider konnte ich Band 1 nicht mitnehmen, er hätte erst bestellt werden müssen.... also lief ich noch mal mit weit geöffneten Augen durch die Buchhandlung und griff schließlich zu diesem quiiiiietsch pinken Buch:


Pinguinwetter von Britta Sabbag

Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer-mal-wieder-Mann Marc auch noch, endlich in den Hafen der Ehe einzuschiffen - allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und rauf aufs Sofa!
Um Charlotte auf andere Gedanken zu bringen, drückt Freundin Trine ihr Sohnemann Finn aufs Auge. Als es bei einem Zoobesuch zu einem Beinahe-Unfall kommt, steht Charlotte der alleinerziehende Eric als Retter in der Not zur Seite. Weil der jedoch glaubt, Charlotte sei Finns Mutter, geht der Schlamassel erst richtig los ...
Eine sehr gute Entscheidung, wie ich beim Lesen im Zug feststellen musste! Britta Sabbag hat einen tollen, sehr angenehmen Humor. Momentan fühle ich mich in der Chick-Lit sehr wohl, deshalb macht mir dieses Buch sehr viel Spaß! Im Nu hatte ich die ersten 50 Seiten inhaliert! 
Was sagt ihr zu meinem Regalzuwachs? 
Kennt ihr die Bücher? 
Stöbert ihr selbst gern auf dem Flohmarkt? 
Welches Schnäppchen habt ihr zuletzt geschossen?