Montag, 23. Juli 2012

Kinderbuch | "Total verflimst" von Tina Zang

· Titel: Total verflimst
· Autorin: Tina Zang
· Medium: Hardcover (128 Seiten)
· Verlag: Esslinger Verlag (Juli 2012)
· ISBN: 978-3480229635
· Genre: Kinderbuch
· FSK: empfohlen ab 8 Jahren
· Preis: 9,95 Euro

mit Illustrationen von Karin Schliehe und Bernhard Mark


K U R Z B E S C H R E I B U N G

Auf der Flucht vor den Vorbereitungen für die rosa-bauschige Hochzeit ihrer großen Schwester, hat Isabella Alessandra Bernstein - kurz Isi - sich mit ihrem Pudel Paulchen in der Rumpelkammer der Villa Bernstein verkrochen. Da steht plötzlich wie aus dem Nichts ein merkwürdig aussehender Junge vor ihr. Er nennt sich Wu Dudummenuss, hat tanzende Sommersprossen im Gesicht und behauptet, vom "Anderen Ende" zu kommen und sich mit seinem Reisekoffer auf dem Weg zur Magiothek wohl verflimst zu haben ...

A N K A S   L E S E E M P F E H L U N G

Im Rahmen eines Projektes mit der Dreimann Buchhandlung ist dieser Leseempfehlungs-Clip entstanden.



A N K A S   G E B L U B B E R

Seit einiger Zeit schon bin ich ein großer Fan von Tina Zangs Kinderbüchern. Nachdem die "Echte Helden"-Reihe nun leider nicht mehr fortgesetzt wird, musste eine neue Abenteuerreihe her!

"Total verflimst" heißt der erste Teil der neuen Kinderbuchreihe rund um die junge Heldin Isi. Isi heißt eigentlich Isabella Alessandra Bernstein und wohnt mit ihrer Familie in einer prunkvollen Villa. Ihre 14 Jahre ältere Schwester Melissa wird in drei Wochen Adrian von Hohmerken heiraten, ein Adliger wohlgemerkt, wobei er ein ganz netter Kerl ist, wie Isi findet, "viel netter als sein Name vermuten lässt". 
Die Hochzeitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren und Isi fühlt sich irgendwie fehl am Platz. Als sie ihre Hilfe anbietet und ihr daraufhin ein Missgeschick mit den georderten "Pötifuhr", die sie vom Becker abholen soll, geschieht, verkriecht sie sich in eine Abstellkammer, um in Ruhe nachzudenken. Dazu kommt sie jedoch nicht, denn in der rumpeligen Abstellkammer trifft sie auf einen merkwürdig aussehenden Jungen namens Wu Dudummenuss. Er hält Isis Pudel Paulchen für einen gefährlichen Drachen und behauptet vom "Anderen Ende" zu kommen. Eigentlich wollte er nur kurz zur Magiothek, doch auf dem Weg dorthin hat er sich wohl total verflimst!
Isi ist natürlich neugierig und möchte mehr über Wu Dudummenuss und das "flimsen" erfahren. Kurzerhand steigen die zwei in Wus mitgebrachten Reisekoffer und flimsen gemeinsam zur Magiothek. Dort wartet eine große Aufgabe auf Isi, für die sie viel Mut aufbringen muss... ein spannendes kleines Abenteuer beginnt!

Ich bewundere die Autorin für ihre bunte, blühende Fantasie. Wiedermal hat sie eine komplett neue und andere Welt erschaffen. Am liebsten wäre ich sofort mit Isi und Wu in den Koffer gestiegen und zur Magiothek geflimst! Woher nimmt Tina Zang bloß diese abwechslungsreichen, frischen Ideen? Ich hoffe sehr, dass sie ihr niemals ausgehen werden!

Die Geschichte ist hervorragend auf die Zielgruppe, Mädchen und Jungen zwischen 8 und 10 Jahren, abgestimmt. Sie ist lehrreich, lustig, leicht zu verstehen und läd zum Träumen ein. Die Protragonistin Isi ist ein aufgewecktes, cleveres und neugieriges Mädchen, das ihren eigenen Kopf hat. Die jungen Leserinnen werden sicher schnell eine Freundin in ihr finden und sie auf weitere Abenteuer begleiten wollen. Aufgrund der großen Schrift eignet sich dieses Buch nicht nur zum Vor- sondern auch wunderbar zum selbst-lesen.

Wie schon bei den "Echten Helden" begleiten uns auch hier wieder lustige, auf die Geschichte abgestimmte Illustrationen durch das Buch. Dieses Mal stammen sie jedoch von Karin Schliehe und Bernhard Mark. Auch die Seitenzahlen und die Kapitelanfänge sind verspielt verziert und machen das Durchblättern des Buches zu einem ganz besonderen Lesehighlight!

Besonders amüsieren konnte ich mich über die französischen Wörter, die die Autorin in ihre Geschichte eingeflochten hat. Isi wundert sich über merkwürdige Begriffe wie Pötifuhr ("Petits Fours") und Ohr Dövre ("Hors d'oeuvre").

Ich gehöre mit meinen 25 Jahren eindeutig nicht mehr zu der angesprochenen Zielgruppe, trotzdem hat mich diese Geschichte begeistert, verzaubert und völlig in ihren Bann gezogen. Ich bin erst wieder aus den Seiten aufgetaucht, als ich die letzte umgeblättert hatte.

Eine klare Leseempfehlung für alle großen und kleinen Abenteurer, die es lieben, in fremde Welten einzutauchen und sich auch - hin und wieder mal - total verflimsen!


W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O S

Wenn du mehr über die Autorin erfahren möchtest, schau dir hier Tina Zangs Eintrag in [Ankas Autoren Poesiealbum] an.

Wenn du auf Abenteurgeschichten stehst, dann lege ich dir die "Echte Helden"-Reihe an Herz. Weitere Infos und meine Rezensionen zu den einzelnen Bänden findest du hier:
Echte Helden (1). Im Labyrinth der Silberspinnen
Echte Helden (2). In den Fängen des Roten Sheriffs
Echte Helden (3). Im Tal der Tausend Augen
Echte Helden (4). Auf der verbotenen Insel

Kommentare:

  1. Eine ganz wunderbare Rezension :D Ich wünsch dir einen wunderschönen Abend und ein hoffentlich sonniges Wochenende :D
    Ganz liebe Grüße,
    die Nana (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Nana
      Das ist ja lieb, vielen Dank :)
      Dir wünsche ich auch ein tolles Wochenende mit viel Lesezeit ;)
      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen