Dienstag, 6. Oktober 2020

When We Fall (LOVE NXT #2) | Anne Pätzold | Rezension


Da mich „When We Dream“, der erste Band der LOVE NXT Trilogie von Anne Pätzold, sehr begeistert hat, fieberte ich der Fortsetzung „When We Fall“ mit ordentlich Herzklopfen entgegen.

SPOILERWARNUNG:
Bitte beachtet, wenn ihr an dieser Stelle weiterlest, dass meine nachfolgende Rezension Spoiler zum ersten, jedoch nicht zum zweiten Band enthält. Solltet ihr „When We Dream“ also noch nicht kennen, empfehle ich euch, diesen Text hier nicht weiter zu lesen.

Auf den letzten Seiten von „When We Dream“ wurde unser aller Herz gebrochen. Jae-yong verabschiedet sich von Ella und entscheidet sich für seine Musikkarriere.

Zu Beginn von „When We Fall“ treffen wir auf eine traurige Ella, die noch viel an Jae-yong und ihre gemeinsame Zeit denkt. Dennoch lässt sie den Kopf nicht hängen. Was ihr, neben dem Liebeskummer, jedoch noch mehr zu schaffen macht, ist das angespannte Verhältnis zu ihren Schwestern, denen sie Jae-yong bisher verheimlicht hatte. Ihre beste Freundin, die gerade ein Auslandsjahr in Australien verbringt, versucht so gut es eben auf die Entfernung geht, für sie da zu sein, aber es ist einfach nicht dasselbe. Ella schlägt sich tapfer, ich habe sehr mit ihr mitgefühlt, fand es aber auch sehr angenehm, dass sie nicht ins Dauer-Jammern verfällt, sondern – ganz im Gegenteil – alles versucht, um ihre Situation zu verbessern.
  

Nach wie vor mag ich Ella als Protagonistin sehr. Sie geht meist sehr überlegt an alles, was sie tut, heran, lässt aber auch mal ihr Herz sprechen. Sie überdramatisiert nicht, sie vorverurteilt nicht und sie handelt nicht vorschnell. In vielen Situationen wirkt sie deshalb sehr erwachsen, dennoch steckt in ihr noch ein Teenager, ein junges Mädchen, das aufgrund des plötzlichen Tods beider Elternteile, schneller als gedacht erwachsen werden musste und sich nach der Liebe und Sicherheit ihrer Schwestern sehnt.

Der Einstieg ins Buch/Hörbuch fiel mir leicht. Problemlos fand ich mich wieder in der Geschichte zurecht, was natürlich auch der kurzen Wartezeit zwischen Band 1 und Band 2 zuzuschreiben ist.

Ungern möchte ich zu viel über den Inhalt verraten. Ich mochte die Richtung, die die Geschichte einschlägt und fand Ellas Offenheit, ihre Ehrlichkeit ihren Schwestern und Jae-yong gegenüber sehr vorbildlich. Während in anderen vergleichbaren Geschichten auf großes Drama gebaut wird, weil es immer wieder an der Kommunikation zwischen den einzelnen Charakteren hapert, verzichtet Anne Pätzold bewusst auf diese Probleme, lässt ihre Protagonisten viel miteinander reden (oder über WhatsApp schreiben) und aus Fehlern lernen, die sie zuvor begangen haben.

Generell schätzt die Autorin die ruhigen Töne. Während in anderen New/Young Adult Romanen wilde Partys, Alkoholexzesse und One night Stands zelebriert werden, lässt Anne Pätzold ihre Protagonistin zeichnen, Kekse backen und Serien binge-watchen. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass insbesondere dieser zweite Band, für einige Leserinnen & Leser zu langweilig dahinplätschert. Tatsächlich passiert nicht wirklich viel und gleichzeitig auf der Gefühlsebene so einiges. Ella wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und Jae-yong macht sich mehr und mehr Gedanken über seine Zukunft.

Wer also ruhige Geschichten mag, kommt hier auf seine Kosten. Auch Band 2 lädt wieder zum Wohlfühlen ein. Harmonisch, liebevoll und zuckersüß. Ich habe geschmunzelt, geseufzt und mitgefühlt. Diese Trilogie kommt dieses Jahr wirklich zur richtigen Zeit. Sie streichelt die Seele, provoziert keinerlei Aufregung herauf und schenkt einem die Möglichkeit, für ein paar Stunden dem zu lauten Alltag zu entfliehen.

Ich bin ein Fan und danke der Autorin für ihre ruhige, zuckersüße Geschichte. Ein perfektes Pendant zu all den überdramatisierten NA-Romanen, das trotzdem ausreichend Tiefe (wenn nicht sogar viel mehr!) besitzt und mit ehrlichen, authentischen und liebevollen Charakteren überzeugen kann.

Der 30. Dezember 2020 ist fett im Kalender markiert. Natürlich fiebere ich auch Band 3 wieder entgegen, bin mir aber bewusst, dass es dann heißt Abschied zu nehmen. Hoffentlich dürfen wir uns auf viele weitere Romane der jungen Autorin freuen. Egal, worüber sie schreibt – ich werde alle ihre Bücher lesen!


W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O S


Reiheninfo:
  1. When We Dream
  2. When We Fall
  3. When We Hope (30.12.2020)
Klappenbroschur* | 464 Seiten | empfohlen ab 14 Jahren | erschienen am 28. August 2020 im LYX Verlag | ISBN 978-3-7363-1305-7 | Mehr über die Autorin bei Ankas Geblubber findet ihr HIER

* = dieser Titel wurde mir vom LYX Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung zum Titel hat


Wenn euch dieses Hörbuch gefallen hat, schaut euch auch mal diese Titel an:

  

Weitere Blogger-/Leserstimmen zu "When We Fall" findet ihr u.a. bei

Blubbert mit mir!