Quiet Girl - Geschichten einer Introvertierten | Debbie Tung | Rezension


In keiner anderen Geschichte habe ich mich so oft wiedererkannt wie in dieser. Viele der Alltagssituationen, die Debbie Tung hier in ihrer Graphic Novel "Quiet Girl - Geschichten einer Introvertierten" (*) aufzeigt, kommen mir bekannt vor oder habe ich in ähnlicher Art erlebt. Schon nach wenigen Seiten fühlte ich mich verstanden und emotional berührt.
Debbie genießt es, wenn sie ihre Ruhe hat und alleine ist. Sie liebt ihre Bücher und verbringt lieber Zeit mit ihnen als unter zu vielen Menschen. Telefonate und Smalltalk strengen sie an, spontane Einladungen setzen sie unter Druck. Über die Arbeit in einem Großraumbüro brauchen wir gar nicht reden.
In "Quiet Girl" durfte ich die Protagonistin auf einer Teilstrecke ihres Lebens begleiten. Anhand kurzer Auszüge/Geschichten zeigt Debbie Tung auf, wie sich introvertierte Menschen in gewissen Situationen fühlen, welchen Herausforderungen sie sich tagtäglich stellen, nur um sich den Erwartungen der Gesellschaft anzupassen und wie sie auch immer wieder dazu neigen, die Fehler bei sich zu suchen. Was ist nicht richtig mit mir? Wieso kann ich nicht einfach "normal" sein? Wieso schreckt mich das Klingeln meines Telefons ab? Wieso habe ich automatisch zehn Ausreden parat, wenn mich jemand fragt, ob ich nicht Lust hätte mit auf eine Party zu kommen? Und wieso fühle ich mich, nachdem die Lüge ausgesprochen ist, so schlecht? Wieso bin ich so?
Wieso man ist wie man eben ist, kann weder ich noch Debbie Tung beantworten. Was ich aber weiß und was diese Graphic Novel vermitteln möchte ist: Du bist gut so wie du bist! Introvertiert zu sein ist normal, DU bist normal! Und es ist absolut OK, wenn du lieber für dich bist und nach sozialen Interaktionen erstmal deine Akkus aufladen musst. Geh deinen Weg und nutze deine Stärken - auch das betont Debbie Tung. Introvertiert zu sein hat schließlich viele Vorteile - auch für die anderen.
Ein tolles und so wichtiges Mutmach-Buch, das Introvertierte auffängt, sie bestärkt und ihnen zeigt, dass sie nicht alleine sind. Hoffentlich schafft es auch Verständnis und sorgt dafür, dass sich Introvertierte nicht mehr ständig verbiegen & rechtfertigen müssen!



W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O S

Hardcover* | 184 Seiten | erschienen im Januar 2022 bei Loewe Graphix | aus dem Amerikanischen übersetzt von Katharina Hartwell | ISBN: 978-3-7432-1079-0 | empfohlen ab 14 Jahren

* = dieses Buch wurde mir als kostenfreies Leseexemplar von Literaturtest und dem Loewe Verlag zur Verfügung gestellt, was jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung zum Titel hat

Mehr zu Debbie Tung bei Ankas Geblubber findet ihr ggfs. HIER.


Wenn euch dieses Buch gefallen hat, schaut euch auch mal diese Titel an:

  

Weitere Stimmen zu "Quiet Girl" findet ihr u.a. bei


Blubbert mit mir!

  



Kommentare