Sonntag, 11. Januar 2015

Ankas Wochengeblubber KW 1 & 2 / 2015 (Paris, 1001 Gedanke, Anka meets Luke Mockrigde u.v.m.)

Bonjour meine lieben Blubberfreunde,
was für eine aufwühlende und traurige Woche liegt hinter uns. Auch mich haben die grausamen Ereignisse in Paris sehr getroffen und in vielen Momenten zum Nachdenken bewegt. Der Terror ist da, das wissen wir seit Jahren und sehen ihn täglich in den Nachrichten, doch diese Woche ist er näher gerückt, wurde plötzlich ganz deutlich spürbar, hat 17 unschuldigen Menschen das Leben gekostet und Wellen der Empörung, Wut und Angst losgetreten. Wir wurden auf sehr bestialische Weise wachgerüttelt. Überall herrscht auf einmal Bewegung, ich spüre ganz eindeutig, dass sich etwas verändert hat. Die Menschen gehen auf die Straßen, wollen etwas ändern, wenn auch viele von ihnen gar nicht wissen, was genau. Es ist spannend, Gespräche auf den Straßen, in der Bahn, unter Kollegen und in Cafés mitanzuhören, jedoch machen auch viele dieser Gesprächsfetzen Angst. Natürlich muss sich was verändern, natürlich muss was passieren, doch das funktioniert nur, wenn man sich richtig informiert. Pauschalisieren ist ebenso falsch wie in Extremen zu denken. Nutzt die Möglichkeit euch jetzt zu informieren, bildet euch eure eigene Meinung. Ich habe mich in den letzten Tagen durch viele Artikel und Beiträge geklickt, und bin dabei auf zwei besondere Veröffentlichungen gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Auf dem Blog von Thomas Mühlfelder bin ich auf einen interessanten Artikel namens "Woran ich glaube" gestoßen, während sich auf Facebook Autor Tommy Krappweis dem Thema gewohnt humorvoll aber nicht weniger eindringlich widmet:


Was haltet ihr von diesen Artikeln?

Aber nun lasst uns das Thema wechseln und zum eigentlichen Wochengeblubber übergehen. Gern möchte ich euch die Bücher zeigen, die ich in den letzten beiden Wochen gelesen habe.


Gelesen | 1001 Gedanke


·  Titel: 1001 Gedanke
·  Autor: Michael Modler
·  Medium: Taschenbuch (232 Seiten)
·  Verlag: CreateSpace - amazon (Dezember 2014)
·  ISBN978-1505220483
·  Genre: New Adult, Contemporary
·  Tags: schreiben, Träume, Einsamkeit, leben
·  Preis: 9,99 Euro 


Ende Dezember /Anfang Januar wurde es mal wieder Zeit für eine Portion Diary. Dass ich ein großer Fan der Heldin aus Michael Modlers "diary on tour"- Episoden bin, ist kein Geheimnis. Es ist sicher ein Jahr her, dass ich Diary damals auf einer echt verrückten Taxifahrt in Episode 1 ("das erste Mal") kennen und lieben gelernt habe. Michael Modlers Schreibstil liest sich für mich so perfekt, jedes Wort scheint exakt für diese Zeile ausgewählt worden zu sein und fügt sich lückenlos passend ans nächste. Diary ist eine besondere Protagonistin, an deren Gedanken und Gefühlen wir hautnah teilhaben dürfen. Sie schafft es immer wieder mich zu berühren, von Episode zu Episode ein bisschen mehr. Ich habe sie sehr ins Herz geschlossen, fühle, leide mit ihr und sauge die Begegnungen auf ihrer Reise ebenso auf wie sie.
"1001 Gedanke" ist ein Sammelband, der alle bisher erschienenen 7 Episoden umfasst.
Für mich war es erneut ein wunderschönes, aufwühlendes Leseerlebnis. Ich durfte einige schöne aber auch viele traurige und herzzerreißende Momente mit Diary teilen. Die Episode "Das schwarze Loch" hat mich ziemlich erschreckt, noch immer denke ich über ihren Ausgang nach und hoffe sehr, dass uns der Autor bald mehr Einblicke gewährt, das tiefe Schwarz ein bisschen verbleichen lässt. Was ist bloß passiert?
Eine absolute Lese-Empfehlung! Wer mich nun schon wieder schwärmen hört und immer noch nicht zuschlägt, der ist selbst schuld!

Ich lese gerade | Geist des Bösen


·  Titel: Geist des Bösen
·  Autor: Oliver Kern
·  Medium: Taschenbuch (448 Seiten)
·  Verlag: Egmont LYX (Dezember 2014)
·  ISBN978-3-8025-9290-4
·  Genre: Thriller/Krimi
·  Tags: Mordermittlung, Drogen, Ausländerfeindlichkeit
·  Preis: 9,99 Euro 


"Geist des Bösen" ist der zweite Fall für das Waiblinger Ermittlerduo Kristina Reitmeier & Daniel Wolf. Nachdem mich der erste Fall ("Die Kälte in dir") nicht zu 100% überzeugen konnte, da mir insbesondere Kommissarin Kristina Reitmeier einige Steine in den Weg gelegt hat, war ich sehr neugierig auf den nächsten Thriller aus der Feder von Oliver Kern. Auf den ersten Seiten des Buches entführt uns der Autor kurzerhand nach Afrika und stellt uns einen Leoparden gegenüber. Diese besondere Begegnung dauert jedoch nur wenige Augenblicke und schwups finden wir uns im "beschaulichen" Schwabenländle wieder. Während einer Drogen-Razzia stößt die Polizei auf eine Leiche. Auf den ersten Blick scheint sie ins Geschehen zu passen, doch Reitmeier, Wolf und der Rest des Kripo-Teams schaut genauer hin und schnell stoßen sie auf neue Spuren, die den Ermittlern Rätsel aufgeben. Wer ist der Tote? Warum wurden ihm nach seinem Tod merkwürdige Schnittwunden zugefügt? Musste er aufgrund des kleinen Tütchen Koks sterben oder kommen doch fremdenfeindliche Motive infrage?
Ich bin ganz begeistert von der Hülle und Fülle an Spuren, Vermutungen und Ermittlungsrichtungen. Schon lang nicht mehr hatte ich so viel Lesespaß bei einem Krimi. Während ich die Ermittlungsarbeit ansonsten immer sehr trocken finde, weiß sie mich hier zu fesseln. Auch die Protagonisten sind mir zwischenzeitlich näher gekommen und geben immer mehr von sich preis.
Rasante Spannung vermisse ich bisher, aber die ist in diesem Fall auch gar nicht so notwendig. Momentan parkt mein Lesezeichen auf Seite 352/448, noch knapp 100 Seiten bis zum Ziel. Ob ich am Ende immer noch so angetan sein werde?


Regalzuwachs | Erster Neuzugang des Jahres
Das Jahr ist noch jung, trotzdem kann ich schon meinen ersten Neuzugang verzeichnen, der mich von der sympathischen Autorin Christin Thomas erreicht hat. Ich bin sehr gespannt auf ihren Science-Fantasy-Roman!

"Hope – Unsere einzige Hoffnung" ist mehr als ein Jugendbuch. Es vereint Science-Fiction mit fantastischen Elementen und behandelt dabei wichtige Themen, wie die Liebe, das Leben und Nachhaltigkeit.
Der siebzehnjährige Samuel Stanson träumt davon, eines Tages zu seiner Heimat, der Erde, zurückzukehren. Doch dieser Wunsch rückt in unerreichbare Ferne, als er gezwungen ist, die Stadt Cyron Hals über Kopf zu verlassen. Er flieht mit seinem Vater, um dessen größte Errungenschaft zu retten: Sky, einen weiblichen Cyborg, der in der Lage ist wie ein Mensch zu fühlen. Inmitten des Krieges zwischen Technik und Magie keimt eine Liebe, die Hindernisse und Grenzen überwinden muss.
Textquelle: christin-thomas.de


Gebloggt & Geblubbert
In den letzten beiden Wochen war wieder einiges los bei Ankas Geblubber. Was genau, das seht ihr hier auf einen Blick:

Donnerstag, 08. Januar | Regalzuwachs 
Ich zeige euch die letzten Bücher, die 2014 in mein Bücherregal eingezogen sind
Mittwoch, 07. Januar | Rezension "Break it up"
Am Mittwoch habe ich euch einen Roman aus dem beliebten Genre "New Adult" vorgestellt, der mir leider nicht so gut gefallen hat.
Dienstag, 06. Januar | Blogger~Stöberrunde #2
Am Dienstag habe ich euch zu einer Stöberreise durch meine Lieblingsblogs eingeladen und euch einige interessante Blogartikel gezeigt.
Montag, 05. Januar | Ankas Tee-Kalender 2015
Am Montag gab es eine besondere Ankündigung. Zusammen mit teezeit.de starte ich in Kürze ein schmackhaftes Projekt.
Freitag, 02. Januar | Mein Fünf Jahres Buch
Besonders gut bei euch angekommen ist dieser Beitrag, in dem ich euch mein Fünf Jahres Buch vorgestellt habe. Vielen Dank für die vielen tollen Kommentare!
Donnerstag, 01. Januar | Happy New Blubber Year 2015
Ein kleiner Neujahrsgruß inkl. Feuerwerk!
Mittwoch, 31. Dezember | Lese~Challenge 2015 "Ein Jahr - 40 Bücher"
In diesem Beitrag habe ich euch eine Lese-Challenge vorgestellt, an der ich dieses Jahr teilnehme.
Dienstag, 30. Dezember | Rezension "Das Labyrinth jagt dich"
Wie mir der zweite Band der mehrfach ausgezeichneten Jugendthriller-Reihe von Autor Rainer Wekwerth gefallen hat, habe ich euch in diesem Beitrag verraten.
Montag, 29. Dezember | ankas diary #02
In der neuen Folge von "ankas diary" habe ich euch mit in meine neue Wohnung genommen.


Ankas Diary
Momentan verbringe ich jede freie Minute in meiner neuen Wohnung. Seit Mitte Dezember bin ich fleißig am Renovieren, Putzen und Einrichten. Es ist meine absolute Traumwohnung, weshalb es unheimlich viel Spaß macht, sie nach meinen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Ich habe versucht, euch auf meinen Social Media Profilen wie Facebook, Twitter & Instagram immer mal wieder Einblicke zu geben, so konntet ihr vor wenigen Tagen z.B. meine neue & heiß geliebte Couch bewundern.

Anka - der Serienjunkie
Und auch dieses Jahr wird mein Dasein als Serienjunkie mein Leseverhalten beeinträchtigen, ich merke es jetzt schon. Diese Woche kann ich euch jedoch keine neue Serien-Liebe vorstellen, denn anlässlich des plötzlichen Todes von Schauspieler Ed Herrmann habe ich mich entschlossen, einen Abstecher nach Stars Hollow zu machen, um die Gilmore Girls zu besuchen. Zusammen mit anderen Fans der Serie habe ich begonnen, die erste Staffel anzuschauen. In dieser Facebook-Veranstaltung tausche ich mich mit den anderen aus. Es macht Spaß und obwohl ich die Serie schon mehrfach komplett angeschaut habe, liebe ich sie immer noch, wenn nicht sogar von Mal zu Mal ein kleines bisschen mehr.

Anka meets Luke Mockrigde
Dank des besten Bruders der ganzen Welt, durfte ich vergangenen Freitag einen ganz besonderen Abend verbringen. Zu Weihnachten hatte er mir ganz überraschend zwei Karten für "I'm Lucky, I'm Luke", das aktuelle Solo-Programm des Comedian Luke Mockrigde geschenkt. Vorgestern war es dann sogar schon soweit und wir fuhren gemeinsam nach Schwäbisch Gmünd ins Congress Centrum. Dort erwartete uns ein ausverkaufter Veranstaltungssaal, in dem wir den Altersdurchschnitt dezent anhoben. Als Luke pünktlich um 20:00 Uhr die Bühne betrat, war die Stimmung gleich zu Beginn großartig! Nachdem der donnernde Applaus abgeebbt war, suchte der Comedypreis-Gewinner direkt den Kontakt zum Publikum, sprach einzelne Zuschauer persönlich an und bezog sie in sein Programm ein. Nicht nur 1x an diesem Abend bewies er sein Stand-up-Talent und reagierte sympathisch und professionell auf spontane Einrufe. Luke präsentierte sich sehr locker, nahbar (quasi zum Anfassen - "für 5 Euro könnt ihr mir an den Arsch packen" OT), sympathisch, unheimlich lustig, musikalisch, spontan und mit dem ein oder anderen Reißer auch mutig. Er sang "Heute kann es regnen..." für ein Geburtstagskind, komponierte kurzerhand ein "Liebeslied" für einen weiblichen Fan, lieh sich eine Nerd-Brille aus und las nach der 20-minütigen Pause aktuelle Kommentare auf seiner Facebook-Seite vor. Sein eigentliches Programm (absolut kultig natürlich die 90er Jahre Kinder!) hat mich aber ebenso begeistert und mir einen unheimlich lustigen Abend beschert.
Nach seiner Zugabe gesellte er sich noch zu seinen Fans und stand geduldig für Foto- und Autogrammwünsche zur Verfügung. Auch hier zeigte er sich sehr nahbar und interessiert an seinen Fans, fragte sie immer wieder, woher sie kamen, verwickelte sie in lockere Gespräche und wurde vom Entertainer schnell zum Kumpel. Auch ich nutzte die Gelegenheit für ein kurzes "Hallo" und eine kleine Plauderei. Dabei entstand dieses lustige Selfie.


Es war ein toller Abend, den ich so schnell nicht vergessen werde.
Übrigens bekommt Luke am März seine eigene TV-Show, die wöchentlich im Anschluss an "The Voice Kids" auf Sat1 laufen wird. Ich bin sehr gespannt und werde auf jeden Fall mal reinschalten.
Wenn ihr Luke noch nicht kennt, dann schaut mal hier:



Blubbernde Wochenstatistik
Neue Rubrik, die ich persönlich sehr spannend finde!

Beliebteste Beiträge der letzten Woche:
1) Meine liebsten Buchzitate aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
2) Blogger~Stöberrunde #02
3) Ankündigung: Ankas Tee-Kalender 2015
4) Regalzuwachs
5) Wir lesen: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Kuriose, interessante & besondere Suchbegriffe, die diese Woche zu Ankas Geblubber geführt haben

  • blogspot neues roomtour (eine Roomtour durch meine neue Wohnung findest du hier, falls du danach gesucht hast!)
  • buch trilogien dystpien (Dystopische Trilogien gibt es so einige, wie wäre es z.B. mit "Das verbotene Eden" von Thomas Thiemeyer? - findest du hier!)
  • die bestimmung sprüche (Zitate? Null Problemo - hier lang!)
  • ein ganzes halbes jahr was passiert (das verrate ich dir nicht, das musst du schon selbst herausfinden!)
  • lit marcel (ein lieber Bloggerfreund - hier kannst du ihn besuchen)
  • du schaffst das .. liebe sprüche (damit kann ich leider nicht dienen, aber ich bin mir auch sicher, dass du es schaffst! Tschakka!!)


Kommentarfragen | Meine Fragen an euch
Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet?
Welches war das erste Buch, das ihr dieses Jahr gelesen habt?
Und welches war euer erster Neuzugang 2015?
Welche Serie schaut ihr momentan am liebsten?
Wie findet ihr Luke Mockrigde?

So viel zum ersten Wochengeblubber 2015! Ich freue mich sehr, dass ihr wieder vorbeigeschaut habt und wünsche euch einen gemütlichen Sonntag, sowie eine schöne & lesereiche neue Woche!

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst mir doch einen Kommentar oder blubbert mit mir auf meinen Social Media Profilen! Bis gleich!

Blubbert mit mir!
    



Kommentare:

  1. Hallo Anka :)

    Ein schönes Wochengeblubber! Ich bin gut ins neue Jahr gestartet im Kreis meiner Familie :) Das erste Buch, dass ich dieses Jahr begonnen habe, war "Die Achse meiner Welt" von Dani Atkins. So ein tolles Buch! Und dann auch noch ein Geschenk meiner besten Freundin :)

    Meine ersten zwei Bücher in dem neuen Jahr waren "84, Charing Cross Road" von Helene Hanff und "Bevor ich sterbe" von Jenny Downham. Die habe ich beide noch nicht gelesen, freue mich aber schon sehr darauf.

    Im Moment bin ich total im "Grey's Anatomy"-Fieber, aber auch "The Big Bang Theory" schaue ich gerne :) "Gilmore Girls" liebe ich ebenfalls und hoffe, dass ich mir die Serie bald noch einmal anschauen kann :D

    Von Luke Mockridge habe ich noch nie etwas gehört...

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu Fraencis!
      Danke dir für deinen lieben Blubberbesuch!
      Im Kreise der Familie startet es sich doch am besten ins neue Jahr, sehe ich auch so :)
      "Die Achse meiner Welt" ist soooo ein schönes Buch. Ich habe es auch geliebt. Wie schön, dass es dich begeistern konnte und dein neues Lesejahr so perfekt eröffnet hat.
      Viel Spaß mit deinen neuen Büchern. Ich bin auf deine Meinung gespannt!
      In "Grey's Anatomy" habe ich auch mal reingeschaut. Obwohl ich die ersten paar Folgen gar nicht so schlecht fand, habe ich irgendwann die Lust verloren. Vielleicht versuche ich es zu einem anderen Zeitpunkt noch mal mit der Serie.
      Einen guten Wochenstart dir!
      Liebe Blubbergrüße
      Anka

      Löschen
  2. Ich mag deine Wochengeblubber echt gerne! Ich bin ganz gut ins neue Jahr gestartet, ganz ruhig mit meinem Freund Zuhause auf dem Sofa :)

    Das erste Buch dieses Jahr war "Jungs, die nach Kirschen schmecken" von Anna Katmore und ich es war soo schön! Mein erster Neuzugang war ein Leseexemplar (30 Tage und ein ganzes Leben), gekauft habe ich mir noch nichts bis jetzt und ich hoffe (für meinen SuB), dass ich das auch noch einige Zeit durchhalte :D

    Ich schaue im Moment ganz gerne Big Bang Theory. Erst fand ich diese ganzen Pro7-Serien doof, aber meine Eltern haben es immer geschaut und irgendwie haben sie es geschafft, mich anzustecken...

