Mittwoch, 13. November 2013

Blogger packen aus!!!


Auf Youtube und bei den Booktubern gehören TAGs zur Tagesordnung, während man sie in der Bloggerwelt nur noch selten antrifft. Es gab eine Zeit, in der sie, wie früher die Kettenbriefe, massenweise weitergereicht wurden und mir ziemlich schnell auf die Nerven gingen. Meist waren sie noch mit einem Blogaward verbunden, man durfte uninteressante, belanglose Fragen beantworten und musste am Ende am besten gleich 20 bis 1.001 andere Blogger mit dem TAG-Virus infizieren. Lange Zeit habe ich also um die Massen-TAGs einen großen Bogen gemacht. Gestern hat mir die süße Michelle alias Nezumi überraschend einen TAG zugeschickt und da mir die Fragen gefallen, habe ich ihn euch heute direkt mitgebracht.

Bevor es jedoch losgeht, besucht doch mal Nezumi auf ihrem schönen Blog "Licentia poetica".

1. Welche Art von Blog liest du am Liebsten? Und warum?
Ich lese zu 98% Bücherblogs und den ein oder anderen Beautyblog, z.B. Innen und Außen oder Magimania.

2. In welchen Laden gehst du gerne um einzukaufen?
Ich gehöre nicht zu den typischen Frauen, die unheimlich gerne shoppen gehen. Wenn ich aber mal durch die Läden bummle, dann müssen mindestens 2 Buchhandlungen auf der Route liegen. Ich liebe Malls/Einkauszentren, mit vielen verschiedenen Läden, aber auch kleine, verwinkelte Gässchen mit unbekannten Geschäften. H&M ist z.B. gar nichts für mich, während ich jede Menge Zeit bei dm, Müller, C&A und natürlich in verschiedensten Buchhandlungen verbringen kann.

3. Welchen Blog liest du am längsten?
Quasi (fast) von Anfang an und immernoch mit großer Begeisterung lese ich die Blogs "Damaris liest" und "Nicas Bücherblog", deren 2 Betreiberinnen ich sehr ins Herz geschlossen habe. Sie sind für mich aus der Welt der bunten Buchblogs nicht mehr wegzudenken und auch als lieb gewonnene Bloggerkolleginnen/ -freundinnen mag ich sie nicht mehr missen.

4. Welchen Blog hast du zuletzt abonniert  und warum?
Anjas schönen Blog namens "All around books". Die abwechslungsreichen, informativen und schön formulierten Beiträge haben mir einfach sehr gut gefallen. Übrigens feiert Anja gerade ihre 100 Leser via Facebook und veranstaltet ein tolles Gewinnspiel. Geht sie doch mal besuchen!

5. Welche 3 Blogs Favorisierst du? Und warum?
Ich habe soooo viele Blogs in meiner Leseliste. Eine Auswahl findet ihr übrigens im Menü rechts unten. Drei der Schätzlein picke ich mir mal heraus:

Fantasie und Träumerei - Nannis Blog strahlt direkt eine gemütliche Ruhe aus und läd zum Träumen und Verweilen ein. Unheimlich gern komme ich (vorzugsweise am Sontagvormittag mit einem leckeren Latte Macchiato vor mir) zum Stöbern vorbei und klicke mich durch ihre neuen Beiträge.

sharon.baker liest - Hinter diesem noch nicht ganz so alten Blog versteckt sich eine unheimlich sympathische Lesemaus oder soll ich lieber Lesemieze sagen? Denn bei Sharon findet ihr neben dem ganzen Buchgeblubber auch viele zuckersüße Katzenbilder. Am Samstag findet bei ihr übrigens ihre erste Wohnzimmerlesung statt - seid schnell und sichert euch die letzten Plätze!

Thrillertante's Bücherblog - meine liebe Alex! Niemand hat so schnell mein Herz im Sturm erobert wie sie. Unsere gemeinsame Thrillerliebe hat uns zusammengeführt und was erstmal zusammen ist, soll man auch nicht mehr trennen, gell Alex? Bei der Thrillertante findet ihr nicht nur brandaktuelle Thrillertipps, sondern auch tolle Jugendbücher und Dystopien und neuerdings sogar einen blogeigenen Chat, in dem regelmäßig exklusive Autorenchats stattfinden.

6. Magst du Blogerparaden, Challenges oder Aktionen? Veranstaltest du selbst welche oder nimmst du lieber nur daran teil?
Blogparaden sagen mir jetzt auf die Schnelle gar nichts. Challenges finde ich großartig, jedoch fehlt mir in den meisten Fällen die Disziplin, um solche erfolgreich bis zum bitteren Ende durchzuhalten. Blogaktionen mag ich ebenso! Neue Ideen bringen frischen Wind in die Bude und sollten unterstützt werden.

7. Würdest du sagen, dass sich dein Kaufverhalten durch das Bloggen verändert hat? Und Warum?
Na klar. Ich stöbere seit der Bloggerei und Blubberei viel häufiger auf anderen Blogs und in den Neuerscheinungen, so dass meine Wunschliste, bereits vor dem Erscheinen der eigentlichen Bücher, rapide ansteigt. Ich kaufe nicht nur mehr Bücher - natürlich lese ich auch mehr, so dass ich meinen SuB auch irgendwie rechtfertigen kann... so... basta!

8. Planst du deine Posts für den Monat? Und wie kommst du auf die Postideen? Von wem lässt du dich inspirieren?
Mittlerweile plane ich ein bisschen, vor allem, wenn es um größere Aktionen geht. Viel vorbloggen kann ich aus zeitlichen Gründen jedoch nicht. Meine Ideen fliegen mir meist einfach so zu. Ich frage mich, was ich selbst gern lesen würde und was es vielleicht noch nicht auf anderen Blogs gibt. Welche Themen interessieren mich? Eine explizite Inspirationsquelle habe ich nicht.

9. Ganz ehrlich, beantwortest du alle Kommentare bzw Mails usw?

Ich versuche es, schaffe es aber leider nicht mehr zu 100%. Mails werden (wenn auch manchmal mit ein paar Tagen Verspätung) alle beantwortet, bei Kommentaren hänge ich mittlerweile leider ein bisschen hinterher. Es gibt einfach soooo viele Kanäle, auf denen Ankas Geblubber nun zu finden ist und über die ich mit euch kommuniziere. Natürlich versuche ich, auf alles zu antworten, zumal ich wirklich jeden Kommentar lese und mich über jedes Feedback sehr freue. Der Austausch mit euch macht Ankas Geblubber für mich zu etwas ganz ganz ganz Besonderem!

10. Zum Schluss: Hast du Tipps für Blog-Anfänger, die gerne mit ihrem Blog durchstarten möchten und mehr Menschen erreichen wollen?
Stellt euch erstmal die Frage, warum ihr bloggt. Was wollt ihr mit eurem Blog erreichen?
Ich finde es wichtig, dass man authentisch ist und auch nur über die Themen (und Bücher) schreibt, die einen auch selbst interessieren.
Abwechlslung und neue Ideen kommen in der großen Bloggerwelt gut an - kupfert also nicht ab. Natürlich könnt ihr euch, gerade wenn ihr "Frischlinge" seid, von anderen Blogs inspirieren lassen, aber bitte kopiert nicht bzw. eifert nicht nach. Macht euren Blog zu eurem eigenen Blog.
Ein übersichtliches und augenschmeichelndes Erscheinungsbild ist ebenso wichtig wie gut formulierte Texte (achtet auf Rechtschreibung und Grammatik!).
Kommuniziert mit euren Lesern! Sucht euch auch andere Plattformen, wie z.B. Facebook und/oder Twitter, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Nehmt an Aktionen teil, macht euch bemerkbar, aber drängt euch nicht auf.
Habt Spaß an allem, was ihr tut und bleibt euch selbst treu!

Das waren die 10 Fragen des "Blogger packen aus"- TAGs. Es war mal etwas anderes und vielleicht hattet ihr ja Spaß an ein bisschen Random-Geblubber.

Taggen möchte ich
... sharon.baker liest
... Bücherwurm2Punkt0
... gutowsky-online
... Die Liebe zu den Büchern
... All around books

... und natürlich alle Blogger/Nichtblogger, die ebenfalls Lust haben, diese 10 Fragen zu beantworten!

Wie hat euch der TAG gefallen? 
Was haltet ihr im Allgemeinen von TAGs?
Welche Blogs lest ihr besonders gern?