    Von Luke Mockridge habe ich ehrlich gesagt auch noch nie was gehört... jetzt habe ich aber wieder etwas dazugelernt!

    Liebe Grüße,
    Emma

    www.emmibooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma!
      Wie schön, dass du wieder vorbeischaust. Ich freue mich immer sehr über deine Blubberbesuche und deine lieben Kommentare!
      "Jungs, die nach Kirschen schmecken" klingt ja lustig. Wird es zu dem Buch eine Rezi geben?
      Hehe, für mich sind diese typischen "Pro7-Serien" auch nichts... aber wenn du jetzt so angetan bist, vielleicht sollte ich doch mal reinzappen?!
      Einen guten Wochenstart dir und bis bald!
      Liebe Grüße
      Anka

      P.S. da mir dein Blog so gut gefällt, habe ich ihn mal direkt in meinen Empfehlungen verlinkt ;)

      Löschen
  3. Liebe Anka,
    da hast du aber ein tolles Geschenk von deinem Bruder bekommen! Neid, lass nach! ;D Das schiefe Selfie ist sehr sympathisch ^-^
    Dass Ed Herrmann verstorben ist, hat mich richtig geschockt! Ich bin ein absoluter Gilmore Girls-Fan und Richard gehörte nun mal dazu ... Wirklich traurig!
    Und zu den Ereignissen in Paris ... da fehlen mir einfach die Worte!
    Dennoch wünsche ich dir noch einen entspannten Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!
    Herzliche Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sarah!
      Oh ja, für dieses tolle Geschenk habe ich ihn auch ganz feste geknuddelt!
      Ed Herrmann war ein großartiger Schauspieler. Ich mochte ihn sehr... Umso schöner, dass er nicht in Vergessenheit geraten wird.
      Dir auch einen tollen Wochenstart! Danke für deinen Blubberbesuch!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
  4. Hallo Anka,

    ein schönes Geschenk haste da von deinem Bruder gekommen, auch wenn ich den Comedian nicht wirklich kenne.

    Deine Fragen möchte ich natürlich beantworten:

    Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet?
    Ja, ich bin sehr gut ins neue Jahr gestartet.
    Silvester habe ich gemütlich zuhause verbracht.
    Vom 03. bis 06. Januar habe ich 2 tolle Tage in Berlin und 2 tolle Tage im Tropical Islands verbracht. Werde die 4 Tage so schnell nicht wieder vergessen, da sie sooo schön waren ;)

    Welches war das erste Buch, das ihr dieses Jahr gelesen habt?
    Mein erstes Buch das ich gelesen habe bzw. immer noch lese ist: Endgame und es gefällt mir bis jetzt echt richtig gut, auch wenn es sehr verwirrend als ist.

    Und welches war euer erster Neuzugang 2015?
    Gekauft habe ich dieses Jahr noch nicht, aber es sind 4 Bücher bei mir eingezogen, die ich beim Buchcasino gewonnen habe und zwar: Die Traummalerin von Katherine Scholes, Das geheime Versprechen von Anette Dutton, Totensonntag von Andreas Föhr und Eiszeit von ValMc Dermid. War ein Buchpaket und ich freue mich schon aufs lesen ;)

    Welche Serie schaut ihr momentan am liebsten?
    Die Dinos und In aller Freunschaft

    Wie findet ihr Luke Mockrigde?
    Ich kenn ihn leider nicht.

    Liebe Grüße
    und bis zum 24ten Januar ;)
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Rebecca!
      Juhuu! Bald sehen wir uns wieder! Ich freue mich schon sehr!
      Oh wie schön! Da bist du ja richtig entspannt ins neue Jahr gestartet. Nach Berlin möchte ich auch gern mal wieder. War schon ewig nicht mehr dort.
      Ich kann mir denken, dass "Endgame" etwas verwirrend ist. Viel Spaß weiterhin und ich drücke dir die Daumen, dass es bald verständlicher wird!
      Cool! Was für ein tolles Buchpaket! Spannende Titel!
      Herzlichen Glückwunsch!
      Dir einen guten Wochenstart und bis ganz bald!
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen